Home / Forum / Meine Familie / Mein Neffe (3) haut ständig. Bitte um Meinungen!

Mein Neffe (3) haut ständig. Bitte um Meinungen!

17. Januar 2015 um 14:59

Hallo an alle,

ich würde hier gerne eine Umfrage starten. Es geht um meinen Neffen, der jetzt 3 1/2 Jahre alt ist.
Er ist ein sehr lebhafter Junge und er hat sehr viel Energie. Leider zeigt sich die auch im Umgang mit meinem Sohn, der 2 1/2 ist. Er geht ständig auf meinen Sohn los und verletzt ihn. Und das mit einer Gewalt und Aggression die ich so noch nirgends gesehen habe. Er würgt ihn und donnert ihn gleichzeitig gegen einen Türstock. Er haut ihm Spielsachen ins Gesicht mit voller Wucht, usw. Und das macht er schon immer seit mein Sohn auf der Welt ist.
Meine Schwester unternimmt gar nichts, schimpft nicht und lässt ihn einfach gewähren. Gleichzeitig kann ich mir noch anhören, dass sich mein Sohn ja nur wehren müßte und somit auch selber schuld ist, wenn ihm wehgetan wird.
Nun meine Frage an alle, die das lesen. Was meint ihr zu diesem Thema?
Bei uns ist durch das ganze ein großer Familienstreit entstanden, weil einige auf der Seite meiner Schwester stehen und ihr Recht geben. Nun würde ich gerne ein paar neutrale Meinungen hören.

Schon mal danke und liebe Grüße!

Mehr lesen

17. Januar 2015 um 17:38

Danke
Hallo,
vielen Dank für deine Antwort. Du sprichst mir aus der Seele. Natürlich haben mein Mann und ich meinen Neffen geschimpft und dafür von meiner Schwester nur böse Blicke und Beschimpfungen auf unseren Jungen bekommen. Sie meinte dass aus dem ja nie was wird, wenn er sich nicht wehren kann. Ist doch verrückt, oder?
Leider denken meine Eltern genauso wie meine Schwester.
Ich weiß nicht, wie ich sie überzeugen kann, dass ihr denken etwas falsch ist.
Deshalb hoffe ich hier noch viele Rückmeldungen von anderen zu bekommen.
Schon mal danke und viele Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2015 um 21:31

Also
Hallo,


das geht nicht. Das Kind entwickelt in dem Alter ein Unrechtbewusstsein und das Gefühl was richtig und falsch ist, indem Eltern klare Grenzen setzen und "Nein" sagen. Ich finde das Verhalten im sozialen Bereich sehr bedenklich.

Die Eltern überlassen sich das Kind sich selbst, es bekommt keine Richtung vorgegeben, was richtig und falsch ist. Das kann verheerende Auswirkungen auf später haben. Die Eltern machen sich das sehr leicht. Denn der Junge erlernt ja keine alternativen Lösungsstrategien um mit Gefühlen wie Wut umzugehen. Ebenso im Umgang mit Konflikten.

Die beschriebenen Verhaltensweisen find ich mehr als auffällig. Wenn sie nicht bald reagieren und Grenzen setzen, werden sie das sicher irgendwann mal selbst am eigenen Leib erfahren....nämlich dann, wenn der Junge im älteren Alter auf sie selbst losgeht!

Achja...ich hatte mit solchen Eltern auch zu tun, manchmal half es dann, wenn ich sagte, dass mein Kind keinen Kontakt mehr zu ihrem möchte....in anderen Fällen kam es zum Kontaktabbruch (aus Schutz vor meinem Kind). Du bist in einer schwierigen Situation, aber bleib auf deinem Standpunkt!


Stern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2015 um 21:14

Hallo
Herr "Doktor" und "Erziehungsexperte" Ich bin jetzt schon mehrfach über ihre Beiträge gestolpert. Ich möchte sie höflichst bitten, keine Empfehlungen zur Züchtigung und Gewaltanwendung an Schutzbefohlenen zu machen! Es ist verboten, Kinder zu schlagen oder anders zu misshandeln. Wenn es nicht so traurig wäre, da leider immer noch sehr viele Kinder unter Gewalt in der Erziehung leiden müssen, müsste ich über ihren Ratschlag herzlich lachen, indem sie empfehlen , die Neigung eines Kindes andere zu schlagen mit dem Rohrstock austreiben wollen.
Von Psychologie haben sie keine Ahnung und wenn sie kein Troll sind und bewusst auf Stunk aus, können sie nur ein schwer geschädigter Mensch sein.
Ich hoffe jedoch, dass sie nur ein Forentroll sind. In diesem Sinne wünsche eine gute Nacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2015 um 21:25

Hallo Sina
Ich bin ganz deiner Meinung, dass das Verhalten des Neffen so nicht tragbar ist. Schade, dass die Mutter dafür keine Verantwortung übernehmen möchte. Wenn sie nicht einschreitet, kannst du nur deinen Sohn aus im diesen Situationen rausnehmen oder den Kontakt einschränken.
Ich würde in dieser Situation auch zu dem Neffen klar und deutlich sagen, dass sein Verhalten nicht geht und dass er so nicht mit deinem Kind spielen kann. Dann auch wirklich das gemeinsame Spielen beenden.
Kann es sein, dass der Kleine unter Druck steht und deshalb seine Aggression so abbaut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2015 um 15:02

Hallo
Vielen Dank für eure Kommentare. Ich bin froh, daß ich mit meiner Meinung nicht alleine da stehe.
Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass man anderen nicht weh tut. Aber wie soll ein Kind es lernen ,wenns ihm keiner sagt. Mein Neffe macht es auch bei anderen Kindern und auch bei Erwachsenen. Er hat mich schon des öfteren an den Haaren gezogen (und zwar mit voller Kraft) oder mich reingeboxt.Die Kinder haben wir gar nicht alleine gelassen. Aber die Attacken meines Neffen passierten auch wenn ein Erwachsener dabei saß. So schnell konnte man gar nicht dazwischenspringen. Ich würde es durchaus verstehen wenn es sich um normale Kinderstreitigkeiten etwa ums Spielzeug oder so handeln würde. Aber hier geht es weit darüber hinaus.
Mein Sohn hatte schon blaue Augen, Striemen übers Gesicht, usw. Er wäre schon fast die Treppe runtergeflogen, wenn ich ihn nicht gerade noch aufgefangen hätte. Und so könnte man die Liste endlos fortführen.
Ich habe keine Erklärung warum mein Neffe so ist. Das einzige was auffällt ist, daß seine Mama als Kind ähnlich war.
Da mußte ich auch schon des öfteren unter den Attacken meiner Schwester leiden.
Zum Glück wohnen sie weiter von uns weg, so dass wir uns aus dem Weg gehen können. Meine Schwester hat jetzt sogar den Kontakt zu mir abgebrochen. Das muss man sich mal vorstellen. Ich bin zutiefst enttäuscht und verstehe die Welt nicht mehr. Wir haben nur gesagt, daß ihr Sohn unseren Sohn in Ruhe lassen soll. Aber anscheinend darf man nichts gegen sie und ihren Sohn sagen. Ach ja, sie sagte ja mein Sohn ist schuld, weil er sich nicht wehrt.
Was mich am allermeisten enttäuscht, sind meine Eltern, die hinter meiner Schwester stehen.
Vielen Dank fürs "Zuhören".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen