Home / Forum / Meine Familie / Mein Mann versaut uns gerade Weihnachten

Mein Mann versaut uns gerade Weihnachten

25. Dezember 2018 um 8:22

Wir haben selbst zwei Kinder, 2 Jahre und 2 Monate. Meine Schwägerin ist mit ihre n beiden Kindern zu Besuch. Alles eigentlich nett und entspannt.
Ich habe gerade extrem unruhige Nächte mit dem Baby. Gestern, Heiligabend, war es recht laut und ich hatte gebeten, die Musik etwas leiser, nicht aus, zu stellen. Seitdem dreht mein Mann am Zeiger. Er sagte sofort, dass es nicht daran liegt, dass es zu laut ist, dass der Kleine unruhig ist. Mag ja sein, dass es nicht der Hauptgrund ist, er ist erkältet und hat einen Schub, aber Fakt ist doch, dass Babys Unruhe dann abends mit Schreien verarbeiten.
Jedenfalls hat sich mein Mann dann beim Essen abseits gesetzt, hatte einen Kopfhörer im Ohr und hat für den Rest des Abends kaum noch mit uns gesprochen. Erst das, dann gat er die Küche aufgeräumt (als ich helfen wollte, hat er mich angeherrscht, ich sei zu laut) und dann den Großen ins Bett gebracht und ist nicbt mehr aufgetaucht. Mir gegenüber war er nur distanziert und kalt, hat mir nicht mal gute Nacht gesagt.
Was soll so ein Verhalten? Ist das so schlimm, zu bitten, dass man die Musik ein klein wenig leiser dreht? Muss man unbedingt Heiligabend, wo seine(!) Familie da ist, seine bestimmte Radiosendung hören?? Muss man sich so kindisch benehmen?
Ich ahne, was für ein Donnerwetter kommt, wenn unser Besuch weg ist. Aber bis dahin hat er mit mir Weihnachten gründlich verdorben. Bin so sauer und traurig gerade.

Mehr lesen

25. Dezember 2018 um 11:50

Hallo Motek,

dein Mann reagiert beleidigt auf eine Bitte? Oder war da noch mehr? Auf mich wirkt es so, als wäre er verletzt worden durch diesen Wunsch. Was für eine Musik ist das denn, so eine Stimmungsmusik zu Weihnachten im Hintergrund, was er sonst jedes Jahr hört? Es scheint mir einfach so, dass er sich jetzt so beleidigt und kindisch verhält, weil er eine Gewohnheit oder gar Tradition ablegen soll und statt dir das zu sagen, sich lieber aufführt wie ein Kind.
Falls es nichts dergleichen ist, tut es mir Leid für dich, mit so einem Mann hätte ich nichts brauchbares an meiner Seite. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 22:16

**Ich ahne, was für ein Donnerwetter kommt, wenn unser Besuch weg ist.**

Wie soll man denn das verstehen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Weihnachtszeit
Von: user26284
neu
24. Dezember 2018 um 11:59
Feiertage mit der Familie meines Schwagers
Von: user33373
neu
18. Dezember 2018 um 1:00
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen