Home / Forum / Meine Familie / Mein sohn (17 monate) haut und tritt..

Mein sohn (17 monate) haut und tritt..

30. Oktober 2015 um 15:09

Irgendwie komm ich an meine Grenzen.... Seit einiger Zeit haut und tritt mein 17 Monate junger Mann um sich wenn ihm was nicht paßt oder wenn er müde wird. Ich weiß langsam nicht mehr was ich mit ihm machen soll. Meine Mutter sagt gern das er zu 100% ist wie ich damals in dem Alter.. Aber das hilft mir nicht wirklich weiter. Wie reagiert man in so einem Fall? Ein energisches NEIN ignoriert er höflichst. Versuche ich, dieses Verhalten zu ignorieren bzw ihn zu ignorieren solange er sich so verhält, dann kommt er zu mir und sobald er meine Aufmerksamkeit wieder hat gehts weiter.. Halte ich seine Hände bzw Füße für einen Moment fest, fängt er an zu schreien als würde man ihn verprügeln.. Heute früh z. B. wollte er aus seinem Bett aber er wollte nicht das ich ihn hoch hebe.. Also bin ich für ein paar Minuten ins Nachbarzimmer gegangen. Als ich wieder zurück kam wollte er immer noch nicht. Irgendwann hab ich ihn dann, trotz seiner Proteste, einfach aus dem Bett genommen. Er brauchte schließlich eine neue Windel.... Was tun? Ein weiteres Problem ist, ich bin schwanger, Anfang 8. Monat... Wenn er auf dem Wickeltisch liegt und er tritt ist das genau meine Bauchhöhe. Also nicht sehr angenehm... Und was ist wenn er sowas bei anderen Kindern anfängt? Da wäre der Ärger doch schon vorprogrammiert... Momentan ist er bei anderen Kindern noch sehr zurückhaltend. Zwar interessiert es ihn sehr was sie machen und man sieht ihm an das er gern mitmischen würde. Aber wenn Kinder auf ihn zugestürmt kommen ist ihm das nicht geheuer. Aber er wird ja auch älter und damit geht er ja irgendwann auch mal mutiger auf andere Kinder zu... Wenn er dann immer noch haut und tritt..... Ich darf gar nicht dran denken..

Mehr lesen

21. Januar 2016 um 16:19

Hauen und treten
Hallo liebe Bibi Blocksberg,

erstmal zur Beruhigung das ist völlig normal. Heißt nicht das jedes Kind so ist. Aber in dem alter ist es nicht ungewöhnlich. Dein kind ist nicht in der Lage seine Gefühle, Bedürfnisse oder seinen ärger auszudrücken. Das ist ähnlich wie bei einem schreiendem baby. Es schreit um seine Bedürfnisse mitzuteilen. Was noch recht wenig ist. Hunger,Zuwendung, schmerzen, nasse Windel oder Müdigkeit. Werden sie älter nehmen diese Bedürfnisse zu . zum Beispiel beim zum Bett bringen, er will nicht ,weil er lieber weiter spielen will ,alles so toll oder spannend ist. Da er nicht in der Lage ist dies mitzuteilen haut ,tritt oder beißt er. Andere Kinder schreien,werfen Sachen. Bei meiner Tochter hatten wir das mit dem beißen, da unser großer das recht lustig fand und sie lieber ihm als uns imponieren wollte. Mache klar das dieses verhalten nicht geduldet wird. Pack ihn ins Bett,oder in laufstall, beende das spielen sobald er beißt. Beim zum Bett gehen helfen Rituale. Erst gemeinsames essen, baden dann eine Geschichte wenn sich das immer wiederholt kann er sich darauf einstellen und das macht es leichter.

Hoffe ich konnte irgendwas nützliches mitteilen was dir hilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Innovative selbstwärmende selbstkühlende Lunchbox für Kinder
Von: iosif_12856492
neu
21. Januar 2016 um 11:27
Hallo brauche dringend mal eure Meinung!
Von: ramiro_12332612
neu
21. Januar 2016 um 0:26
Diskussionen dieses Nutzers
Mein sohn (17 monate) haut und tritt..
Von: neo_11951049
neu
30. Oktober 2015 um 15:09
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen