Home / Forum / Meine Familie / Mein Vater ist Choleriker

Mein Vater ist Choleriker

26. Oktober 2017 um 11:06

Hallo ^^,
ich weiß nicht ob das jetzt zu dem Oberthema "Diskussion" passt ,aber dennoch möchte ich gerne folgendes schildern (bzw brauche Tipps).

Mein Vater ist ein Choleriker ,also er regt sich über banale Dinge auf z.b wenn ich mir mal einen Apfel nehme und dies der letzte ist,obwohl niemand den sonst haben möchte...
Er schreit unglaublich laut und viel rum ,beleidigt (auch meine Mutter und meinen Bruder) und hat mir schon öfters gedroht mich zu schlagen .Auch früher wo ich ungefähr 5 war hat er dies getan und aus Drohungen wurden auch Handlungen , meine Mutter ist jedoch der Meinung dass dies wenn schon nur ein "kleiner Klaps " auf den Hinterkopf war .
Ich hab schon oft gelesen das man solchen Leuten aus dem Weg gehen sollte ,doch mit 15 ist es etwas schwierig und ausziehen käme aufgrund meines Alters nicht nicht in Frage.
Ich weiß halt nicht wie ich mit dieser Situation klar kommen soll ,da ich bis vor kurzem auch dachte dass das normal wäre und jeder sowas in seiner Familie hat .
Meiner Psychologin (bin wegen einer Depression bei ihr) habe ich noch nichts erzählt ,da ich mich nicht traue ,weil sie dann wahrscheinlich meine Eltern daraufhin kontaktiert und mein Vater dann wieder ausrastet und es letzendlich nichts bringen wird.


Nun ich würde mich über Tipps oder Ratschläge freuen .

Mfg Anonymous1002

Mehr lesen

28. Oktober 2017 um 6:56

Starb er eines natürlichen todes?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2017 um 7:03
In Antwort auf anonymous1002

Hallo ^^,
ich weiß nicht ob das jetzt zu dem Oberthema "Diskussion" passt ,aber dennoch möchte ich gerne folgendes schildern (bzw brauche Tipps).

Mein Vater ist ein Choleriker ,also er regt sich über banale Dinge auf z.b wenn ich mir mal einen Apfel nehme und dies der letzte ist,obwohl niemand den sonst haben möchte...
Er schreit unglaublich laut und viel rum ,beleidigt (auch meine Mutter und meinen Bruder) und hat mir schon öfters gedroht mich zu schlagen .Auch früher wo ich ungefähr 5 war hat er dies getan und aus Drohungen wurden auch Handlungen , meine Mutter ist jedoch der Meinung dass dies wenn schon nur ein "kleiner Klaps " auf den Hinterkopf war .
Ich hab schon oft gelesen das man solchen Leuten aus dem Weg gehen sollte ,doch mit 15 ist es etwas schwierig und ausziehen käme aufgrund meines Alters nicht nicht in Frage. 
Ich weiß halt nicht wie ich mit dieser Situation klar kommen soll ,da ich bis vor kurzem auch dachte dass das normal wäre und jeder sowas in seiner Familie hat .
Meiner Psychologin (bin wegen einer Depression bei ihr) habe ich noch nichts erzählt ,da ich mich nicht traue ,weil sie dann wahrscheinlich meine Eltern daraufhin kontaktiert und mein Vater dann wieder ausrastet und es letzendlich nichts bringen wird.


Nun ich würde mich über Tipps oder Ratschläge freuen .

Mfg Anonymous1002

Eine Freundin war auch mal in Behandlung und musste ausziehen.
Ihre Psychologin hatte das angeordnet.
Sie war schon 18, allerdings erst in Ausbildung, das Leiden davor war allerdings ein Leben lang.

Die Psychologin muss Dich unterstützen nicht in Gefahr bringen.

Schlimm, solche Choleriker.
Der Vater meiner Freundin schlug nur sie, den Rest der Familie verschonte er.
Das "Du bist nichts" Gefühl, das solche Menschen vermitteln, ist der Tod Deiner Seele.

Schlimm, was Du durchmachst! Gute.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2017 um 12:47

Rede unbedingt mit Deine Psychologin.. aber fang vielleicht vorsichtig an. Du musst ihr ja nicht alles auf einmal erzählen.. Du könntest ja anfangen, dass er eben sehr oft laut wird und wie Dich das belastet! Davon muss man nicht gleich ausziehen. Vielleicht kennt sie De-Eskalations-Techniken. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
sohn hat ängste ....
Von: marina198613
neu
22. Oktober 2017 um 11:20

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen