Home / Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen / Mein Mann betrügt mich!!!

Mein Mann betrügt mich!!!

20. Juni 2006 um 9:02 Letzte Antwort: 8. August 2007 um 13:33

Hallo,
ich bin im Moment total verzweifelt. Mein Mann war 3 Monate beruflich in Afrika und hat dort höchstwahrscheinlich mit einer anderen geschlafen. Das weiss ich, da er mich als er wieder hier war, mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt hat, die nur sexuell übertragen werden kann. Er behauptet natürlich, das da überhaupt nichts gewesen ist, und er sich das auf einer schmutzigen Toilette geholt haben muss. Meine Frauenärztin sagt aber das dies so gut wie ausgeschlossen ist. Eigentlich war ich immer der Meinung gewesen, das ich ihm trauen kann. Aber jetzt weiss ich auch nicht mehr weiter.
Da ich ihn im Moment auch höchstens 1 mal im Monat für ein paar Tage sehe, weiss ich auch nicht, ob er sich die übrige Zeit mit einer anderen trifft.
Wären wir nicht verheiratet und hätten 2 kleine Kinder, wäre es wohl längst aus zwischen uns. So wie ich ihn kenne würde er einer Scheidung auch nie Zustimmen. Hat jemand ne Ahnung wie das läuft, wenn nur ein Partner die Scheidung will? Da er fast die ganze Zeit im Ausland ist wäre das wohl eh ziemlich schwierig.
Das schlimmste dabei ist, das er schon bei unserem letzten Streit gedroht hat, bei einer Trennung die Kinder mit zu nehmen.
Ich weiß echt nicht mehr, was ich jetzt machen soll.

Mehr lesen

20. Juni 2006 um 10:39

Hallo
Danke für Deine Antwort.
Das bei uns ist ziemlich kompliziert. Mein mein Mann kommt aus Nigeria ist jetzt aber Deutscher. Er war 3 Monate im Sudan und studiert jetzt in England. Wir wohnen also nicht wirklich zusammen. Ich bin den ganzen Tag Berufstätig und meine Kiddies gehen noch in die Kita. Das mit dem Sorgerecht dürfte auch kein Problem sein, da die Kinder im Moment eh nur bei mir wohnen. Und ich glaube nicht, das ein Richter die beiden so einfach nach England in eine fremde Umgebung schicken würde.
Ich hätte auch nichts dagegen, das er die Kinder sieht und sie auch mal bei ihm sind. Nur hab ich Angst, das er Sie einfach ins Ausland bringt, wenn er mit ihnen alleine ist.
Bei einem Anwalt war ich letztes Jahr schon mal, da wir damals auch schon ne ziemliche Krise hatten.
Eigentlich hatte sich das auch wieder eingependelt mit unserer Beziehung. Aber wenn er jetzt was mit einer anderen hatte, will ich definitiv nichts mehr von ihm wissen. Für mich sind Treue und Ehrlichkeit das wichtigste in einer Beziehung. Ohne Vertrauen zueinander läuft das einfach nicht!
LG
Kikira

Gefällt mir
21. Juni 2006 um 14:12
In Antwort auf pat_12653322

Hallo
Danke für Deine Antwort.
Das bei uns ist ziemlich kompliziert. Mein mein Mann kommt aus Nigeria ist jetzt aber Deutscher. Er war 3 Monate im Sudan und studiert jetzt in England. Wir wohnen also nicht wirklich zusammen. Ich bin den ganzen Tag Berufstätig und meine Kiddies gehen noch in die Kita. Das mit dem Sorgerecht dürfte auch kein Problem sein, da die Kinder im Moment eh nur bei mir wohnen. Und ich glaube nicht, das ein Richter die beiden so einfach nach England in eine fremde Umgebung schicken würde.
Ich hätte auch nichts dagegen, das er die Kinder sieht und sie auch mal bei ihm sind. Nur hab ich Angst, das er Sie einfach ins Ausland bringt, wenn er mit ihnen alleine ist.
Bei einem Anwalt war ich letztes Jahr schon mal, da wir damals auch schon ne ziemliche Krise hatten.
Eigentlich hatte sich das auch wieder eingependelt mit unserer Beziehung. Aber wenn er jetzt was mit einer anderen hatte, will ich definitiv nichts mehr von ihm wissen. Für mich sind Treue und Ehrlichkeit das wichtigste in einer Beziehung. Ohne Vertrauen zueinander läuft das einfach nicht!
LG
Kikira

Dein mann...
....hat nicht die geringste chance, das sorgerecht zu bekommen. mach dir keine sorgen - kein richter schickt die kinder ins ausland zu einem mann, der studiert. er kann sie besuchen, ja, aber mnehr nicht. wie mein vorredner schon gesagt hat: sofort anwaltlich beraten lassen!
alles gute!

Gefällt mir
26. Juni 2006 um 20:32
In Antwort auf silva_12127249

Dein mann...
....hat nicht die geringste chance, das sorgerecht zu bekommen. mach dir keine sorgen - kein richter schickt die kinder ins ausland zu einem mann, der studiert. er kann sie besuchen, ja, aber mnehr nicht. wie mein vorredner schon gesagt hat: sofort anwaltlich beraten lassen!
alles gute!

Mal etwas Anderes dazu:
Es tut mir leid, daß Dir Dein Mann so etwas eingebrockt hat!
Ich war allerdings absolut verblüfft, als ich las, daß er im Sudan den Seitensprung begangen hat.
Ich habe mich mal vor einiger Zeit für 4 Monate aus Deutschland abgemeldet und mich im Sudan angemeldet und bei einer befreundeten Familie gewohnt und das war auch gut so!
Ich kannte Afrika schon vorher (von den "Haussa" (toleranter Islam) aus Rep. Niger und von Besuchen aus , Ägypten, Marokko, Mauretanien, Eriträa und Äthiopien), muß aber sagen, daß der Sudan ein so extremes pseudomoralisches Land voller ausgeflippter Kontrolletti-Moslems und Moslem-Sekten, voller Sklaverei und Fanatismus und Denunziantentum ist, daß Osama mit Sicherheit noch davon lernen kann.
Ich habe es bisher für kaum möglich gehalten, daß ein Reisender im Sudan auch nur einen unbeobachten Schritt tun kann und auf jeden Fehltritt folgen drakonische Strafen wie z.B öffentliches Auspeitschen, was viele nicht überleben.
Auf Ehebruch einer verheirateten Person folgt die Tötung, sofern es sich um einen Moslem handelt!
Dein Mann ist sich warscheinlich gar nicht im klaren darüber, welches Glück im Unglück er dabei noch gehabt hat!

P ... Angst vor Strafe hat die befreundete Familie (Kopten) mir einmal abends heimlich eine Plastiktüte mit einer Art Whisky in die Küche schmuggeln lassen.
Whisky in der Plastiktüte!!!!
Sie wollten mir eine Freude machen, aber ich fand es viel zu riskant!

Erst später habe ich erfahren, daß der Genuß dieses Alkohols schon einige Menschen das Augenlicht gekostet hat, denn es gibt keine Kontrollen bei der Destillation, aufgrund des strikten Zwangs zur Geheimhaltung.

Auch wenn meine Bekannten super nett sind: Nie wieder wohnen im Sudan!

In sämtlichen anderen Ländern, die ich aufgezählt habe, jederzeit!

Viel Glück für Deine Zukunft!
L.G lamia

Gefällt mir
27. Juni 2006 um 10:39

Hallo
Eigentlich hatte mein Mann viele Möglichkeiten, was mit einer anderen zu haben. Da er gebürtiger Nigerianer (katholisch) ist, war er während dieser 3 Monate oft in Lagos / Nigeria (hat er mir selbst erzählt). Dort hat er übrigens noch mindestens 3 Kinder mit anderen. So genau weiss er das selbst nicht. Ich weiss selber wie sehr er Kondome hasst.
Da das alles vor meiner Zeit war, war ich ihm deswegen auch nicht böse. Obwohl er es mir erst vor 2 Jahren gesagt hat.
Ich hab auch total schiss davor, das er sich selber was antut. Letztes Jahr als wir so eine Krise hatten, wollte er sich selber umbringen. Da hatte er ne ganze Packung Tabletten genommen und sogar schon einen Abschiedsbrief geschrieben. Anschließend ist er aber selber zum Arzt gegangen und hat sich den Magen auspumpen lassen. (Das hab ich bis heute nicht verstanden). Jedenfalls ist er in solchen Angelegenheiten total sensibel und unberechenbar. Der handelt dann immer zuerst, bevor er nachdenkt.

Das Problem ist auch, das meine Tochter (5 Jahre) sehr an ihren Vater hängt.
Mein Sohn (2 Jahre) hat keine so enge Beziehung zu seinem Vater, da er ja das letzte Jahr kaum da war.

Mein Mann kommt uns am 7. besuchen. Bin mal gespannt, wie er sich da benimmt. Wenn er wieder weg ist, werd ich das mit der Scheidung in Angriff nehmen. Da ich keine Lust auf den Stress habe, wenn er gerade zu Hause ist.
Dann hat er das hoffentlich verdaut, wenn er das nächste mal kommt.

LG
Kikira

Gefällt mir
8. August 2007 um 13:33

Mein Mann hat nie Zeit für mich
Hi, ich bin seit 4 Jahren mit einem Nigerianer verheiratet und wir haben eine 3-jährige Tochter. Seit er sich seit fast 2 Jahren selbstständig gemacht hat, ist er nur noch am Arbeiten von morgens bis abends, auch am Wochenende. Er hat fast nie Zeit für uns, nur manchmal Sonntags nimmt er sich mal Zeit für 2 oder 3 Stunden und schließt seinen Laden. Er hatte auch 2 junge Mitarbeiterinnen, die mir erzählt haben, er habe sie angefasst. Seit dem arbeiten sie nicht mehr mit ihm zusammen. Er zeigt mir auch nicht mehr seine Liebe so wie früher. Nur wenn er mit mir schlafen will, ist er noch zärtlich. Könnt ihr mir einen Rat geben?

Gefällt mir