Home / Forum / Meine Familie / Meine ehe ist am ende!

Meine ehe ist am ende!

22. November 2015 um 21:48

Guten abend
Wie schon des öfteren gelesen und gepostet hier im forum geht es bei mir auch um Liebe Verzweiflung Kinder Eheprobleme bis hin zur drohenden Scheidung.

Zu meiner Person ich bin 30 Jahre verheiratet mit meiner Traumfrau seit 3 jahren und zusammen über 10 Jahre. Wir haben eine 2 jährige tochter die alles für uns ist.
Ich und meine Frau sind jetzt mittlerweile seit mitte August diesen Jahres getrennt.
Ich habe die Wochenenden bei meiner frau und tochter in unserer wohnung verbracht und immer unter der Woche ein Tag zusammen Abendbrot gegessen.
Wir hatten eine Ehe Beratung gemacht wo immer mehr. Raus kamm das mich meine frau seit der Geburt unserer Tochter nicht mehr liebt.weil sie die ganze Liebe auf unsere Tochter gelegt hat.
Den grund kann ich auch nennen ich war teilweise überfordert mit meiner tochter im umgang was bei meiner frau so rüber kamm das ich keine lust hätte mich um sie zu kümmern.
Lieber habe ich mir nichts anmerken lassen und ihr nichts gesagt das ich überfordert bin.
Desweitern war ich nicht immer fair zu meiner frau.
War egoistisch ich war 6 Jahre lang selbstständig habe meine arbeit vor gezogen um geld zu verdienen was in den letzten jahren auch nicht mehr geklappt hat ,sie musste unsere Familie durchbringen mit ihrem gehalt.
Ich habe deswegen natürlich auch ein schlechtes gewissen.
Ich bin ein typ der wenn es streit gab zwischen uns ich auch mal laut werde und ekelig werde und leider ansätze hat und ausrasten tut.
Und es auch schon passiert ist das ich meine frau grob angegangen bin sie von mir weg geschubst habe sie an ihren arm zu mir ran gezogen habe.die situationen sind selten vor gekommen aber sie sind passiert.
Und es hat mir jedes mal danach leid getan was ich gemacht habe.
Mittlerweile wohne ich seit diesem wochende wieder bei uns weil es finanziell nicht anders geht.
Meine selbstständigkeit hat ein großes loch in unsere kasse gerissen.
Aber eigentlich möchte meine frau das ich ausziehen soll.
Sie hatte mir in einem brief geschrieben das sie mich überhaupt nicht mehr liebt.
Ich ihr nur noch als mensch wichtig bin aber nicht als ehemann und partner.
An diesem tag ist eine große welt zusammengebrochen.
Und ich habe sehr schwer damit zu kämpfen gefühlsmässig ist es ein auf und ab
Es gibt tage da versuche ich nach vorne zu blicken
Aber dann gibt es momente ich sehe ein bild von uns oder ihr und ich breche in tränen aus.
Ich bin eigentlich ein Optimist und hoffe das wir es irgendwie schaffen selbst wenn es erstmal eine absolute trennung bedeuten würde.
Ich bin bereit vieles zu ertragen da sie meine absolute traumfrau ist und ich sie im grunde über alles liebe.
Ich weiß ich hab eine menge fehler gemacht.
Und ich bereue sie zu tiefst.
Leider konnte ich nicht immer meine Gefühle rüber bringen so wie sie es verdient hätte obwohl ich sie so doll liebe was ich bereue.
Bin auch in therapie gewesen wegen meinen agressiven anwandlungen und ausraster was mir geholfen hat.
Ich schreibe diese zeilen um ein wenig hilfestellung zu bekommen villeicht ein ansatz zur lösung.
Oder wie ich damit umgehen soll
Da ich extrem verzweifelt bin und es mir sehr schlecht geht.
Ich bin hoffnungslos verliebt in sie.
Für mich Gibt es keinen anderen menschen in meinem leben.

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen