Home / Forum / Meine Familie / Mein Sohn hat seinen Freund beklaut... Bin sprachlos!

Mein Sohn hat seinen Freund beklaut... Bin sprachlos!

24. August 2011 um 23:37

Heute Nachmittag, ich saß mit einer Freundin in unserem Garten und plötzlich kamen 3 Burschen aus der Nachbarschaft und sagten der......(mein Sohn) hat dem.......(sein Freund) mehrere seiner "Star Wars Karten" geklaut, irgendwelche besonderen, die man sich im Internet kaufen kann/muss.

Ich war völlig perplex, da ich der Annahme war, mein Sohn hätte diese Karten geschenkt bekommen. Dies waren seine Worte (mein Sohn wird 7). Sein Freund bestätigte, dass er ihm etliche geschenkt hätte, diese besonderen, hätte er ihm aber aus seinem Sammelalbum gestohlen.

Ich habe dem Jungen dann die 10 Euro, die die Karten gekostet haben gegeben und habe meinen Sohn dann 50 Mal "Ich darf nicht stehlen" schreiben lassen, NACHDEM ich ihm ausführlich erklärt habe, warum man nicht stehlen darf.

Wir unternehmen viel, er bekommt viel Aufmerksamkeit, wir spielen täglich zusammen usw usf...

Ich bin so enttäuscht und befürchte auch, dass ich versagt habe... Ich habe Angst, dass keiner mehr mit ihm spielen will - um es deutlich zu sagen, mein Sohn spinnt zur Zeit. Er muss immer an die Grenzen gehen, es müssen Tiere geärgert (nicht gequält) aber geärgert werden. Das war früher nie - das geht so seit etwa 2 Monaten...

Er ist zur Zeit wie fremdgesteuert. Und er tut mir auch leid, aber ich möchte ihn auch bestrafen (das Schreiben zB), damit er weiß, dass sein Verhalten Konsequenzen hat...

Aber ich bin einfach nur traurig

Mehr lesen

24. August 2011 um 23:49

Nein, nein!
Ich habe ihm die Karten selbstverständlich zurückgegeben, aber 2 wichtige Sammelkarten waren nicht mehr auffindbar, deswegen habe ich 2 dieser fehlenden Karten bezahlt.

Das Schreiben resultierte daraus, dass ich nicht mehr spielen darf und rausgehen, sondern sich mit seiner Untat beschäftigen sollte. Ich hatte ihm ja erklärt warum, wieso, weshalb er das nun schreiben muss und nicht mehr rausgehen darf.

Selbstverständlich musste er sich bei dem Jungen auch entschuldigen. Hatte ich nicht erwähnt, da ich es für selbstverständlich hielt und dies voraussetze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 6:36
In Antwort auf juno_11954632

Nein, nein!
Ich habe ihm die Karten selbstverständlich zurückgegeben, aber 2 wichtige Sammelkarten waren nicht mehr auffindbar, deswegen habe ich 2 dieser fehlenden Karten bezahlt.

Das Schreiben resultierte daraus, dass ich nicht mehr spielen darf und rausgehen, sondern sich mit seiner Untat beschäftigen sollte. Ich hatte ihm ja erklärt warum, wieso, weshalb er das nun schreiben muss und nicht mehr rausgehen darf.

Selbstverständlich musste er sich bei dem Jungen auch entschuldigen. Hatte ich nicht erwähnt, da ich es für selbstverständlich hielt und dies voraussetze.

Die 10Euro
hätte ich ihm aus seinem Sparschwein geben lassen. Das Schreiben war für umsonst - das hat nix mit der Sache zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 23:06

Hallo
hab ich auch paar mal als kind gemacht, war so ne kleptomanische phase irgendwie...hatte dann aber immer so ein unglaublich schlechtes gewissen-schrecklich. naja auf jeden fall wurde ich einmal von meiner mama dabei erwischt und sie hat sich richtig geschämt. nach ein paar mitgegangen puppen aus dem kiga, ein paar aufklebern, habe ich dann damit aufgehört, aber hatte noch lange ein mieses gewissen. vielleicht solltest du einfach mal mit ihm reden, einfach reden. es ihm genau erklären, das so etwas falsch ist und er nur fragen muss, wenn er etwas möchte, ihr das dann besprechen könnt. kinder testen oft ihre grenzen aus und das ist normal, dass das mal vorkommen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 23:07

Hallo
finde ich wirklich eine sehr gute idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen