Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Meine 8jährige Tochter macht nachts manchmal ins Bett!

Meine 8jährige Tochter macht nachts manchmal ins Bett!

6. Juni 2004 um 14:30 Letzte Antwort: 16. Oktober 2007 um 14:49

Hallo!

Meine 8 jährige Tochter Daniela macht nachts manchmal ins Bett! Ich muss dann Morgens den ganzen Bettbezug wechseln, da er voll mit Pipi ist! Gestern hab ich sie dann vorm schlafengehen gepackt und hab ihr eine Pampas angezogen. Das war etwas, bis wir sie anhatten! Sie sträubte sich nämlich dagegen! Trotzdem war sie heute voll mit Pipi! Ich möchte ihr aber nicht jeden Abend eine Pampas anziehen! Den Popo möchte ich ihr aber auch nicht versohlen! Was soll ich tun?

Mehr lesen

6. Juni 2004 um 21:01

Kommt auf viele Sachen an...
war Deine Tochter schon mal über längere Zeit trocken? Falls ja, dann kann es sein, dass sie irgendwas belastet, Ärger in der Schule? Stress zuhause? Hab in der letzten Zeit viel darüber gelesen und mit anderen Eltern diskutiert, weil ich bei meiner kleinen Tochter auch diese Probleme habe, schlagen ist auf keinen Fall eine Lösung, damit setzt Du sie nur noch mehr unter Druck!!!!

Gruß, Swissy

Gefällt mir
7. Juni 2004 um 11:13

Windel?????
also entschuldige, aber das kann ich nicht nachvollziehen. Deine Tochter ist 8 Jahre alt, was glaubst du was du ihr damit antust? Das grenzt an seelische Grausamkeit.

Sag mal ist es so schwer die Kleine abends bevor du schlafen gehst zu wecken und auf die Toilette zu schicken? Wieviel trinkt deine Tochter bevor sie ins Bett geht?

Hat sie gerade Streß mit einer Freundin, Schule, Dir?

Wart ihr schon mal beim Arzt? Vielleicht ist es organisch?

Boah Huti, sorry aber ich hab grad einen riesen Hals.

ohne Gruß aber mit Mitgefühl an deine Tochter

2 LikesGefällt mir
7. Juni 2004 um 21:02

Sprech' mit dem Kinderarzt
Mein Sohn, jetzt 9, hat nachdem er ein halbes Jahr trocken war, ab und an wieder eingenässt. Zur gleichen Zeit fingen die Probleme mit meinem Ex an. Ich konnte beobachten, dass es Zusammenhänge zwischen dem Einnässen und den Problemen mit dem Vater meines Sohnes gab. Ich war beim Kinderarzt, der hat alles organische durchgecheckt und nichts gefunden. Heute weiss ich, dass mein Sohn Sorgen hatte, über die er nicht sprechen konnte/wollte.
Sprech' lieber mit deiner Tochter, frag' sie was sie bedrückt und schimpfe nicht mit ihr! Sie kann nichts dafür. Kauf' am besten einen feuchtigkeitsundurchlässigen Matrazenbezug.

Gefällt mir
8. Juni 2004 um 9:01


scheinst recht zu haben

voll oll

mal ist es die 8 jährige Tochter der Freundin, dann die eigene.

Langsam muß man echt aufpassen, dass man hier nicht paranuid wird wegen der Fakes, nachher übersieht man die wirklichen Probleme.

Gefällt mir
9. Juni 2004 um 16:23

Also!
Mein Sohn (inzwischen schon 17!!) ist auch sehr spät trocken geworden, d.h. er hat auch im "Kindesalter" von 8 Jahren noch manchmal nachts ins Bett gemacht. Mein Tip: Abends drauf achten, dass er so wenig wie möglich trinkt und möglichst nachts nochmal wecken und die Kleine auf Toilette schicken! Das sollte etwas bringen. Viel Erfolg und lieben Gruß, Pfiffikus!

Gefällt mir
9. Juni 2004 um 22:37

Sie sind doch echt.....
....ein Idiot! 1. Ích habe mich verschrieben! Ich kann ihnen 10 Beispiele von Leuten zeigen, die sich verschrieben haben!
2. Ich verbitte mir solche Anschuldigungen, ich wäre ein Perverser und würde auf Popo versohlen stehen!
Machen Sie sich bitte mal erst Gedanken, bevor Sie eines ihrer dummen Komentare abgeben!

Gefällt mir
9. Juni 2004 um 22:39
In Antwort auf itala_12366016

Sie sind doch echt.....
....ein Idiot! 1. Ích habe mich verschrieben! Ich kann ihnen 10 Beispiele von Leuten zeigen, die sich verschrieben haben!
2. Ich verbitte mir solche Anschuldigungen, ich wäre ein Perverser und würde auf Popo versohlen stehen!
Machen Sie sich bitte mal erst Gedanken, bevor Sie eines ihrer dummen Komentare abgeben!

Damit
es nicht wieder heißt! Kommentar schreibt man mit 2 m! Ich habs nicht so mit der Tastatur zu schreiben!

Gefällt mir
14. Juni 2004 um 16:03

Also Huti
für mich riecht das auch ganz mächtig nach FAKE.
zauberlilie

Gefällt mir
16. Juni 2004 um 8:40

Kenne das Problem, hab aber auch nicht wirklich eine Lösung
Mein Sohn (7) nässt auch nahezu jede Nacht ins Bett obschon er bis vor einem Jahr bereits für ca. ein Jahr trocken war. Es gibt große Probleme zwischen meinem Ex und mir. Vielleicht liegt es daran. Ich frage meinen Sohn oft nach seinen Sorgen, ich weiss auch das ihn dieses Spannungsfeld sehr belastet, aber was soll ich tun??????

Wer hat denn Erfahrung mit Klingelhosen?

Gefällt mir
16. Juni 2004 um 10:16
In Antwort auf KarinMontag

Kenne das Problem, hab aber auch nicht wirklich eine Lösung
Mein Sohn (7) nässt auch nahezu jede Nacht ins Bett obschon er bis vor einem Jahr bereits für ca. ein Jahr trocken war. Es gibt große Probleme zwischen meinem Ex und mir. Vielleicht liegt es daran. Ich frage meinen Sohn oft nach seinen Sorgen, ich weiss auch das ihn dieses Spannungsfeld sehr belastet, aber was soll ich tun??????

Wer hat denn Erfahrung mit Klingelhosen?

Klingelhosen...
... sind eine gute Möglichkeit bei Enuresis.

Daß psychische Ursachen in Frage kommen ist möglich.
Allerdings würde ich die Ursache mal abklären lassen - kann ja auch organische Ursachen haben.

Die Klingelhosenbehandlung ist eine relativ langwierige Sache, nach einem halben Jahr erfolgreicher Therapie kann man von Erfolg sprechen.

Kenne aber viele Kinder denen die Klingelhose geholfen hat, aber mindestens genauso viele die das Ding verflucht haben, keine Lust drauf hatten und denen es unangenehm war.

Ich hoffe, ihr bekommt das familiäre auch hin...

Lieben Gruß

Gefällt mir
16. Juni 2004 um 15:57

Ich bin jetzt 17...
und habe auch ungefähr bis ich 9 wurde ins bett gemacht. es war wirklich furchtbar. bin keine deutsche und die da drüben haben alles mögliche mit mir angestellt, mich oft operiert, manchmal auch schmerzhaft, musste oft für monate ins krankenhaus, aber geholfen hat es nie. sie haben immer körperliche ursachen gesucht, aber nie welche gefunden. dann bin ich nach deutschland gekommen. hab dann auch die klingelhose gekriegt und es hat so schnell geholfen, ich glaub nach zwei monaten habe ich nie wieder ins bett gemacht. finds echt ne sauerei, was die damals mit mir gemacht haben. dass es psychische ursachen haben könnte, da wären sie nie draufgekommen. lieber rumprobieren und rumschnibbeln, vielleicht hilft ja eins davon>

Gefällt mir
15. Juli 2004 um 13:40
In Antwort auf alison_12090156

Ich bin jetzt 17...
und habe auch ungefähr bis ich 9 wurde ins bett gemacht. es war wirklich furchtbar. bin keine deutsche und die da drüben haben alles mögliche mit mir angestellt, mich oft operiert, manchmal auch schmerzhaft, musste oft für monate ins krankenhaus, aber geholfen hat es nie. sie haben immer körperliche ursachen gesucht, aber nie welche gefunden. dann bin ich nach deutschland gekommen. hab dann auch die klingelhose gekriegt und es hat so schnell geholfen, ich glaub nach zwei monaten habe ich nie wieder ins bett gemacht. finds echt ne sauerei, was die damals mit mir gemacht haben. dass es psychische ursachen haben könnte, da wären sie nie draufgekommen. lieber rumprobieren und rumschnibbeln, vielleicht hilft ja eins davon>

Mein Sohn ist 7 und auch nicht trocken
Mein Sohn war nie richtig trocken, bin zu Ärzten gerannt und habe dann schließlich diese Klingelhose verschrieben bekommen. Bei meinem Sohn ist es wirklich so, daß er so tief schläft und nicht bemerkt, wann er Pipi muss. Es ist eine anstrengende Aufgabe mit der Klingelhose, man muss berichte schreiben ob und wann er wach geworden ist, ob er es von selber gemerkt hat, also ein richtiges Protokoll führen. Men Sohn hatte in der Zeit neben mir geschlafen, damit ich auch mitbekam, wann es klingelte. Das ganze dauerte ca. ein halbes Jahr. Dann war der Erfolg da!! Ich war heilfroh darüber und er schlief in seinem Bett, wachte nachts auf. Bis dann ein Rückfall kam. Jetzt kann ich nochmal mit ihm von vorne anfangen, aber man sagte mir das das häufiger zu einem Rückfall kommt. Meinem Sohn selber ist das alles unangenehm ins Bett zu machen und er möchte gerne die Behandlung wiederholen.
Man soll auch die Kinder beim Trinken nicht einschränken, weil die kinder ja auch viel trinken sollen. Ich bin mal gespannt, wie lange es jetzt wieder dauert. Hat jemand Erfahrungen mit einem Rückfall??

Gefällt mir
7. August 2004 um 20:14

Bettnässen sohn
mein sohn wird mittlerweile schon bald in die Rekrutenschule gehen,aber da kommt das grosses problem. er ist wie auch ich Bettnässer.was sollen wir tun?

Gefällt mir
8. August 2004 um 2:57
In Antwort auf iikka_12163964

Bettnässen sohn
mein sohn wird mittlerweile schon bald in die Rekrutenschule gehen,aber da kommt das grosses problem. er ist wie auch ich Bettnässer.was sollen wir tun?

Wie wärs mit erstma beiträge durchlesen?
in meinem beitrag steht zumindest eine möglichkeit.

Gefällt mir
5. Oktober 2004 um 16:34

Wozu gibt es Pampers ?
Wenn Kinder noch Pampers gewöhnt sind, sträuben sie sich auch nicht dagegen. Darum schadet es gar nichts, ab und zu (z.B. bei Blasenerkältung) nochmal welche drum zu machen.

Gefällt mir
20. Oktober 2004 um 12:58

Meine Tochter 7Jahre macht ebenfalls ab und an ins Bett
Hallo, als ich den Beitrag vom 6.Juni 2004 las, war ich ziemlich geschockt. Meine Tochter macht ebenfalls ab und an ins Bett, aber dennoch würde ich nie im Leben auf die Idee kommen ihr noch einmal eine Windel anzuziehen. Geschweige denn daran zu denken ihr den Hintern zu versohlen! Die Tatsache das sie ins Bett gemacht hat, ist doch für sie schon schlimm genug, man sollte weder schimpfen noch ihr Vorwürfe machen! Und ein Windel in dem Alter das ist ja wohl das aller allerschlimmste das der kleinen Maus passieren kann!
Man muss ihr gut zureden und sie stark machen, sagen das es nicht schlimm ist. Wenn es keine Besserung gibt, sollte man dringend einen Urologen aufsuchen, er macht ein Ultraschall und untersucht das Urin, wenn da alles okay ist, dann bekommt das Kind entweder Nasenspray oder Tabletten (ich habe Nasenspray für Alica bevorzugt), in diesen Medikamenten ist ein Hormon enthalten, nämlich genau das Hormon das dem Kind scheinbar fehlt und somit im Schlaf nicht signalisiert wird das das Kind aufs Klo muss. Alica hat es bekommen drei Monate lang, sie wusste wofür sie das Spray benötigte und war froh und dankbar, ihr Selbstbewußtsein und Selbstwertgefühl ist gestiegen.
Nun ist sie wieder rückfällig geworden, aber ein ganzes halbes Jahr hatte es ohne Medikamente funktioniert, wir werden nun wieder den Doc aufsuchen, sicherlich werden diese Medikamente ein paar Nebenwirkungen haben, wie jedes Medikament eben, aber man sollte sich fragen welche Nebenwirkung es mit sich bringt wenn dem Kind das Selbstwertgefühl dauerhaft fehlt. Im übrigen gibt es Gummieinlagen fürs Bett und eine Waschmaschine werden sie doch sicherlich haben?

2 LikesGefällt mir
16. Oktober 2007 um 14:49

Windeln
geben sie ihr eine windelstrafe wenn sie wie ein baby ist geben sie ihr tags windeln bis sie es kapiert.

1 LikesGefällt mir