Home / Forum / Meine Familie / "Mein Papa heiratet wieder" - wie erklären wir es seinem 7-jährigen Sohn?

"Mein Papa heiratet wieder" - wie erklären wir es seinem 7-jährigen Sohn?

9. Juni 2016 um 18:38

Hallo ihr Lieben,
ich bin neu in diesem Forum und hoffe hier Hilfe zu finden, da ich bei "Frag Tante Google" nicht fündig geworden bin.
Am einfachsten ist es oft Kindern neue Situationen mit einem passenden Buch näher zu bringen.
Gerade, wenn es ein Kind ist, dass nicht gerne und nicht viel redet und vor allem nicht gelernt hat über Gefühle zu sprechen.
Mein Stiefsohn in spe ist 7 Jahre alt und ist der Sohn aus der ersten Ehe meines Verlobten.
Die Beziehung zwischen beiden Eltern kann man als hoch-strittig beschreiben, was aber leider von Seiten der Mutter aus rührt.
Das Kind lebt bei der Mutter und mein Partner sieht seinen Sohn alle 2 Wochen am Wochenende und die Ferien sind aufgeteilt - typisch deutsches geteiltes Sorgerecht also.
Jetzt ist es so, dass wir seinem Sohn gerne erklären möchten, dass wir nächstes Jahr heiraten werden.
Wir sind keine Patchworkfamilie, wie es immer in den klassischen Büchern beschrieben wird. Ich habe noch keine eigenen Kinder, die "Probelmatik", die in Patchworkfamilienbüchern also meist geschildert wird, steht bei uns somit nicht im Fokus.
Wir suchen also nach einem schönen Buch, dass einem 7-jährigen Jungen einfach schildert, was es bedeutet, wenn Papa eine andere Frau heiratet, dass ihm vermittelt, dass man Ängste haben darf, es aber eine wunderbare Bereicherung sein kann und ihn einfach auf die kommende Situation vorbereitet.
Wenn ihr ansonsten andere Empfehlungen habt oder in der gleichen Situation wart oder seid, freue ich mich natürlich über Tipps und Erfahrungsberichte.
Ich hoffe, dass ich alle nötigen Informationen dargelegt habe, ansonsten fragt einfach.
Ganz lieben herzlichen Dank für eure Hilfe.
Achso ier noch ein paar Hintergrundinfos:
Die Mutter hat auch bereits seit glaube 3 Jahren einen neuen Partner, den er Papa nennt und nennen muss. Und ich bin mit meinem Partner seit 2 1/2 Jahren zusammen und kenne seinen Sohn seit 3 Jahren. Ich bin auch ziemlich direkt eingezogen, wir wohnen also auch seit gut 2 Jahren zusammen. Der Sohn hat seinen Papa ohne Partner für ca. 1 1/2 Jahr erlebt zwischen Sommer 2012 und Winter 2013.
LG
Melle

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Verzweiflung-Allein-Trennung steht bevor
Von: shayna_12093593
neu
7. Juni 2016 um 21:42
Teste die neusten Trends!
experts-club