Home / Forum / Meine Familie / Mein Kind will nicht mehr duschen

Mein Kind will nicht mehr duschen

8. Juli 2007 um 21:10

aloha! HILFEEE unsere Tochter (fast 3jahre) will sich nicht mehr waschen. Früher ging es immer gut und sie freute sich immer drauf , aber jetzt haben wir nur eine Dusche und es ging auhc immer gut. Sie hatte viel Spßaß ect, nun will sie nicht mehr unter die dusche.... und lässt sich auch nicht mehr die Haare waschen. Wir haben alles ausprobiert zB. mit Belohnungen , Spielzeuge mit nehmen ect. Wir sind schon total verzweifelt und wissen nicht mehr was wir noch machen sollen. Ich bin auch schon mit ihr unter die Dusche. Aber jetzt kreischt sie rum als ob wir sie töten wollen oder so.

lg Kitty

Mehr lesen

8. Juli 2007 um 21:40

Hat sie nur Angst vorm Wasser von oben?
Dann wascht sie doch mit dem Lappen oder macht einen Stöpsel in die Duschwanne und laßt etwas Wasser (z. B. 4 cm hoch) ein und laßt Sie darin planschen.

Das Haare waschen muß ab und zu sein. Nehmt einen Waschlappen und macht mit Gefühl und Geduld die Haare von hinten nass. Und dann einseifen und mit noch mehr Geduld wieder mit Waschlappen ausspülen.

Unser Sohn hat auch immer tierisch gebrüllt, wenn ihm Wasser über den Kopf lief. Selbst in der Badewanne war der (Bade-)Spaß vorbei, sobald der Wasserbecher zum Haarewaschen vorgeholt wurde. Das ging solange, bis er verstanden hatte, was wir gemeint haben, wenn wir sagten, er soll den Kopf in den Nacken legen, damit das Wasser nach hinten abläuft.
Ab dem Tag lief es besser. Und heute könnte er stundenlang unter der Dusche stehen und sich das Wasser auf Kopf und Schultern prasseln lassen.

Falls das nicht ihr Problem ist, kann sie denn schon sagen, was sie so doof findet?

MfG,
andi4hep

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 2:25
In Antwort auf posie_11901409

Hat sie nur Angst vorm Wasser von oben?
Dann wascht sie doch mit dem Lappen oder macht einen Stöpsel in die Duschwanne und laßt etwas Wasser (z. B. 4 cm hoch) ein und laßt Sie darin planschen.

Das Haare waschen muß ab und zu sein. Nehmt einen Waschlappen und macht mit Gefühl und Geduld die Haare von hinten nass. Und dann einseifen und mit noch mehr Geduld wieder mit Waschlappen ausspülen.

Unser Sohn hat auch immer tierisch gebrüllt, wenn ihm Wasser über den Kopf lief. Selbst in der Badewanne war der (Bade-)Spaß vorbei, sobald der Wasserbecher zum Haarewaschen vorgeholt wurde. Das ging solange, bis er verstanden hatte, was wir gemeint haben, wenn wir sagten, er soll den Kopf in den Nacken legen, damit das Wasser nach hinten abläuft.
Ab dem Tag lief es besser. Und heute könnte er stundenlang unter der Dusche stehen und sich das Wasser auf Kopf und Schultern prasseln lassen.

Falls das nicht ihr Problem ist, kann sie denn schon sagen, was sie so doof findet?

MfG,
andi4hep

Hmmm
ja sie sagt ja schon wenn sie was nicht will. das tolle ist ja, das sie eigentlich schon selber die haare waschen kann und weiß wie es geht bzw was sie machen muss.
sie hatte auch immer viel spaß beim duschen und so. und fand das immer klasse , wenn das wasser von oben kommt... aber nun total anders.

vlt ist das jetzt nur eine phase von ihr.

mit waschlappen hab ich auch schon gemacht, da macht sie auch mit.

aber naja ich hoffe das geht vorbei :/
und danke

lg Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 12:46
In Antwort auf zssfia_11871265

Hmmm
ja sie sagt ja schon wenn sie was nicht will. das tolle ist ja, das sie eigentlich schon selber die haare waschen kann und weiß wie es geht bzw was sie machen muss.
sie hatte auch immer viel spaß beim duschen und so. und fand das immer klasse , wenn das wasser von oben kommt... aber nun total anders.

vlt ist das jetzt nur eine phase von ihr.

mit waschlappen hab ich auch schon gemacht, da macht sie auch mit.

aber naja ich hoffe das geht vorbei :/
und danke

lg Kitty

Hallo Kitty,
da war sicherlich irgendein Schlüsselerlebnis (z. B. zu heißes Wasser kam aus dem Duschkopf oder sie wurde einfach nur vom Wasser überrascht oder so).

Wichtig ist, daß ihr Eure Tochter und ihre Gefühle ernst nehmt. Wenn sie sagt, daß sie das nicht möchte, dann versucht es doch damit, sie einzubeziehen:
Sie sagt schon, was sie will? Sie kann es sogar schon allein? Okay, gut. Dann sagt ihr, daß jetzt Haare gewaschen werden müssen, und fragt wie sie das machen oder gemacht haben möchte.
Dasselbe natürlich mit dem normalen Duschen bzw. Waschen.

Ich drück Euch die Daumen, daß es nur eine Phase ist und sie bald allein unter die Dusche steigt.

LG
andi4hep

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 13:41

Hallo
Vielleicht hilft es auch, wenn Du ihr einen Handspiegel gibst (nicht zu klein), damit sie sieht, was mit ihr passiert. Das hat mir bei meinen zweien sehr geholfen. Haare waschen ist zwar immer noch nicht die Nr. 1 auf der Beliebtheitsskala, aber immerhin auch nicht mehr das Schlusslicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 18:13

Ja
also wenn ich ihr sage das die haare gewaschen wird , sagt sie sofort ich zitiere:" nein will nicht, fertig"

ja das problem ist einfach nur , sie geht ja nciht mal in die dusche rein. sie rennt weg und was weiß ich.

und mussten auch schon zu zweit sie duschen

aber ich hoffe das geht vorbei...

danke für die schnelle antwort!!

lg Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen