Home / Forum / Meine Familie / Mein Kind schreibt in Spiegelschrift!

Mein Kind schreibt in Spiegelschrift!

2. März 2005 um 17:20

Hallo

Eine Frage
Gibt es jemanden dem es auch so geht
Mein Kind schreibt in Spiegelschrift seinen Namen.
Kennt ihr diese verhaltensweise?
Meldet euch mal
Danke
LG

Mehr lesen

2. März 2005 um 18:46

Ist im gewissen Alter ganz normal
Hi,
ich kenne viele Kinder die zuerst in spiegelschrift schreiben. Meisten gibt sich das von selbst. Allerspätestens in der 2.Klasse. Da ich denke, da dein Kind bis jetzt nur seinen namen schreiben kann, ist es noch nicht in der Schule. Lass ihm einfach Zeit. Bei Gelegenheit zeigst du ihm noch mal wie es richtig geht, aber setzt ihn nicht unter Druck und freue dich auf einfach mit ihm, dass es seinen Namen schon schreiben kann. Ich denke, dass macht es bald nicht mehr!

Gefällt mir

7. März 2005 um 13:06

Mein Sohn...
...hat im 1 Schuljahr also in den ersten Wochen auch in Spiegelschrift geschrieben.Viel aus seiner Klasse haben das auch getan,da war ich dann erst erleichtert.Ich dachte erst,das es nur meiner machen würde.Habe ihn dann erklärt,das er auch selbst mit drauf achten solle,wenn er in Spiegelschrift schreibt,ist aber nicht so schlimm.Mitte des 1.Schuljahres hörte es dann nach und nach auf.Also,keine Panik,viele Kinder machen das.Aber lob ihn trotzdem,das er seinen Namen schon alleine schreiben kann.
Viel Glück weiterhin und Positiv Denken.

VLG Sandra

Gefällt mir

7. März 2005 um 22:03

Hallo
Hab letzte Woche zufällig im Fernsehen gehört, daß es sowas bei Kindern geben kann, die mit der falschen Hand schreiben, also bei natürlichen Linkshändern, denen das Schreiben mit rechts anerzogen wurde. Mehr kann ich dir leider nicht sagen, kann mich auch leider nicht mehr erinnern, in welcher Sendung der Beitrag kam.

LG, BQ

Gefällt mir

18. März 2005 um 18:47

Anfangs relativ normal
hallo minni!

wie alt ist denn dein kind.
es ist normal, dass einige kinder spiegelverkehrt schreiben. natürlich nicht alle, aber es gibt immer wieder welche. also erstmal keine sorge. wenn sich das nicht legt, sprich mit der lehrerin. es gibt sogar professionelle hilfe für linkshänder, vielleicht also auch für dieses problem

Gefällt mir

24. Mai 2005 um 11:55
In Antwort auf crazypuppy

Ist im gewissen Alter ganz normal
Hi,
ich kenne viele Kinder die zuerst in spiegelschrift schreiben. Meisten gibt sich das von selbst. Allerspätestens in der 2.Klasse. Da ich denke, da dein Kind bis jetzt nur seinen namen schreiben kann, ist es noch nicht in der Schule. Lass ihm einfach Zeit. Bei Gelegenheit zeigst du ihm noch mal wie es richtig geht, aber setzt ihn nicht unter Druck und freue dich auf einfach mit ihm, dass es seinen Namen schon schreiben kann. Ich denke, dass macht es bald nicht mehr!

LINKS RECHTS
Meine Tochter(6) schreibt auch in Spiegelschrift, meist jedoch nur Zahlen und nur vereinzelt Buchstaben.
Hat es nun etwas mit Links- oder Rechtshändern zu tun, oder nicht?
Das würde mich interessieren, denn sie schreibt mit rechts aber malt öfter mal mit links.

1 LikesGefällt mir

3. Juni 2005 um 14:08
In Antwort auf realmary

LINKS RECHTS
Meine Tochter(6) schreibt auch in Spiegelschrift, meist jedoch nur Zahlen und nur vereinzelt Buchstaben.
Hat es nun etwas mit Links- oder Rechtshändern zu tun, oder nicht?
Das würde mich interessieren, denn sie schreibt mit rechts aber malt öfter mal mit links.

Spiegelschrift = meist Linkshänder
Ich bin Linkshänderin und habe als ich schreiben gelernt habe auch nur Spiegelschrift geschrieben. meine Tochter ist auch Linkshänderin und fängt nun auch an Spiegelschrift zu schreiben. Dies hängt damit zusammen, dass wir linkshänder mit der anderen Hirnhälfte arbeiten und somit seitenverkehrt. Gut sieht man das auch beim Gitarre spielen. Gib einem Linkshänder eine Gitarre und er wird fürchterlich versagen,weil er die Saiten seitenverkehrt zupft oder versuche mal einem Linkshänder das stricken beizubringen (haha).
Nein im Ernst, für uns ist spiegelverkehrt eigentlich "normal" wir trainieren uns das "richtige" Schreiben einfach an. Deutlich wird das ganze, wenn Du eine Gruppe von z.B. 6 Erwachsenen nimmst, drei Rechtshänder und drei Linkshänder. Lass sie z.B. "alle meine Entchen" in Spiegelschrift schreiben. Obwohl die Linkshänder bestimmt seit ihrer Kindheit nicht mehr so geschrieben haben geht ihnen das flüssig von der Hand und die Rechtshänder werden ganz schön zu kämpfen haben. Wenn Du selbst versuchst mal einen ganzen Tag alles spiegelverkehrt zu schreiben, wirst Du sehen, wie es für Dein Kind ist, das "richtige" schreiben zu lernen und vieviel mehr Konzentration er investieren muss, bis er sich das antrainiert hat. Wenn Du selbst merkst wie anstrengend und kompliziert das ist, wirst Du die Fortschritte, die Dein Kind beim "richitgen" Schreiben macht bestimmt besser erkennen können, da Du dann ein besseres Gefühl dafür hast, zumal Du erwachsen bist

Liebe Grüße
N.

2 LikesGefällt mir

15. März 2007 um 10:53

Mein Kind ist Linkshänder und schreibt in Spiegelschrift
Wer kann mir sagen, was dies zu bedeutet hat und worauf ich achten muss?
Wer hat Erfahrungen mit dem eigenen Kind?

Sommerchen66

Gefällt mir

28. März 2007 um 22:05
In Antwort auf sommerchen66

Mein Kind ist Linkshänder und schreibt in Spiegelschrift
Wer kann mir sagen, was dies zu bedeutet hat und worauf ich achten muss?
Wer hat Erfahrungen mit dem eigenen Kind?

Sommerchen66

Anzeichen für Dyslexie
Hi,
meine Tochter RECHTSHÄNDERIN - hatte in der ersten Klasse das selbe Problem. Dem habe ich keine Bedeutung zugemessen. In der zweiten Klasse hat sich dann herausgestellt, dass die Spiegelungen geringer wurden, aber die Fehler mehr. Ein Test hat ergeben, dass es sich um Dyslexie (Legasthenie) handelt. Wenn es bei euch nicht besser wird, unbedingt abklären, denn bei uns in Österreich müssen die Lehrer lt. Gesetz bei der Benotung darauf Rücksicht nehmen.
Liebe Grüsse

Gefällt mir

29. März 2007 um 8:58
In Antwort auf nomi29

Spiegelschrift = meist Linkshänder
Ich bin Linkshänderin und habe als ich schreiben gelernt habe auch nur Spiegelschrift geschrieben. meine Tochter ist auch Linkshänderin und fängt nun auch an Spiegelschrift zu schreiben. Dies hängt damit zusammen, dass wir linkshänder mit der anderen Hirnhälfte arbeiten und somit seitenverkehrt. Gut sieht man das auch beim Gitarre spielen. Gib einem Linkshänder eine Gitarre und er wird fürchterlich versagen,weil er die Saiten seitenverkehrt zupft oder versuche mal einem Linkshänder das stricken beizubringen (haha).
Nein im Ernst, für uns ist spiegelverkehrt eigentlich "normal" wir trainieren uns das "richtige" Schreiben einfach an. Deutlich wird das ganze, wenn Du eine Gruppe von z.B. 6 Erwachsenen nimmst, drei Rechtshänder und drei Linkshänder. Lass sie z.B. "alle meine Entchen" in Spiegelschrift schreiben. Obwohl die Linkshänder bestimmt seit ihrer Kindheit nicht mehr so geschrieben haben geht ihnen das flüssig von der Hand und die Rechtshänder werden ganz schön zu kämpfen haben. Wenn Du selbst versuchst mal einen ganzen Tag alles spiegelverkehrt zu schreiben, wirst Du sehen, wie es für Dein Kind ist, das "richtige" schreiben zu lernen und vieviel mehr Konzentration er investieren muss, bis er sich das antrainiert hat. Wenn Du selbst merkst wie anstrengend und kompliziert das ist, wirst Du die Fortschritte, die Dein Kind beim "richitgen" Schreiben macht bestimmt besser erkennen können, da Du dann ein besseres Gefühl dafür hast, zumal Du erwachsen bist

Liebe Grüße
N.

Mit 6 nicht ungewöhnlich...
Mit 6 Jahren ist das nicht ungewöhnlich. Bei Linkshändern kommt es etwas häufiger vor. Meine Tochter ist im 1. Schuljahr und Linkshänderin und ihr passiert das auch ab und zu, besonders bei den Zahlen. Die Lehrerin sagt, dass dass noch ganz normal wäre. Unser Sohn (5 und Rechtshänder) schreibt manchmal ganze Sätze in Spiegelschrift. Es verliert sich innerhalb der ersten beiden Schuljahre, mach dir keine alzu grossen Sorgen.


LG

Gefällt mir

29. März 2007 um 10:35

Viele Kinder...
...schreiben in Spiegelschrift, dass ist einfach eine Entwicklungsstufe. Ich war auch erst ganz entsetzt, als ich das bei meinem Zwerg festgestellt habe. Aber im Kiga habe ich dann gesehen, dass das fast alle Kinder machen. Und auch mal die Erzieherinnin gefragt, die mir bestätigten, dass das ganz normal ist. Mach dir mal also keine Sorgen - es sein denn, dein Kind geht zwischenzeitlich in die 1. Klasse und schreibt immer noch in Spiegelschrift.

Eine Phänomän dabei ist auch, dass die Kiddies von rechts nach links schreiben *staun*

Jule

Gefällt mir

29. März 2007 um 14:44

Hi
bin angehende erzieherin und das ist ganz normal. im kindergarten beispielsweise schreiben sehr viele kinder in spiegelschrift oder von rechts nach links. wenn es in die schule kommt, sollte sich dies dann jedoch ändern.

Gefällt mir

29. März 2007 um 15:51

Hab ich auch...
gemacht als ich klein war. Das Resultat: ich bin linkshänderin.
Dadurch habe ich alles falsch rum geschrieben... mache mir heute
noch einen witz daraus Leute damit zu beeindrucken )

Ist nicht schlimm, alles ganz normal

Alles Gute
Yvonne

Gefällt mir

2. April 2007 um 9:46
In Antwort auf realmary

LINKS RECHTS
Meine Tochter(6) schreibt auch in Spiegelschrift, meist jedoch nur Zahlen und nur vereinzelt Buchstaben.
Hat es nun etwas mit Links- oder Rechtshändern zu tun, oder nicht?
Das würde mich interessieren, denn sie schreibt mit rechts aber malt öfter mal mit links.

Also
Ich denke das hat nicht unbedingt was mit Rechts- oder Linkshändern zu tun. Meine Tochter hat das früher auch gemacht, bis sie in die Schule kam, ab da ging dann alles ganz normal. Mittlerweile ist sie 14 und Rechtshänder.

Gefällt mir

6. März 2016 um 23:32

Spiegelschrift
Hoi meine Tochter ist 5 Jahre alt seit dem Sommer ist sie im Kindergarten und ist noch Linkshänder und ich Rechtshänder und seit eigene zeit ist mir das aufgefallen das sie das auch macht.
Ich hab am 8.3.Elternabend im Kindergarten werde mich dort informieren.
Grüssli tamara

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
WhatsApp Gruppe Münchner Mamas
Von: thessyi
neu
6. März 2016 um 21:21
Die Tochter meines Partners
Von: walfinchen
neu
6. März 2016 um 14:29
Was stimmt bloß mit meiner Mutter nicht
Von: amira3212
neu
3. März 2016 um 19:18
Ich will Hilfe aber woher?
Von: charlybellarose
neu
3. März 2016 um 19:08
Familien ohne Kontakt zur Ursprungsfamilie gesucht
Von: julchenmattler
neu
3. März 2016 um 18:28
Magazinartikel über Patchworkfamilien und Familienfeste
Von: jenswiesner
neu
1. März 2016 um 15:45

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen