Home / Forum / Meine Familie / Mein Sohn 5 macht mir das Leben schwer

Mein Sohn 5 macht mir das Leben schwer

20. Juli 2009 um 10:58 Letzte Antwort: 25. Juli 2009 um 22:57

Hallo...

Ich hab ein Problem und zwar bin Ich mit meinem Sohn fünf vor kurzem Umgezogen,wir wohnen seit dem in einer kleinen Wohnung eher behilfsmäßig!
Ich bin im 5 Monat schwanger aber trotzdem ein relativ gelassener mensch...und eigentlich hatte ich auch noch nie wirklich probleme mit meinem Sohn....


Nun ist es seit einigen wochen so das egal was ich mache oder sage,ob ich etwas unternehme mit ihm oder nich,alles is falsch! Er ist nie zufrieden und auch sonst schickaniert er mich am laufenden band,hört kein Wort und is dazu teilweise richtig böse Im Moment richtet sich der ganze alltag nur nach ihm weil ich versuche es ihm iregndwie recht zu machen...

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll...er redet ja nich mit mir...normaler weise hatten wir immer ein sehr gutes verhältnis aber im moment entfernen wir uns irgendwie..und seine launen sind kaum mehr zu ertragen...!! Da ich neu hier in der Stadt bin hab ich ausser einem freund auch nicht wirklcih jemanden mit dem ich darüber reden kann...

Ich würde mich freuen wenn sich jemand melden würde...und mir ein paar tips gibt..

Liebe Grüße

Mehr lesen

25. Juli 2009 um 22:57

Ist wohl normal...
ich kenne das auch, allerdings von meiner Tochter. Er hat im Moment halt an vielen Fronten zu kämpfen. Der Umzug, Deine SS, dann vieleicht ein neuer Mann (ergibt sich nicht aus Deinem Text) und vielleicht auch eine bevorstehende Einschulung. Meine Tochter ist auch 5, meine kleine ist 6 Monate. Zur der Kleinen ist sie schon sehr lieb, aber man merkt halt auch, dass sie sich verändert hat. Im Gespräch mit den Erzieherinnen kam heraus, dass es eben die momentane Situation ist. Wir sind umgezogen, dann das neue Baby und damit verbunden die Angst, Mama und Papa haben nicht mehr so viel Zeit, was ja auch bedingt stimmt, dann der Beginn der Schule im August und erste Zurückweisungen durch Freunde alá Du bist heute doof, mit Dir spiele ich heute nicht etc. Die üblichen Zickereien unter Kids... sie kämpft zu Zeit an vielen Fronten und das ist nicht leicht für so einen kleinen Menschen. Ich ertappe mich auch dabei, dass ich sie wegschicke weil ich gerade keine Zeit habe, oder ihr gar nicht richtig zuhöre, weil ich eben gerade die Kleine am füttern bin. Oft vertröste ich auch auf später und vergesse es dann, weil ich einfach viel um die Ohren habe. Das merken die Zwerge natürlich und versuchen anders Aufmerksamkeit zu bekommen, logisch. Ich reiße das Ruder immer noch rum, indem ich dann, wenn mein Mann da ist, meine Aufmerksamkeit wirkich nur ihr zuwende. Aber trotzdem ist sie momentan manchmal auch einfach nur zickig... ist wohl normal.

LG Ninusch

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
2 Antworten 2
|
25. Juli 2009 um 22:32
Von: smomha_12910967
1 Antworten 1
|
25. Juli 2009 um 21:13
Von: mohana_12431456
17 Antworten 17
|
24. Juli 2009 um 22:38
4 Antworten 4
|
24. Juli 2009 um 22:15
1 Antworten 1
|
24. Juli 2009 um 10:43
Noch mehr Inspiration?
pinterest