Forum / Meine Familie

Mein Partner

Letzte Nachricht: 19. September um 6:52
J
jborgman88
13.09.21 um 10:45

Hallo liebe Menschen,
ich brauche einen Rat. Natürlich habe ich mich schon ausführlich mit meiner Mama unterhalten aber für Sie ist es schwireig mir einen Rat zu geben und deshalb hatte ich auf Meinungen von aussenstehenden gehofft.
Mein Partner und ich sind seit 5 jahren ein Paar und haben seit 2 Jahren eine kleine Tochter und sind aktuell am Haus bauen. Unsere kleine Maus war definitiv ein Wunschkind zumindestens für mich. Unsere Beziehung hat seit dem unsere Tochter auf der Welt ist sehr stark gelitten. Meine Tochter hat Grauen Star auf dem linken Auge und wir gehen jede Woche zur Frühförderung und zur Sehfrühförderung. Man muss sich sehr intensiv mit Ihr beschäftigen und Sie will auch ganz doll die Aufmerksammkeit von uns als Eltern. In der Woche geht Sie in die Kita zu der ich jeden Tag eine halbe Stunde fahre, weil Sie in meinem Arbeitsort liegt und mein Partner ist auf Montage. Er kommt Freitags sehr spät nach Hause. Nun ist er immer nur 2 Tage in der Woche da und hat also nicht den alltagsrythmus den ich habe. Er tut sich sehr schwer. Wenn die kleine Maus dolle quängelt oder viel seine Hand will und durch die Wohnung laufen möchte und er zu nichts kommt. ( Er muss am WE immer noch etwas für die Arbeit machen ). Dann dauert es nicht lange und seine Zündschnur brennt durch. Dann erwische ich ihn immer wieder an seinem Handy, während er neben Ihr sitzt. Wir hatten schonmal einen Streit in dem er mir am Telefon vorgehalten hat ich würde nix machen zu Hause oder besser gesagt ( was musst du denn schon groß alles machen? ) Er hat mich so doll am Telefon beschimpft, das ich nicht mehr wollte. Ich bin dann an dem Samstag zu meiner Mama geflüchtet, weil ich Ihn nicht sehen wollte. (Natürlich mit Kind) Wir waren dann im Whats app Kontakt und ich meinte wenn er reden möchte, könne er gerne vorbei kommen. Wir hätten nicht gedacht das er kommt ( Meine Mama wohnt eine halbe Stunde weg. ) Aber er kam und wir sind dann nach Hause gefahren und haben geredet. Er hat sogar geweint und gesagt , das er unsere kleine Familie nicht verlieren möchte. Also haben wir es nocheinmal versucht. Dieses Wochenende ist ihm wieder die Zündschnur durchgebrannt. Unsere Oma kam gerade zu einer ungünstigen Zeit um etwas abzuholen. (Wollten die Maus gerade ins Bett bringen für den Mittagsschlaf) Sie hat natürlich die Klingel gehört und ist schreiend raus aus dem Schlafzimmer. Mein Freund hat dann versucht Sie nochmal reinzulegen und als Oma weg war dachte ich , ich geh schnell hinter und unterstütze Ihn. Da brüllt er mich an. NA TOLL. Ich habe mich dann ins Bett zu Ihr gelegt und er ist raus mit den Worten dann geh ich jetzt wieder, habe schließlich noch andere Sachen zu tun. Mausi wollte aber natürlich nicht schlafen und ist zur Tür und hat geweint und Ihren Papa gerufen. Ich war sehr geduldig und habe dann aufgemacht. Und dann kam er und meinte richtig pampig. Ja wir können nicht immer alles durchgehen lassen . Sie tanzt uns auf der Nase rum. Ich meinte dann wenn er nochmal so etwas sagt, kann er seine Sachen packen und gehen. Als Antwort kam nur dann packe ich eben meine Sachen und gehe. (Hat er nicht gemacht.) Mir hat es aber gereicht und ich habe nach dem Sie auf der Couch im Wohnzimmer ausgeschlafen hat unsere Sachen gepackt und bin zu meiner Mama gefahren. Später kam dann als Nachricht . Toll gemacht sich einfach ohne ein Wort aus dem Staub zu machen. Er hätte auch gerne was von seinem Kind gehabt, welches er nur 2 Tage am WE hat. ER würde jeden Tag 12h auf Baustellen arbeiten um für unseren Hausbau Geld zu verdienen. Zu der Aussage Wunschkind warum nur von mir. Es gab schon so viele Situationen, bei denen ich gedacht habe, er wollte es vielleicht noch gar nicht. Seine Kollegen sind für Ihn wie Fammilie und uns vergisst er. Er ruft in der Woche nicht mal an um zu fragen wie es uns geht oder wie es läuft. Wenn ich Ihm eine Nachricht schicke, bekomme ich nicht einmal eine Antwort. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Soll ich mir das jedesmal einfach gefallen lassen, das er so mit uns spricht? Hat jemand einen Rat für mich oder schnomal ähnliches erlebt?

Liebe Grüße

Janine

Mehr lesen

M
mirna_22103102
19.09.21 um 6:52

Ja, so etwas erlebe ich gerade im Bekanntenkreis. Wenn ich lese  ( Mausi, kleine Maus) dann spüre ich und dein Mann natürlich auch, die " kleine Maus " hat absolute Priorität. Klar, ihre Sehschwäche ist blöd und ihr müsst euch kümmern. Aber aus deinem Beitrag entnehme ich, das es für dich nur die " kleine Maus "und deine " Mama " gibt. Dein Mann ist die ganze Woche weg und kümmert sich am We. um das Haus etc. die " Männeraufgaben " Wo bleibt seine Zuneigung ?
Ich gebe dir den dringenden Rat , vergesse ihn nicht !
Unterhalte dich nicht mit deiner Mama, sondern mit deinem Mann ! Zeige ihm das auch er wichtig ist, nicht nur die kleine Maus.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?