Home / Forum / Meine Familie / Mein Sohn wurde von Freund beklaut...?

Mein Sohn wurde von Freund beklaut...?

1. April 2009 um 22:40

Hallo,
mein Sohn wird in 3 Monaten 10 Jahre alt.
Letzte Woche kam er zu mir und fragte, wo sein 5-Schein ist, der tagelang in seiner Brieftasche war.
Tja,große Suche,obwohl er genau wußte,dass er da drin war. (Ich übrigens auch,weil er Tage vorher Geld zu einem Flohmarkt mitgenommen hatte.)
Der Schein ist weg und wir haben seinen gleichaltrigen "Freund" in Verdacht,weil nur er in der Zeit bei ihm war.
Habe die Mutter auch drauf angesprochen,aber sie sagte, er habe ihr glaubhaft mitgeteilt,dass er es nicht war-obwohl er schon öfter Kleingeld aus ihrer Brieftasche genommen hat, aber noch keine Scheine. (!) (Zitat von ihr..)
Mein Sohn hat mir dann noch gesagt, dass sein "Freund" schon mal erwischt worden ist,als er zu Hause einen 20Schein klauen wollte- hat er ihm selbst vor längerer Zeit gesagt....
Tja, und nun.....was tun?
Hat jemand Tipps???

Mehr lesen

2. April 2009 um 23:35

Keiner einen Vorschlag
..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2009 um 0:19

Tja
ohne Beweise kann man wohl nicht viel machen. Dein Sohn sollte vielleicht auf seine Sachen sehr gut aufpassen wenn er mit seinen Freund ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2009 um 8:27

Freundschaft wechseln
Wenn die Mutter das so locker sieht, was ich nicht verstehen kann, dann sollte sich Dein Sohn vielleicht nach einem neuen Kumpel umschauen. Für Dich scheint es ja auch nicht normal zu sein, so wie es klingt, das ein 10jähriger sich einfach im Portmonaie seiner Eltern bedienen kann. Es geht nicht darum, ob es halt "Kleingeld" ist, es geht um die generelle Sache, die ich nicht tolerieren würde.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2009 um 16:07

Dies gibt es fast überall...
Schliessen und nochmals schliessen .
Sogar in den Schulen werden Sachen geklaut .
Wohne in einer Mobbing Umgebung und Diebstähle .

Ihm sagen , dass man dies nicht tun soll .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2009 um 20:40

Danke für Eure Antworten...
Ja, habe auch die Einstellung,dass Kind nicht einfach Geld aus dem Portemonai(richtig geschrieben ) nimmt- egal, ob Kleingeld oder nicht.(Genauso jeder andere...)
Habe schon überlegt, das Kind gar nicht mehr zu uns kommen zu lassen, denn warum sollten wir unser Geld "verstecken", wenn Besuch kommt?
Das habe ich eigentlich bisher nicht für nötig empfunden, denn egal wo Brieftaschen rumliegen, hat da niemand ranzugehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2009 um 22:07

Wollt ihr sicher gehen
und habt ihn noch nicht mit eurem verdacht konfrontiert,
dann würde ich ihm einen köder legen.
an einer für ihn gut sichtbaren und zugänglichen stelle, als sei es das natürlichste und unauffälligste der welt, würde ich einen minimal markierten 10er plazieren, aber bevor der freund geht, nachgucken, ob er noch da liegt.
ist das geld weg, müsst ihr das freundchen filzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2009 um 23:36
In Antwort auf agafya_11866265

Wollt ihr sicher gehen
und habt ihn noch nicht mit eurem verdacht konfrontiert,
dann würde ich ihm einen köder legen.
an einer für ihn gut sichtbaren und zugänglichen stelle, als sei es das natürlichste und unauffälligste der welt, würde ich einen minimal markierten 10er plazieren, aber bevor der freund geht, nachgucken, ob er noch da liegt.
ist das geld weg, müsst ihr das freundchen filzen

Das ist gut!!
Das machen wir....Sohn lädt ihn zu sich ein und dann alles "wegschließen", außer dieses 2EUR-Stück,das bei ihm irgendwo im Zimmer rumliegt...
Entweder sagt der gewisse "Freund",dass er das gefunden hat und gibt es meinem Sohn ODER es ist ohne Kommentar in seiner Hosentasche gelandet....
Spannend....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2009 um 23:47
In Antwort auf yu_12484101

Das ist gut!!
Das machen wir....Sohn lädt ihn zu sich ein und dann alles "wegschließen", außer dieses 2EUR-Stück,das bei ihm irgendwo im Zimmer rumliegt...
Entweder sagt der gewisse "Freund",dass er das gefunden hat und gibt es meinem Sohn ODER es ist ohne Kommentar in seiner Hosentasche gelandet....
Spannend....

Ihr solltet aber daran denken,
dass er alles abstreiten kann mit der behauptung, das geldstück gehöre ihm. BEWEISE da mal das gegenteil!
also irgendwie makieren - aber so, dass er es nicht bemerkt.
(deswegen ist ein schein vl geeigneter)

hoffentlich löst sich aber doch noch alles in wohlgefallen auf und sohnemanns freund war es nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2009 um 0:34
In Antwort auf agafya_11866265

Ihr solltet aber daran denken,
dass er alles abstreiten kann mit der behauptung, das geldstück gehöre ihm. BEWEISE da mal das gegenteil!
also irgendwie makieren - aber so, dass er es nicht bemerkt.
(deswegen ist ein schein vl geeigneter)

hoffentlich löst sich aber doch noch alles in wohlgefallen auf und sohnemanns freund war es nicht!

Naja, aber ich denke schon,
dass wenn mein Sohn und ich wissen,dass wir einen Köder ausgelegt haben und der ist plötzlich weg- kann es nur Einer gewesen sein...
Bin ja wirklich gespannt auf unser "Ergebnis"...
Denn der Schein ist immer noch weg und er war 100%ig vorher noch im Portemonaie.
Vielen Dank nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2009 um 14:49

Ich hatte mal
...eine Haushaltshilfe, bei der ich den Verdacht hatte, dass sie klaute. Ich deponierte an mehreren Plätzen markiertes Geld und schrieb -wichtig !- jeden Ort und den Betrag auf. Hinterher konnte ich ihr nachweisen, wo sie das Geld weggenommen hatte. Ich glaube sie war am meisten geschockt über meine List!

LG,

BQ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram