Home / Forum / Meine Familie / Mein sohn spielt mit einem älteren kind

Mein sohn spielt mit einem älteren kind

10. Juli 2013 um 23:35

mein sohn (8) spielt seit ein paar wochen mit einem kind aus der nachbarschaft (13) . zuerst hab ich mir nichts dabei gedacht, bis meine mutter meinte, ich solle aufpassen, da man heutzutage immer wieder von sexuellen übergriffen von jugendlichen an jüngeren hört. sollte ich da bedenken haben?

Mehr lesen

11. Juli 2013 um 7:58

Naja
Ich sag mal so, ich bin jetzt 21, und aus meiner eigenen Erfahrung sage ich folgendes:
Ein Kind in dem alter ist leicht zu beeinflussen, da es wirklich nicht weiß was falsch und was richtig ist, und selbst wenn doch, ist es dennoch leicht zu manipulieren.
Ich würde jetzt nicht sagen, dass sexueller übergriff (zu meiner Zeit normal war).
Ich hatte in meiner eigenen Kindheit Leute kennengelernt, die ich als Freunde haben wollte, jedoch haben meine Eltern es mir verboten, damals wusste ich nicht warum, aber rückblickend war es definitiv für mich eine gute Entscheidung.
Allerdings würde ich sagen, wäre es das beste, du guckst dir die Kinder an was die machen, und wie sie drauf sind.
Klamotten, Aussehen/gepflefgt und Verhalten (und wenn möglich, das Elternhaus der anderen) sind gute Hinweise, ob und was passieren kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 9:16

Ich glaube nicht
dass du gleich die schlimmsten Bedenken haben musst. Wie Weizenz1 schon gesagt hat, kuck dir den Jungen an und auch die Eltern. Anhand von den äußeren Erscheinungsbildern lässt sich viel ableiten - natürlich nicht alles aber einiges.

Ich hatte als 1.- Klässlerin eine Freundin aus der 4.
Ich fühlte mich soweit wohl mit ihr aber meiner Mutter war das gar nicht recht. Und tatsächlich, sie wurde sehr aufdringlich, klingelte täglich ab 14 Uhr, meine Hausaufgaben litten darunter und meine Mutter verbot mir langsam aber sicher den Kontakt. Sie sagte "Die Mutter ist eine Asoziale, schon 3 mal geschieden und sie hat keinen Vater und ständig wird da rumgeschrien in deren Wohnung und ständig neue Männer. Sozialhilfe kriegen die auch noch... "
Tjaa... Ich verlor daraufhin das Interesse und sie wechselte die Schule. Ende vom Lied: Förderschülerin ab der 5. Klasse und aufs Amt angewiesene alleinerziehende Teenie-Mama mit 16.

Und dann wurd ich 4. Klässlerin, hatte selbst eine Freundin aus der 1. Es war jahrelang echt super! Wir waren jahrelang echt beste Freundinnen. Auseinander ging es, als sie mit 12 Jahren wegzog... Sie kamen nach 2 Jahren wieder aber es war nichts mehr so wie vorher, leider ist sie voll abgedriftet...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 10:24

Antwort
darum, kinder sind leicht zu beeinflussen.... der junge klingelt hier jeden tag, kann um zehn uhr morgens die uhr nach stellen und das er nur seine ferien mehr odr minder hier verbringt, finde ich komisch. die jungs haben auch schon auf autos geschossen, mit diesen pistolen und deren gelben kugeln. mein sohn wollte dann die schuld auf sich nehmen,da er ja nicht in den knast kommt... solche aussagen sind doch eingeredet worden... so ist der junge nett, die beiden verbringen auch sehr viel zeit hier bei mir oder im garten hinterm haus. ich finde es einfach nur komisch das ein 13 jähriger so viel interesse an einem 8 jährigen zeigt. mein sonhn war sonst immer nur zu hause, wollte nie woanders hin ohne mutti.... und jetzt ist er nur am butschern mit dem jungen und wenn ich sage bis wohin er darf, meckert er ich würde ihn wie ein baby behandeln... die situation an sich finde ich halt einfach irgendwie schwirig und dann noch die aussage meiner mutter.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 17:12
In Antwort auf toiba_12061819

Antwort
darum, kinder sind leicht zu beeinflussen.... der junge klingelt hier jeden tag, kann um zehn uhr morgens die uhr nach stellen und das er nur seine ferien mehr odr minder hier verbringt, finde ich komisch. die jungs haben auch schon auf autos geschossen, mit diesen pistolen und deren gelben kugeln. mein sohn wollte dann die schuld auf sich nehmen,da er ja nicht in den knast kommt... solche aussagen sind doch eingeredet worden... so ist der junge nett, die beiden verbringen auch sehr viel zeit hier bei mir oder im garten hinterm haus. ich finde es einfach nur komisch das ein 13 jähriger so viel interesse an einem 8 jährigen zeigt. mein sonhn war sonst immer nur zu hause, wollte nie woanders hin ohne mutti.... und jetzt ist er nur am butschern mit dem jungen und wenn ich sage bis wohin er darf, meckert er ich würde ihn wie ein baby behandeln... die situation an sich finde ich halt einfach irgendwie schwirig und dann noch die aussage meiner mutter.......

Klingt schon fast so
als würde der 13-jährige die Rolle des "Chefs" genießen. Er kann deinem Sohn Dinge sagen, er glaubt sie und handelt danach. Das ist so, wie wenn ein Kind einem Hund was beibringen will, was niemand braucht aber er erfreut sich daran, wenn der Hund so bellt wie er möchte.
Ich wüsste nun auch nicht, was ich davon halten soll. Der 13 jährige darf mehr als dein Sohn, er ist 5 Jahre älter aber das Argument lässt dein Bub nicht gelten und kontert sofort mit "ich bin kein Baby mehr", da er sich an die Erlaubnisse des 13-jährigen orientiert.
Ich weiß leider nicht, wie du den Kontakt zwischen den beiden bisschen entschärfen kannst. Für mich ist der 13-jährige ein Junge der unter Gleichaltrigen wohl einen äußerst niedrigen Rang hat... Nur wie erklärt man das einen 8-jährigen?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper