Forum / Meine Familie

Mein sohn 4j mag nicht mehr essen

22. Juni 2008 um 23:02 Letzte Antwort: 2. Juli 2008 um 15:52

hallo mein sohnemann wird noch 4 jahre alt dieses jahr,er kommt bald in denn kiga.es fangt schon morgens an beim fruhstuck heult er schon rum will nichts essen ausser eis und pommes naturlich bekommt er das nicht.dann ist er mal eine halbe schnitte brot mit wurst,dann beim mittag genau das gleiche ich koche immer frisch nichts fertiges,aber der kleine mann will nur pommes oder pizza.Als er zu welt kam war er 4850 gramm alle sagten damals der wird mal ein dicker junge,jetzt wiegt er 15 kilo.JA und wie die omas so sind heisst es dann immer der junge bekommt nichts zu essen und das nervt voll.zumal sind wir als eltern ja auch nicht dick.Gibt es irgendwas was ich seinen appetit anregen kann

danke fur antworten

Mehr lesen

23. Juni 2008 um 10:55

Das hat mit der Erziehung nix zu tun...
das ist Dickkopf-Phase.
Meine Tochter probiert zur Zeit auch aus, wie weit sie gehen darf.

Aber mit "hartnäckig bleiben" hast du völlig recht!

Mittlerweile sind wir so weit, dass sie - wenn sie merkt, es gibt nix Süßes - lieber gar nichts essen möchte. (Mein Mann und ich legen Wert auf eine gemeinsame Mahlzeit)
Dann kommt meine Tochter aber an, wenn wir fertig sind und meint, sie hätte jetzt doch Hunger. Da gibts von mir aber nichts mehr. Sie hat dann am nächsten Tag wieder Gelegenheit, an den Mahlzeiten teilzunehmen.
Meist tut sie das dann

Meiner Mutter und Oma schenke ich da keine Beachtung. Meine Oma hat ihre Kindheit in der frühen Nachkriegszeit erlebt. Logisch hat man da ein anderes Essverhalten anerzogen, schließlich hatten viele Angst, dass es nix mehr gibt. Wir leben aber in einer Zeit, in der der Kühlschrank meistens voll ist. Wenn die Kinder heute denken, nicht essen zu müssen, dann eben morgen.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir

23. Juni 2008 um 13:55

Am besten nicht zu viel drüber aufregen
Hallo,

mein Großer ist 5 Jahre alt und war auch schon immer ein schlechter Esser (er wiegt gerade mal 14 kilo, ist allerdings auch recht zierlich), aber der Kinderarzt sagt immer, solange er zunimmt ist alles o.k.. Behalte die festen Mahlzeiten bei und zwischendurch sollte es nur Obst geben. Süßigkeiten gibt es bei uns nur sehr wenig nachmittags zur Kaffeezeit. Die Süßigkeiten kaufe ich jedoch nicht, das sind immer welche die es geschenkt gab zum Geburtstag o. sonstigen Festen.

Was bei uns oft geholfen hat, ihn beim Kochen viel mitmachen lassen. Macht doch z.b. mal zusammen Pizza und lass sie ihn belegen. Ansonsten einfach nicht zu viel Aufsehen machen, wenn er nichts mag, wenn er Hunger bekommt wird er schon essen.

Diana

Gefällt mir

23. Juni 2008 um 21:35

RE:Mein sohn 4j mag nicht mehr essen
hallo
ich kann dir nur den rat geben, das du erstens mit ihm darüber nicht mehr sprichst. sonst erpresst er dich später damit, weil er weiß das er dich damit packen kann. und ich würde eine zeit lang ausprobieren wie er reagiert, wenn du zu ihm sagst, "ok. du willst also nichts zu mittag essen, dann gibt es halt erst wieder heut abend abendbrot." und dann auch erst abends wieder was gibst. er müßte dann ja schon hunger haben. es sei denn er weiß schon das er dich damit kriegt. dann wird es wohl eine längere sache. kinder verhungern ja nicht gleich, also kann man das ein paar tage so machen. wichtig ist, das das essen für euch nicht so zum hauptthema wird.
gruß

Gefällt mir

23. Juni 2008 um 23:46

Hi,
Ich kenne deinen Sohn zwar nicht,aber ich kann aus eigener Erfahrung erzählen.Meine eine Tochter hatte auch so eine Phase wo sie nur blanke Nudeln,Nudelsuppe,Brot ohne Rinde mit ein bißchen Wurst aß.Aber das war nur eine Phase(ca.4Mon.)Das hat nix mit Erziehung zu tun,habe noch drei andere Kinder zwei Allesesser und zwei Schlechtesser.Koche für alle das gleiche der eine mag es der andere nicht.Wir essen ja auch nicht alles und haben unsere Vorlieben oder Abneigungen.

Ich habe die Erfahrung gemacht um so mehr man das Kind zum essen zwingt um so weniger wurde gegessen oder gar nix.

Mach das Thema essen nicht zum Problem,denn das spürt dein Junge wenn du ihn unbedingt zum essen zwingen willst.Esst gemeinsam am Tisch und laß ihn beim Kochen helfen das regt auch den Appetit an.In dieser Zeit hatte ich mit meiner Tochter zusammen Bannenbrote gemacht und am Schluß mit Strohalmschirmen garniert.Die wurden mit einer Hingabe verschlungen,obwohl meine Tochter nicht so gerne Obst ißt.Oder Milchshake mit z.B. Erdbeeren sind im Moment der Renner bei uns.

Vielleicht hatte dein Sohn erst einen Wachstumsschub und hatte da viel gegessen und im Moment braucht sein Körper nicht mehr.Denke die Kinder holen sich immer das was sie brauchen und wir machen uns zuviele Gedanken darüber.

Wünsche dir und deinen Sohn alles Gute.

Gruss Simona


Gefällt mir

24. Juni 2008 um 21:34
In Antwort auf

Das hat mit der Erziehung nix zu tun...
das ist Dickkopf-Phase.
Meine Tochter probiert zur Zeit auch aus, wie weit sie gehen darf.

Aber mit "hartnäckig bleiben" hast du völlig recht!

Mittlerweile sind wir so weit, dass sie - wenn sie merkt, es gibt nix Süßes - lieber gar nichts essen möchte. (Mein Mann und ich legen Wert auf eine gemeinsame Mahlzeit)
Dann kommt meine Tochter aber an, wenn wir fertig sind und meint, sie hätte jetzt doch Hunger. Da gibts von mir aber nichts mehr. Sie hat dann am nächsten Tag wieder Gelegenheit, an den Mahlzeiten teilzunehmen.
Meist tut sie das dann

Meiner Mutter und Oma schenke ich da keine Beachtung. Meine Oma hat ihre Kindheit in der frühen Nachkriegszeit erlebt. Logisch hat man da ein anderes Essverhalten anerzogen, schließlich hatten viele Angst, dass es nix mehr gibt. Wir leben aber in einer Zeit, in der der Kühlschrank meistens voll ist. Wenn die Kinder heute denken, nicht essen zu müssen, dann eben morgen.

Liebe Grüße
Diane

Danke
danke an alle die mir tolle tips gegeben haben.
ich werde versuchen es nicht so ernst zu nehemen und werde ihn nicht zwingen,ich hoffe auch das nur eine phase ist.


wunsche auch allen alles gute
liebe grusse Bibi.

Gefällt mir

2. Juli 2008 um 15:52

Ja es gibt was und es wirkt.....
Und zwar von der DHU Globulis 3 x ab Tag 3-5 Gl. verabreichen, man bekommt einen sehr gesunden Apetitt und das innerhalb von ca. 30 Minuten.

Probieren schadet nichts ist rein pflanzlich. D12 Phosphorus amorphus.

Gruß

Simone

Gefällt mir