Home / Forum / Meine Familie / Mein kind sagt mama zur oma

Mein kind sagt mama zur oma

21. Januar 2007 um 19:33

Hallo
ich habe eine 18jährige Tochter, sie ist mein erstes Kind und ich verbringe sehr viel Zeit mit ihr und gebe mir viel Mühe alles richtig zu machen. Aber so ca. ab dem 10 Monat fing es an das sie viel lieber bei ihrer Oma (meiner Mutter)
war. Wenn die Oma kommt beachtet sie mich gar nicht mehr und weint schrecklich wenn sie wieder zu mir muß. Ich habe immer gehofft, das sich das sich das mit der Zeit ein wenig legt, aber es wird immer schlimmer.Nun ist es schon so weit das wenn die Oma da ist, meine Tochter sie nur noch Mama nennt. Das verletzt mich sehr und ich habe große Angst etwas falsch zu machen ??!! Oder kann dies in dem Alter normal sein ?? Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ??
LG

Mehr lesen

22. Januar 2007 um 8:54

Hallo
Ich habe keine Kinder, aber eventuell mag das Kind die Oma sehr und sieht sie nicht so oft wie sie die Mama sieht und weiss, das es jetzt wieder Abschied heißen könnte, wenn es von der Oma weg genommen wird. Oder merkt das Kind eventuell, das die Oma die Obermama ist ? Achte doch einfach mal darauf, ob die Oma irgend etwas anders macht als du, wenn nicht ist das eventuell normal. Wäscht du eventuell mit Weichspüler und deine Mutter nicht oder umgekehrt ? Eventuell mag das Kind bestimmt Gerüche, oder auch nicht. Hat die Oma eventuell eine besondere Art mit dem Kind zu reden ?
Auf jeden Fall denke ich, das es so nichts schlimmes bedeuten muss. Ich gehe dabei davon aus, das du das Kind immer gut behandelst, nicht anschreist usw..
Aber informiere dich ruhig weiter darüber. Viel Erfolg und alles Gute für Euch !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2007 um 12:10

@manu670...
ist ja schön, dass du auch mal wieder ein sinnvolles Statement abgibst...

Wie schon so oft.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2007 um 18:51

Mein kind sagt mama zur oma
Hallo...ja mir geht es genauso. Habe Zwillinge,bin geschieden und einer der beiden war sehr oft bei meiner Ex-Schwiegermutter. Sie hatte es sogar soweit gebracht,dass er mal 2jahre bei ihr war...ihr anderer enkel war ihr egal...habe immer wieder gekämpft..mein ex-mann hat alles hin genommen. Bis vor gericht endlich entschieden würde ich bekomme das alleinige aufentaltsbestimmungsrecht......doch nun merkt mann immer noch zu viel oma drin,er mach uns das leben nicht grad einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 11:10

Hallo, keine Sorge!
Liebe injama,

ich bin Lehramtsstudentin und habe gerade eine Hausarbeit über den kindlichen Spracherwerb geschrieben, die sich genau mit diesem Problem befasst. Das von dir beschriebene Phänomen nennt man "Übergeneralisierung". Wenn die Kinder zu sprechen anfangen, verfügen sie natürlich nicht über ein so großen Vokabular, um sich in jeder Situation richtig ausdrücken zu können oder alle Dinge richtig zu bezeichnen. Sind sich Dinge rein äußerlich sehr ähnlich, werden sie von dem sprechenlernenden Kind mit der selben Bezeichnung benannt. In deinem Falle bedeutet das, dass alle erwachsenen Frauen erst einmal "Mama" sind, weil das Kind zwar schon weiß, dass es sich sich bei dir und der Oma um verschiedenen Personen handelt, aber es den Unterschied verbal einfach noch nicht ausdrücken kann. Bei meiner kleinen Tochter, sie wird im Mai 2, habe ich das gleiche beobachten können. Sie hat ebenfalls alle erwachsenen Frauen, egal ob fremd oder nicht erst einmal als Mama bezeichnet, genau wie sie immer "alle" gesagt hat wenn tatsächlich etwas leer war, aber auch wenn die Straßenbahn angehalten hat, oder das Buch zu ende war, was wir angesehen haben und alle Vierbeiner waren eben Hunde (warscheinlich weil wir selber einen Hund haben und der Begriff Hund sehr häufig von uns gebraucht wird, genau wie im Alltag Begriffe wie "Papa", "Mama" und "alle" sehr oft benutzt werden). Jetzt spricht sie schon sehr gut, teilweise in Haupt- und Nebensätzen und verwendet differenzierte Bezeichnungen für unterschiedliche Sachen, die sich aber rein äußerlich ähnlich sind.
Also bitte mach dir keine Sorgen, ich denke deine kleine Sonne kennt sehr wohl den Uterschied, du musst ihr ihn nur auch verbal bewusst machen und darfst es nicht vermeiden die Oma selber auch Oma zu nennen, denn du sagst zu deiner Mutter bestimmt auch "Mama", so dass deine kleine Tochter die Bezeichnung von dir übernommen hat.
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.
Liebe Grüße

Nicole!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club