Home / Forum / Meine Familie / Mein Neffe, verhält sich so komisch gegenüber fremden Menschen

Mein Neffe, verhält sich so komisch gegenüber fremden Menschen

24. März 2011 um 12:26

Mein Neffe (5) verhält sich gegenüber fremden Menschen gegenüber sehr seltsam.
Heute war der Einschulungstest, ich war dirket sprachlos als mir sein Vater das erzählt hat.
Der Junge ist in der Familiären umgebung offen spricht sehr gut, kann schon sehr gut rechnen und lesen. Im Kindergarten ist er zu seinen Kindergärtnerinnen auch sehr offen redet mit ihnen spielt auch mit anderen Kindern, wird dort auch sehr gelobt usw.
Doch der schein trügt, wenn er fremden Menschen begegnet, blockt er total ab, klämmt sich an Mama oder Papa, er sagt kein Ton, es kommt gar nix.
Er hat mit 4 noch in die Hose gemacht aber das bekamen wir schnell in den Griff, doch der Rückfall kam schnell, er ging nicht mehr aufs Klo, sein Darm musste gereinigt werden (Darmspülung) der Kinderarzt hat das ohne vorankündigung alles gemacht. Der Junge kam völlig zerstört vom Kinderarzt zurück
Ich denke das es daran liegt. Er war auch vor 2 Wochen mit der Mama im Krankenhaus wegen den Pfeiferischendrüsenfieber.
Da war es genau so schlimm, er sagte keinen Ton nix, aber wie die Ärzte aus dem zimmer waren,blühte er auf!
Die Krankenhausärzte meinen das er zum Phsychologen muss, da er geistig zurück geblieben ist.
Und heute war der ein Schulungstest, der hat sich nur an die Mama geklammert und hat gar nix gemacht und jetzt muss er wahrscheinlich auf die Förder/Sonderschule.
Was kann man bei dem Jungen bloß machen das er auf fremde Menschen zu geht.
Der Junge ist geistig nicht zurück geblieben bzw. dumm.
Mir tut der Junge und die Eltern leid, der Junge ist soo sturr.
Hilfe,hilfe, was kann man dagegen machen, das er nicht auf die Sonderschule muss.

Mehr lesen

28. März 2011 um 11:17

IQ Test
er hat schon so was in der gleichen gemacht, und der viel sehr gut aus!
Aber anscheinden hat es beim Einschulungstest nicht geholfen,das der Test gut aus viel!
Es waren die Oberärzte die das behaupteten.
Es wird sich anscheinend nichts daran ändern das er in die Förder/Sonderschule muss.
Leider aber vielleicht kann er es dann da draussen beweisen das er nicht dumm oder igw geistig zurück geblieben ist.
Das er dan auf die normale Grundschule versetzt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 11:32

Sonderschule heißt Förderschule
Wieso was dagegen machen, dass er nicht auf die Förderschule muß? Sei doch froh, dass es diese Schulen gibt. Gerade weil dein Neffe Angst vor Fremden hat und irgendein Problem vorliegt, ist es doch gut, dass er die Möglichkeit hat, in einer kleineren Klasse gefördert zu werden. Meine FReundin hatte ihren Sohn auch auf der Förderschule für 1 Jahr. Danach ging er auf die Grundschule. Sie bereut jedoch zwischenzeitlich, dass sie ihn nicht auf der Förderschule gelassen hat, da er sich dort einfach wohler gefühlt hat und er immer schon Einzelgänger war. Es gibt auch viele Förderschüler, die dann von der Grundschule auf die Realschule gehen und keine Probleme haben. Was soll also das Theater wegen der Förderschule, Dort wird ihm doch geholfen, während er mit seinen Problemen in der Grundschule untergeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen