Home / Forum / Meine Familie / Mein sohn 7 J. er akzeptiert keine grenzen

Mein sohn 7 J. er akzeptiert keine grenzen

5. Februar 2009 um 19:02

hallo ihr lieben,
Ich brauche Hilfe würde gerne eure Meinung hören

So ich bin ein Mensch der auch locker ist und mal ausnahmsweise dinge anders macht als sonst vor allem wenns stressig ist, z.B wenn die kleine schreit oder wenn der Tag sehr anstrengend war mit Kindern einkaufen und Terminen dazwischen dann geht das auch schon mal so das ich meinem sohn erkläre warum und dann meine ich kann heute nicht vorlesen aber bringe ihn ins Bett es gibt ein Gute nacht kuss und am nächsten Abend wird wieder vorgelesen also Regeln sind bei mir da müssen auch eingehalten werden aber wenn es mal nicht geht dann muss erklärt werden warum und danach wieder normal wie immer laufen.

Das Problem mit meinem Sohn ist das er jede Grenze jeden Tag immer wieder neu austesten muss z.B. wenn er schreit und Tobt und so etwas haben will dann bekommt er es rts recht nicht. Und das weiss er ganz genau macht es aber trotzdem immer wieder. wenn ich ihn dann darauf aufmerksam mache das er damit bei mir nicht durchkommt und das er das auch weiss sagt er ja, macht aber weiter ???

Ich habe mir lange gedanken gemacht ob es daran liegt das ich mal eine ausnahme mache die selten sind und erklärt werden angekündigt werden, was ich mir aber nicht so vorstellen kann denn ich denke das sowas in jedem Haushalt mal vorkommt vor allem wenn noch ein 3,5 Monate altes Baby da ist oder einfach nur weil man Mensch ist und keine Programmierte Maschiene.

wenn mein son tobt und schreit und schlägt kriegt seinen willen bei mir NIE durch eher wenn er nett und höflich frägt und bittet!

Also warum Testet er das immer wieder aus, & wenn besuch mit Kindern kommt er rennt wie verrückt herum auf der caoch auf dem Tisch als wenn er keine Mannieren hätte die gibt es aber durch aus bei uns , wenn ich Ihn dann ermahne das er nicht herum rennen soll das cdih das nicht möchte und das es ja sonst auch nicht darf sagt er ja mach ich nicht macht es aber trotzdem , Ähnlich ist es mit schimpfwörtern die ich ihm mit allen tricks versucht habe abzugewöhnen ?????

Mir ist zum Heulen zu mute ich weiss echt nicht mehr weiter zudem kommen Problemem in der schule die wegen ähnlichen vorfällen enstehen + seit dem er in der Schule ist ister im verhalten Agressiver geworden , dazu schreibe ich später einige Beispiele

bitte antwortet was tun ?
was hat das Kind?

Es ist mittler weile sehr Peinlich sein verhalten ??

Mehr lesen

6. Februar 2009 um 0:20

Hallo,
dein Sohn ist einfach nur eifersüchtig auf sein kleines Geschwisterchen und will mit diesen "Bockereien" einfach nur deine Aufmerksamkeit erregen! Er sieht ja im Moment, wenn Baby schreit ist Mutti für dieses da.

Meine Kinder hatten auch diesen Altersunterschied und ich habe anfangs den gleichen Fehler gemacht, wie du es zu machen scheinst. Das kleine Baby ist ja so klein und hilfebedürftig und das andere Kind dagegen schon so groß und es müßte doch verstehen. Aber nein, es ist nicht schon so groß, sondern auch noch ein kleines Kind, daß 7 Jahre seine Eltern alleine für sich hatte und absoluter Mittelpunkt war und steht von gestern auf heute scheinbar an der zweiten Stelle!
Versuche einfach ein bischen mehr auf deinen Sohn einzugehen und nicht gar so streng zu sein, mache ruhig Ausnahmen, für ihn ist das jetzt eine ganz schwere Zeit! Auch wenn er einzusehen scheint, weil er ja der "Große" sein will daß Mutti kaputt ist zum vorlesen, es ist trotzdem seine Zeit, wo er Mittelpunkt ist und Mutti für sich alleine hat und es tut dann weh, wenn Mutti den ganzen Tag mit dem Baby beschäftigt war und nun keine Zeit für ihn hat! Zeig deinem Sohn einfach, daß er nicht "vergessen" ist, binde ihn mit ein, daß er sieht, du gehst auch auf ihn ein und lobe ihn wo es nur geht! Du wirst sehen, dann wird es bei euch auch wieder ruhiger!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 7:13

Hallo
wie schon jemand geschrieben hat binde dein sohn mit ein laß ihn beim füttern, wicken, baden usw. mithelfen und versuch am abend trotz stress dir immer ne halbe stunde nur für ihn zeit zu nehmen und we laß dann den papa mal allein aufs baby aufpassen und unternimm mal ne gute stunde was mit deinen sohn allein auch der papa muß ma allein zeit mit dem ältesten verbringen weil gerade er ist eine wichtige bezugsperson söhne schauen doch auch schon sehr auf ihren papa herrauf das haben wir bei unseren kleinen ganz schnell gemerkt denn papa hat mit werkzeug handtiert und unser kleiner hat spielwerkzeug hat nich lang gedauert und schon hatten wir macken an den frisch verputzten wänden der kleene zwerg stand da mit seinen spielzeug hammer und hat ordentlich auf den putz gehauen und dann hat papa sich ganz schnell mit eingeschaltet und jetzt macht er sowas gott sei dank nicht mehr wie gesagt kind voll mit einbinden und sich auch malnur zeit für ihn nehmen so stressig es auch sein mag das legt sich dann aber auch wieder viel glück und kraft wünsch ich ir und deiner family

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 9:19
In Antwort auf lmle_11879975

Hallo,
dein Sohn ist einfach nur eifersüchtig auf sein kleines Geschwisterchen und will mit diesen "Bockereien" einfach nur deine Aufmerksamkeit erregen! Er sieht ja im Moment, wenn Baby schreit ist Mutti für dieses da.

Meine Kinder hatten auch diesen Altersunterschied und ich habe anfangs den gleichen Fehler gemacht, wie du es zu machen scheinst. Das kleine Baby ist ja so klein und hilfebedürftig und das andere Kind dagegen schon so groß und es müßte doch verstehen. Aber nein, es ist nicht schon so groß, sondern auch noch ein kleines Kind, daß 7 Jahre seine Eltern alleine für sich hatte und absoluter Mittelpunkt war und steht von gestern auf heute scheinbar an der zweiten Stelle!
Versuche einfach ein bischen mehr auf deinen Sohn einzugehen und nicht gar so streng zu sein, mache ruhig Ausnahmen, für ihn ist das jetzt eine ganz schwere Zeit! Auch wenn er einzusehen scheint, weil er ja der "Große" sein will daß Mutti kaputt ist zum vorlesen, es ist trotzdem seine Zeit, wo er Mittelpunkt ist und Mutti für sich alleine hat und es tut dann weh, wenn Mutti den ganzen Tag mit dem Baby beschäftigt war und nun keine Zeit für ihn hat! Zeig deinem Sohn einfach, daß er nicht "vergessen" ist, binde ihn mit ein, daß er sieht, du gehst auch auf ihn ein und lobe ihn wo es nur geht! Du wirst sehen, dann wird es bei euch auch wieder ruhiger!

LG

Danke für eure Antwqorten
Ja vielleicht habt ihr recht ich werds mal versuchen
ich hoffe es klappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Mein sohn verdacht auf ADs
Von: laila_12831413
neu
6. Mai 2009 um 19:43
Noch mehr Inspiration?
pinterest