Home / Forum / Meine Familie / Mein Sohn 28 monate spricht immer noch in dritte Person,

Mein Sohn 28 monate spricht immer noch in dritte Person,

7. August 2002 um 22:48

Hallo,

also mein süsser ist ein sehr aufgeweckter junge,in moment etwas trotzig aber das ist ja normal in dem alter.Was mich noch interesiert ob alle andere kinder auch immer noch in dritte pesron sprechen,er tut's immer noch.Hört sich zwar putzig an aber wird er irgendwann mal richtig ICH sagen können,ich weiss es hört sich vielleicht doof an aber ich mache mir eben gedanken.>In Bücher steht's ja bis zu dritte lebensjahr ist es möglich,deshalb frage ich euch ob eure kinder auch solche phassen hatten?
Soll ich vielleicht doch zum KA gehen und mich näher erkundigen,oder übertreibe ich hier einfach.Sonst ist er von morgens bis abends am quatschen,zwar nicht so das ihm immer jeder verstehen kann aber immer hin Mami versteht schon was ich meine.

Danke für eure Meinungen,
schnufelchen

Mehr lesen

8. August 2002 um 9:24

Ist doch bestesn !
Hallo,

Mach Dir keine Sorgen ! Eines Tages wird sich das ändern, bei einem Kind früher beim anderen später. Solange er redet, wie ein Wasserfall und den ganzen Tag vor sich hin brabbelt, ist es doch gut !

Hauptsache ist doch, das er das Gefühl hat, das Du ihn verstehst iund enrst nimmst !

Alles Gut wünscht Romara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2002 um 13:01
In Antwort auf alexus_12900916

Ist doch bestesn !
Hallo,

Mach Dir keine Sorgen ! Eines Tages wird sich das ändern, bei einem Kind früher beim anderen später. Solange er redet, wie ein Wasserfall und den ganzen Tag vor sich hin brabbelt, ist es doch gut !

Hauptsache ist doch, das er das Gefühl hat, das Du ihn verstehst iund enrst nimmst !

Alles Gut wünscht Romara

Hallo liebe Romara,
danke für deinen Antwort!

Du hast mir sehr geholfen,ich denke auch es ist beim jeden Kind anders.

Hauptsache es ist alles normal und er ist Gotseidank gesund.Alles andere wird von alleine schon kommen.

Genau wie mit dem trocken werden,er ist immer noch nicht.Aber ich zwinge ihm ja auch nicht dazu,eines tages wird er wohl selber drauf kommen.

Sei lieb gegrüßt,
schnufelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2002 um 13:22

Probier mal
folgendes. Kann allerdings ne Weile dauern bis es Wirkung zeigt.

Immer wenn er in deiner Nähe ist, dann sprich was du gerade machst. Z.B. "ich gieße jetzt die Blumen, ich wasch jetzt wäsche usw."

Vielleicht hilft es ihm in der Entwicklung?

Wie soll jemand das Wort 'ich' benutzen lernen, wenn er es so gut wie nie hört? (Das ist kein Vorwurf, kommt überall vor)

Meistens ist es doch so, das wir Mütter immer in der Wir-Form sprechen, oder Mama macht dies- Mama macht das.

Erzähl obs funktioniert hat

LG Murmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2002 um 21:54
In Antwort auf schnufelchen

Hallo liebe Romara,
danke für deinen Antwort!

Du hast mir sehr geholfen,ich denke auch es ist beim jeden Kind anders.

Hauptsache es ist alles normal und er ist Gotseidank gesund.Alles andere wird von alleine schon kommen.

Genau wie mit dem trocken werden,er ist immer noch nicht.Aber ich zwinge ihm ja auch nicht dazu,eines tages wird er wohl selber drauf kommen.

Sei lieb gegrüßt,
schnufelchen

Hallo Schnufelchen !
die Idee mit dem "Ich" -Reden finde ich sehr gut. Aber mit etwas über 2 Jahren hat Deine Kleiner vielelicht sein "ich"-Empfinden noch nicht so ausgeprägt.

Und auch das mit dem Trocken werden, ergibt sich oft von ganz alleine. Nach dem 2ten Geburtstag von unserer Tochter hatte ein Töpfchen seinen festen Platz im Bad und die Neugierde, was sie dann damit anfangen könne, war schnell geweckt.

Bloß nicht drängen, das haben alle Kinder früher oder später gelernt !!!

Liebe Grüße von Romara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2002 um 8:28

Bei meiner Tochter ist es so,
sie redet normalerweise mit "ICH". Nur wenn sie trotzig ist, oder mir mitteilen will, daß ihr etwas ganz wichtig ist, dann redet sie in der 3. Person. Also wenn ich sie rufe, dann sagt sie - Ich komme gleich. Oder Ich räume nur noch schnell auf. Aber wenn sie etwas unbedingt haben oder tun möchte, dann sagt sie - Sabrina möchte einen Apfel. Oder Sabrina will nicht ins Bett.

Sie ist jetzt fast 3 1/4 Jahre alt, und viele sagen mir, daß ich mir keine Sorgen machen muß. Sie ist jetzt im Kindergarten, und die Erzieherinnen meinten, daß legt sich mit der Zeit. Ansonsten redet sie sehr deutlich, was andere Kinder mit 4 Jahren teilweise noch nicht können. Wir versuchen mit ihr viel Hochdeutsch zu reden, den das Bayerische lernt sie von alleine.

Liebe Grüße

Last unicorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen