Home / Forum / Meine Familie / Mein Vater

Mein Vater

4. Juli 2017 um 16:40

Hallo Leute 
ich weiss nicht so genau, wo ich anfangen soll
ich bin gerade so am Boden zerstört dass ich kaum denken kann...
mwin Vater macht mir mein Leben zur Hölle und ich kann dagegen nichts unternehmen meiner Mutter zur lieber (

mein vater ist win Mensch der sich überall einmischt und immer recht haben muss und dass seit dem ich mich erinnern kann.
Ich bin 27
ja ich lebe noch bei meinen Eltern zusammen da ich noch nicht verheiratet bin und bei den meisten südländer so ist 
ich bin jetzt seit paar Monaten verlobt..Mein Verlobter tut mir sehr leid weil er wegen mir da vieles stecken muss

Ich hatte  vor paar Tagen Geburtstag und dann mein Verlobter zu uns nach hause (er wohnt weit weg von mir entfernt) und hat mich überrascht weil ich dachte dass er an meinem Geburtstag nicht da sein kann und war natürlich überglücklich 
hat mir Rosen mitgebracht usw 
das traurige kommt jetzt:
Er hatte sich so viel Mühe gegeben und mir ein kleines Auto gekauft, ich habe mich natürlich gefreut nicht über das Auto sondern auf die schöne Geste von ihm weil ich der Zeit ein Auto brauche ((
kaum weiss mein Vater davon und Zack fordert ihn das Auto wieder mitzunehmen weil er mir nicht zu schenken hat solange ich daheim wohne 
er könne machen was er wolle mit mit und mir schenken wenn wir verheiratet sind 

wie gestört kann ein Mensch nur sein 
am meisten tut mir mein Verlobter leid 
er wollte mich glücklich machen stattdessen sowas 
der arme ist natürlich wieder gegangen 

ich habe so viel für meine Eltern getan und nicht einmal haben sie sich bedankt vor allem nicht mein Vater 
meine Arme Mutter kann sowieso nicht mehr viel tun die bleibt einfach ruhig obwohl es ist auch weh tut mich so zusehen   

Mehr lesen

4. Juli 2017 um 17:12

Ja du hast recht und ich wäre diesen Weg schon längst gegangen wenn meine Mutter nicht krank wäre  
ein kleiner Streit und löst auch vieles bei ihr aus 
sie hat leider eine psychische Krankheit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2017 um 17:34

Es könnte gut möglich sein...ich kann mir sein Verhalten nicht erklären...er amüsiert sich während es mir schlecht geht  
ich fühle nur noch Hass und Wut 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2017 um 18:43

Ich selbst weiß aus Erfahrung wie das ist, wenn man strenge Eltern hat und sich in alles einmischen. Klar sagt sich das immer leicht, der Familie den Rücken zuzukehren, aber dennoch liebt man ja die Eltern und weiß, dass die Eltern viel für einen getan haben. Das funktioniert nicht so einfach und du solltest dir überlegen, ob du das wirklich möchtest den Kontakt abzubrechen oder damit zu drohen. 
Die Kehrseite davon ist natürlich, dass du immer wieder in Situationen kommst, in denen du leidest, dir deine Eltern eigentlich als Ansprechpartner wünschst, aber das in der Situation nicht geht, weil die Eltern kein Verständnis dafür haben oder ähnliches. 

an deiner Stelle würde ich, wenn es irgendwie aushaltbar ist, dich an dem Gedanken festhalten, dass es ja jemanden gibt, mit dem du dir eine Zukunft vorstellst und den du heiraten möchtest. Wenn ihr verheiratet seid, werdet ihr ja dann zusammen wohnen und du wirst nicht mehr der Kontrolle deines Vaters unterliegen. 
Rede mit deinem Verlobten darüber und erkläre ihm deine Situation und hoffentlich folgen dann bald Taten, sodass du von zu Hause rauskommst und unabhängig bist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2017 um 19:26
In Antwort auf nibi2311

Ich selbst weiß aus Erfahrung wie das ist, wenn man strenge Eltern hat und sich in alles einmischen. Klar sagt sich das immer leicht, der Familie den Rücken zuzukehren, aber dennoch liebt man ja die Eltern und weiß, dass die Eltern viel für einen getan haben. Das funktioniert nicht so einfach und du solltest dir überlegen, ob du das wirklich möchtest den Kontakt abzubrechen oder damit zu drohen. 
Die Kehrseite davon ist natürlich, dass du immer wieder in Situationen kommst, in denen du leidest, dir deine Eltern eigentlich als Ansprechpartner wünschst, aber das in der Situation nicht geht, weil die Eltern kein Verständnis dafür haben oder ähnliches. 

an deiner Stelle würde ich, wenn es irgendwie aushaltbar ist, dich an dem Gedanken festhalten, dass es ja jemanden gibt, mit dem du dir eine Zukunft vorstellst und den du heiraten möchtest. Wenn ihr verheiratet seid, werdet ihr ja dann zusammen wohnen und du wirst nicht mehr der Kontrolle deines Vaters unterliegen. 
Rede mit deinem Verlobten darüber und erkläre ihm deine Situation und hoffentlich folgen dann bald Taten, sodass du von zu Hause rauskommst und unabhängig bist. 

Dankeschön ...das ist auxg mein Gedanke bis ich bei meinem Verlobten wohne das wird Hart aber man sagt immer Nacht jeder Erschwernis kommt die Erleichterung und ich bin fest davon überzeugt dass bei mir der Fall sein wird weil ich einen tollen Mann habe an meiner Seite der mich in allem versteht und zu mir hält 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2017 um 19:27

Genau ..natürlich Für Außenstehende nicht verständlich aber vieles ist leichter gesagt als getan 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2017 um 19:57

In einer Jahr werde ich heiraten....ich habe noch andere Geschwister die sich um meiner Mutter kümmern werden und natürlich komme ich auch sie besuchen... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2017 um 20:06

Ich hoffe einfach nur dass ich mich mich so schnell wie möglich von ihm befreie 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 10:59

Und genau so sehen die das leider

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 13:17

Ich bin zwar keine Muslima aber ich denke auch dass da die Bildung eine Riesen große Rolle spielt ...zum Glück ist die jetzige Generation nicht so und ich mir sicher bin dass meine Zukunft mit meinem zukünftigen viel besser sein wird und ich anders mit meinen Kindern umgehen werde  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 13:28

Doch gibt es leider und da spielt es keine Rolle welcher Religion man angehört aber recht, dass die Islam für Unterdrückung der Frau bekannt ist was man nicht verallgemeinern darf...aber ich denke dass da einfach nur die Bildung fehlt und die Menschen auf niemanden hören bzw. Meinung anderer ist denen egal... kennen sowas wie emphaty nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 14:05

Ich denke als gebildeter Mensch muss man das unterscheiden können..die eigene Muttersprache sollte man ja nicht komplett vergessen oder woher man kommt aber die selben Fehler wird man nicht nachmachen da man aus persönlicher Erfahrung weiß was für ein leid man dem einengen Kind damit zufügen würde und dann möchte ich persönlich nicht...keine Kultur bzw. Will Menschen Schaden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 14:06
In Antwort auf shilay2

Ich denke als gebildeter Mensch muss man das unterscheiden können..die eigene Muttersprache sollte man ja nicht komplett vergessen oder woher man kommt aber die selben Fehler wird man nicht nachmachen da man aus persönlicher Erfahrung weiß was für ein leid man dem einengen Kind damit zufügen würde und dann möchte ich persönlich nicht...keine Kultur bzw. Will Menschen Schaden.

*religion 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper