Home / Forum / Meine Familie / Meine 17-jährige Tochter hat einen 14-jährigen Freund. Ist das in Ordnung?

Meine 17-jährige Tochter hat einen 14-jährigen Freund. Ist das in Ordnung?

30. April 2011 um 13:44

Hallo an alle, sorry bin hier eigentlich total inaktiv, brauch aber mal dringend euren Rat und würde mich über Antworten sehr freuen.

Also folgendes: Meine Tochter (17) ist seit drei Monaten mit einem 14-jährigen Jungen aus unserer Nachbarschaft zusammen. Ich bin eigentlich für vieles aufgeschlossen, denke dass Teenager ihre eigenen Erfahrungen machen müssen und mag den Jungen schon auch gern. Er ist mir gegenüber immer sehr höflich und auch total lieb und zärtlich zu meiner Tochter: Bringt ihr z.B. immer Blumen, nimmt sie in den Arm usw und sie scheint auch sehr glücklich mit ihm zu sein. Es ist ganz sicher auch was ernstes, da ich die beiden vorgestern kuschelnd und küssend auf dem Sofa im Wohnzimmer gesehen habe. Sie sind ja jetzt auch schon drei Monate zusammen und treffen sich jeden Tag, meistens direkt nach der Schule.

Ich freu mich ja das meine Kleine glücklich ist, trotzdem finde ich das alles schon ein bisschen komisch, da der Altersunterschied ja schon groß ist

Wie seht ihr das? Was würdet ihr in meiner Situation tun bzw. welchen Rat könnt ihr mir geben? Ich kann ihr ja die Beziehung wohl kaum verbieten, oder?

Freu mich über jeden Rat & jede Antwort!
Viele liebe Grüße,
Janina

Mehr lesen

30. April 2011 um 19:58

Wo liegt das Problem?
Also ich finde das zwar auch sehr ulkig und interessant, aber ich sehe da kein Problem, so lange kein Babybauch wächst, oder nicht? ^^

Also ich finde da kann man wirklich nur erfahrung sammeln wenn du deine Tochter auch mal fragen könntest was der Freund den davon hält, also ich selber will im dann den Beschützer spielen und bei so einem alters Unterschied frag ich mich ob das überhaupt sag ich mal möglich ist.
Ausser dem sollte man sich mal erkundigen ob in der Schule deswegen kein Stress gibt. Das andere sie deswegen auslachen oder hänsseln, aber ich bin davon überzeugt das deine Tochter eine Starke Persönlichkeit ist und sich nicht unter kriegen lässt .

Liebe Grüße Neo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2011 um 2:53
In Antwort auf nahor_12431692

Wo liegt das Problem?
Also ich finde das zwar auch sehr ulkig und interessant, aber ich sehe da kein Problem, so lange kein Babybauch wächst, oder nicht? ^^

Also ich finde da kann man wirklich nur erfahrung sammeln wenn du deine Tochter auch mal fragen könntest was der Freund den davon hält, also ich selber will im dann den Beschützer spielen und bei so einem alters Unterschied frag ich mich ob das überhaupt sag ich mal möglich ist.
Ausser dem sollte man sich mal erkundigen ob in der Schule deswegen kein Stress gibt. Das andere sie deswegen auslachen oder hänsseln, aber ich bin davon überzeugt das deine Tochter eine Starke Persönlichkeit ist und sich nicht unter kriegen lässt .

Liebe Grüße Neo

Hi Neo!
danke für deine Antwort: Du sagst zwar es wäre kein Problem, findest es aber dennoch sehr ulkig. Genauso geht es mir irgendwie auch Und dennoch, was würde man sagen wenn das Mädel 14 wäre und der Junge 17, denke das wäre viel akzeptierter obwohls letztendlich das selbe ist, nicht wahr.

Was würdest du denn machen wenns deine Tochter wäre? Beziehung verbieten? Denk nichtmal dass das möglich ist, so wie die beiden sind.

Schule war bis jetzt auch kein Problem, sie gehen beide auf unterschiedliche Schulen was es wohl auch etwas leichter macht. Die meisten Klassenkammeradinnen meiner Tochter wissen bescheid, scheint aber kein großes Thema zu sein und ja gehänselt wird sie deshalb nicht. Du hast recht, sie hat eine starke, extrovertierte und sehr direkte (manchmal zu direkte) Persönlichkeit, lässt sich also nicht so schnell unterkriegen, hat sie wohl 1:1 vom Papa Und ihr Freund scheint auch schon sehr gefestigt für sein alter, wirkt eig garnicht wie ein 14jähriger, ist fast 180cm groß, sehr sportlich (bayerischer Juniorenmeister im Judo, dritter in ganz Deutschland für seine Altersklasse) und auch geistig schon sehr erwachsen. Würde man die beiden so sehen könnte man nämlich echt beinahe denken sie wären gleich alt liegt wohl auch daran dass meine Tochter mit 158cm schon ziemlich klein und zierlich ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 17:12

Hallo
als ich 14 war bin ich mit nem 12 jährigen gegangen lol

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 9:10

Da wir
weder Deine Tochter noch ihren Freund kennen, können wir das Ganze schlecht beurteilen.
Aber in dem Alter sammeln die "Kids" ja noch Erfahrungen. Von daher verstehe ich die entrüsteten Kommentare nicht...Keiner von den Beiden zwingt den Anderen zu etwas und somit ist es doch okay.
Ob der Junge nun "reif genug" für das Mädchen ist, sollten die beiden doch wohl selbst entscheiden dürfen. Wäre er ihr zu kindisch, wären sie sicher nicht zusammen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 22:55


wie schön .... ich musste schon lange nicht mehr so lachen.
muss mal meinen senf dazugeben auch wenn der beitrag schon lange her ist, aber....

Meine kleine???!!! sie ist 17???!!! mit 13 habe ich meinen jetztigen mann kennen gelernt und kurz darauf hatten wir auch unser erstes mal. versteh mich nicht falsch, das muss nicht bei jedem so sein, aber was wenn sie morgen kommt und die gesteht das sie schwanger ist? ich glaube du wärst mehr als geschockt oder? deine 17 jährige tochter ist nicht mehr klein und vielleicht solltest du versuchen offen mit ihr zu reden? meine mutter hat das getahen und hat es nicht bereut!
im übrigen habe ich meine jugendliebe 1 monat nach meinem 18 geburtstag gheiratet und wor bekommen jetzt (mit 22) unsere zweite tochter.

alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen