Home / Forum / Meine Familie / Mein Sohn zahnt...

Mein Sohn zahnt...

26. August 2007 um 11:06

was auch nix ungewöhnliches ist für ein 6 1/2 Monate altes Baby, aber ich bin mit den Nerven wirklich am Ende! Das schlimme dabei ist, dass er zurzeit Tag und Nacht weint und oft auch schreit. Dazu kommt das seine Lätzchen immerzu total nass sind, was wahrscheinlich auch am Zahnen liegt.Er sabbert ohne Ende.Nachts steht er bis zu 4 Mal auf und ab und zu kann ich ihn mit seinem Schnuller beruhigen, was aber auch nicht immer klappt.
Als er 6 Wochen alt war, hat er angefangen durchzuschlafen bis er 5 Monate alt war.
Kann sein das ich bis jetzt verwöhnt war, aber ich weiss echt nicht mehr weiter.
Bin froh das mein Freund Nachts auch mal nach ihm schaut.
Schlafen tagsüber ist überhaupt nicht drin, er quält sich so sehr und zwingt sich selbst dazu wach zu bleiben (natürlich mit viel Geschrei usw...).Hab ihn auch mal schreien lassen, wovon er dann letztendlich eingeschlafen ist. Aber es ist nicht schön anzusehen wenn er erst so zur Ruhe findet. Überhaupt ist er sehr unruhig, sein Spielzeug will er garnicht, getragen werden dafür umso mehr.Ich kann ihn aber nicht den ganzen Tag tragen.Ich beschäftige mich wirklich genug mit ihm, wir sind oft spazieren, bei Bekannten usw... Dort nimmt ihn eh jeder auf den Arm. Und natürlich muss ich mir immer von jedem anhören "nimm ihn doch hoch wenn er schreit" ich kann das alles nicht mehr hören. Auch wenn er noch so klein ist, weiss er vieles schon auszunutzen.
Dentinox hab ich schon x mal versucht, hilft aber leider rein garnix.
Mich ärgert nur das mir andere immer erzählen das deren Kinder beim Zahnen null Probleme hatten und die Zähnchen einfach über Nacht da waren.
Ich liebe mein Kind über alles und ich versuche ihn so gut es geht zu beschäftigen, aber es hält nie lange an.
Meistens ist er eher müde vom quängeln und weinen als vom Spazieren gehen, spielen usw...
Ich warte schon sehnsüchtig darauf das wenigstens ein Zahn kommt aber es passiert nix.
Wer erlebt im Moment das gleiche und hat vielleicht ein paar Tipps?


Mehr lesen

26. August 2007 um 15:02

Kenn ich zu gut....
Hi !

Mein Sohn ist jetzt 9 Monate alt und zahnt schon seit dem 3. Monat.
Das tolle an der ganzen Geschichte: Es ist noch immer weit und breit kein Zahn zu sehen. Nach der 5. Woche hat er mir schon durchgeschlafen. Inzwischen bin ich wieder alle 3-4 Std Nachts wach.
Du kannt nicht viel machen. Das ist der Lauf der Dinge (Natur). Da mußt Du als Mama genauso durch. Hart aber wahr (sorry!).
Denk immer daran, daß er selber keinen Spaß daran hat. Er ist selber auch oft müde und erschöpft kommt aber vor lauter Schmerzen nicht zur Ruhe.
Im Prinzip: Egal wie anstrengend es für uns Mamas sein kann, die Kleinen leiden noch viel mehr.
Oft brauchen sie mehr Nähe und Liebe von der Mama wenn sie zahnen weil sie damit automatisch viel empfindlicher sind. Kennt man vielleicht selber wenn man krank ist !?

Detinox hift bei meinem kleinen Mann auch selten.
Ich gebe ihm 2 Std vor dem schlafen gehen alle 15 Min. Osanit-Kügelchen (immer 5 Stück).
Wenn er mal Nachts übelst unruhig ist kriegt Viburcol N-Zäpfchen. Dann kann er ein bißchen schlafen und ich auch Diese homöopatische Zäpfchen kannst Du anwenden auch wenn er kein Fieber hat (nur Schmerzen). Und wenn die auch nicht helfen (kommt auch mal vor) dann greif ruhig zu Paracetamol-Zäpfchen. Halte Dich bei beiden Zäpfchen an die Gebrauchsanweisung. Beides kriegst Du vom Kinderarzt verschrieben.

Augen zu und durch

Lieben Gruß

Ach noch ein paar Dinge zu Viburcol:

Anwendungsgebiete

Bei Unruhezuständen mit und ohne Fieber
ab 6 Monaten

Wirkstoffe

Chamomilla Trit. D1
Belladonna Trit. D2
Plantago major Trit. D3
Pulsatilla Trit. D2
Calcium carbonicum Hahnemanni Trit. D8
Bemerkungen

Hersteller: Heel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2007 um 19:04

Zahnen
ist echt die Hölle Meine tochter (7 Monate) hat vor zwei Wochen 4 Zähne in 4 Tagen bekommen und war entsprechend gelaunt
Seit heute geht das ganze wieder los, sie ist nur am heulen und alles ist doof.

Wenn Dentinox nicht hilft, dann hol dir mal Osanit - Kügelchen in der Apotheke. Die sind homöopatisch und sollen ganz super wirken, sagen zumindest alle, die es ausprobiert haben. Bei meinen Kindern hat Dentinox immer gut geholfen, daher hab ich das Osanit noch nicht ausporbiert, aber einen Versuch ist es doch auf jeden Fall wert.

Und wenn alles nicht hilft, und du merkst, dass er echt ganz furchtbar dolle Schmerzen hat, dann mach ihm halt ein Zäpfchen, es muss ja nicht direkt Paracetamol sein, probier mal die Viburcol - Zäpfchen, die sind auch homöopatisch und für Schmerzen und Unruhezustände, also auch Zahnen, die helfen auch gut.

Und ansonsten hilft wirklich nur Augen zu und durch, und sei froh, wenn er nicht jedes mal krank wird beim Zahnen, das war nämlich bei meinem Großen so. Immer abwechselnd Mandelentzündung und Bronchitis, bei jedem Zahn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2007 um 20:31

Hallo
ich kenn das auch von meiner kleinen ist zwar schon bissel her,aber versuch es mal mit Viburcol oder so ,das ist ein Natürliches Mittelchen bei Unruhezuständer der Babys.Kann ich nur Empfehlen,das hat die Apotheke im freiverkäuflichen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2007 um 17:50
In Antwort auf delly15

Kenn ich zu gut....
Hi !

Mein Sohn ist jetzt 9 Monate alt und zahnt schon seit dem 3. Monat.
Das tolle an der ganzen Geschichte: Es ist noch immer weit und breit kein Zahn zu sehen. Nach der 5. Woche hat er mir schon durchgeschlafen. Inzwischen bin ich wieder alle 3-4 Std Nachts wach.
Du kannt nicht viel machen. Das ist der Lauf der Dinge (Natur). Da mußt Du als Mama genauso durch. Hart aber wahr (sorry!).
Denk immer daran, daß er selber keinen Spaß daran hat. Er ist selber auch oft müde und erschöpft kommt aber vor lauter Schmerzen nicht zur Ruhe.
Im Prinzip: Egal wie anstrengend es für uns Mamas sein kann, die Kleinen leiden noch viel mehr.
Oft brauchen sie mehr Nähe und Liebe von der Mama wenn sie zahnen weil sie damit automatisch viel empfindlicher sind. Kennt man vielleicht selber wenn man krank ist !?

Detinox hift bei meinem kleinen Mann auch selten.
Ich gebe ihm 2 Std vor dem schlafen gehen alle 15 Min. Osanit-Kügelchen (immer 5 Stück).
Wenn er mal Nachts übelst unruhig ist kriegt Viburcol N-Zäpfchen. Dann kann er ein bißchen schlafen und ich auch Diese homöopatische Zäpfchen kannst Du anwenden auch wenn er kein Fieber hat (nur Schmerzen). Und wenn die auch nicht helfen (kommt auch mal vor) dann greif ruhig zu Paracetamol-Zäpfchen. Halte Dich bei beiden Zäpfchen an die Gebrauchsanweisung. Beides kriegst Du vom Kinderarzt verschrieben.

Augen zu und durch

Lieben Gruß

Ach noch ein paar Dinge zu Viburcol:

Anwendungsgebiete

Bei Unruhezuständen mit und ohne Fieber
ab 6 Monaten

Wirkstoffe

Chamomilla Trit. D1
Belladonna Trit. D2
Plantago major Trit. D3
Pulsatilla Trit. D2
Calcium carbonicum Hahnemanni Trit. D8
Bemerkungen

Hersteller: Heel

Meine Kinderärztin
hat mir von Osanit regelrecht als - minderwertig - abgeraten und bei Dentinox wirkt wohl am ehesten der Alkohol der drin ist, aber sonst nichts. Meine Kinderärztin meinte, dass lindere den Schmerz nur im Moment des Auftragens. Ihr rat war auch "Augen zu und durch".

Viele Grüße
nandi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2008 um 13:00

Jap...
genau das gleiche Spiel hab ich hier im Moment auch mit Jannick. Nur dass er leider erst ein/zwei mal durchgeschlafen hat in der ganzen Zeit. Er ist jetzt 5 Monate und eine Woche alt. Und bei ihm ist auch noch kein Zähnchen zu sehen.

Ich geb dir einen Rat, das ist das einzige was bei meinem Knirpsi was bringt:

Immer wenn er am krähen ist und sich net beruhigen lässt, nehm ich ihn auf meinen Arm, massiere(!) ihm das untere zahnfleisch mit Dentinox, mit viiieeeel Dentinox, geb ihm dann seinen Nucki, wickel ihn in seiner Kuschel - Decke ein, leg sein Köpfchen an meine Brust und schaukel ihn so lange bis er einschläft, dannach leg ich ihn ganz vorsichtig ins Bettchen und dann schläft er erstmal ne ganze weile... allerdings musst du veruchen ruhig zu bleiben, du überträgst deine eigene Nervosität aufs Baby...das ist mir andauernd passiert.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen