Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Mein Kleiner will nicht mehr in den Kindergarten!

20. Mai 2010 um 9:33 Letzte Antwort: 26. Mai 2010 um 23:05

Mein Sohn (2 1/2 Jahre) ist seit fast 4 Monaten jetzt im Kindergarten und plötzlich sagt er, dass er da nie mehr hin möchte! Wenn ich ihn hinbringe schreit er als würde man ihm ans Leben gehen! Habe auch schon mit den Erzieherinnen gesprochen, doch auch die wissen nicht woran es liegt! Er kann schon sehr gut reden...also seine Bedürfnisse kann er gut äußern und Freunde hat er auch schon gefunden! Jeden Morgen stehen mir selbst schon die Tränen in den Augen wenn ich sehe wie er weint.....Herz zereisend!

Kennt das jemand und kann mir helfen wie ich mit der Situation umgehen soll/muss???

Würde mich über ein paar Tipps und Tricks echt freuen!

LG Mia

Mehr lesen

20. Mai 2010 um 10:41

Kenn ich
Hey,

meine Tochter (gerade 3) hatte auch so eine Phase. Ich erkläre mir das so: Am Anfang ist es aufregend und spannend, es gibt so viel neues zu erleben! Da bleiben sie (nach der Eingewöhnung) erst mal gerne. Sobald es aber Routine wird, wissen die Lütten ja, wie es abläuft, es ist nichts neu usw. Vielleicht verpasst man dadurch was zu Hause?
So haben es zumindest die Erzieher bei uns erklärt. Natürlich haben sie auch gefragt, ob ich weiss woran es liegt. Dazu kommt ja diese "tolle" ich-teste-mal-wie-weit-ich gehen-kann-Zeit. Lässt Mama sich dadurch verunsichern? Bekomme ich so meinen Willen?

Wir haben es so gemacht, ich bin ganz kurz geblieben, hab meiner Tochter gesagt das ich sie Mittags wieder abhole. Die Erzieher haben versucht, sie mit in Spiele, zum Basteln usw einzubeziehen. Hat meist nicht geklappt
Tja, dann hat sie jemand auf den Arm genommen und ich bin gegangen. Oft hab ich am Fenster noch gewunken. Sobald ich ausser Sichtweite war, hat sie sich beruhigt. (Wir haben das natürlich immer besprochen) Mittlerweile läuft alles super, hat ca 3 Wochen gedauert. Klar gibt es immer mal wieder Tage, wo sie nicht will, aber eher selten.
Leicht gefallen ist mir das auch nicht, ich hab mich oft total mies gefühlt. Das hab ich sie aber nie merken lassen, sonst wär sie sicher noch unsicherer geworden. Wenn ihr alle das Gefühl vermitteln, das es so in Ordnung ist, das Mama sich sicher ist, dann gehts auch dem Kind schnell besser damit.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen?

Gefällt mir

20. Mai 2010 um 10:48

Vergessen...
...du schreibst, er spricht schon gut, kann sich gut ausdrücken. Hast du ihn mal gefragt, warum er nicht hin will? Das ab ich gemacht, war nur leider nicht sehr aufschlussreich. ("ich will lieber zu Hause sein")

Gefällt mir

26. Mai 2010 um 23:05

Lass ihn daheim
Hallo ähm,musst du deinen kleinen in den garten geben oder machst du es von dir aus?lf wenn du in der situation bist,es nicht zu müssen-lass ihn daheim.vielleicht ist es zu früh für ihn von dir getrennt zu sein.ich könnte es nicht,meine kinder dort abstellen und gehen...schon gar nicht wenn sie noch so klein sind.soll keine verurteilung sein,ist nur meine meinung

Gefällt mir