Home / Forum / Meine Familie / Mein Kind hat eine schreckliche Rechtschreibung

Mein Kind hat eine schreckliche Rechtschreibung

15. März 2010 um 19:08

Sie ist da ausserordentlich kreativ, wenn es darum geht, ein Wort zu schreiben. Sie lässt da munter Buchstaben weg, schreibt t anstatt d, mit der S-Schreibung hat sie es sowieso nicht (ich hab die neue Rechtschreibung auch noch nicht absorbiert).
Sie hat also eine recht abenteuerliche Rechtschreibung.
Leider verweigert sie auch das Lesen, das über die Pflicht hinausgeht.
Was kann ich tun, um mit ihr die Rechtschreibung zu trainieren?

Mehr lesen

7. Juni 2010 um 15:06

Super Lernhilfe
Hallo!
Meine Nichte hatte auch ganz schön Probleme mit der Rechtschreibung und in Mathe.
Sie war letztes Jahr in der 5. Klasse und hat damals mit dem Heft "Real5" angefangen.
In dem Heft sind Stegreifaufgaben und Schulaufgaben - wie sie im echten Leben auch dran kommen. Das hat die Kleine imponiert weil Sie das Gefühl gehabt hat, damit viel besser vorbereitet zu sein als der Rest.
Und es hat funktioniert!
Ihre Rechtschreibung wurde zusehends besser und auch in den restlichen Fächern wurde sie stärker.
Vielleicht probierst du es ja damit mal?!
Meines Wissens macht der Verlag auch Hefte für den Übertritt und das Gymnasium.
Hier ist die Homepage: www.verlag-bauer.de
Ich hoffe ich konnte helfen

Viele Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2011 um 12:52

Test
Hast du deine Tochter schon mal auf Legasthenie oder LEse-Rechtschteib--Schwäche testen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2011 um 11:16

Oh man !
Ich habe früher immer seeehr viel gelesen und im Unterricht halt immer mitgemacht! ich bin 13 bald und habe kein Problem mit der Rechtschreibung,obwohl ich merke dass ich seit ich nicht mehr so viel lese (weil ich keine Zeit mehr habe)auch ein bisschen schlechter werde.Aber das hol ich wieder auf! du musst sie nur dazu kriegen dass sie ein Buch liest,was sie auch interissiert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2015 um 10:41

Hallo
lass dein Kind unbedingt auf LRS testen .das War auch das Problem bei meinem Sohn .und dadurch hat er oft schlechte Noten gesammelt die er dadurch nicht mehr hat ... und eigentlich müsste der Lehrer dir das Angebot machen das Kind testen zu lassen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2015 um 0:58

Computerspiele für Rechtschreibung
Hey !

Mein Titel schockt wahrscheinlich die meisten hier, doch ich schreibe das einfach einmal aus meiner Erfahrung.
Ich war damals sehr lesefaul und wollte wirklich gar nichts lesen. Keine Bücher, keine Plakate, keine Shampoo-Flaschen-Bedrucke. Nichts. Ich wollte wissen, was da steht, es aber nicht lesen. Ich habe meine Mutter immer gefragt, sie hat allerdings irgendwann nur noch gesagt: Ließ selbst.
Meine Mutter hat mir dann damals den Gameboy gekauft mit einem Pokemon-Spiel. Da ich die Geschichte unbedingt wissen wollte und meine Mutter nichts vorgelesen hat, musste ich also wohl oder übel selbst lesen.
Zusätzlich waren wir damals mit meiner Mutter viel in der Bücherei. Ich habe damals angefangen eine Buchreihe zu lesen und wollte diese natürlich dann zuende lesen.
Und mittlerweile lese und schreibe ich sehr gerne und gut.

Was durchaus auch helfen könnte:
Lest zusammen etwas ! Wechselt euch mit dem Vorlesen ab. Aber verbessere sie da auf keinen Fall, das führt bloß zu Frustration.
Vielleicht fangt ihr einfach so an, dass sie denkt, sie gewinnt mit diesen Deal. Du ließt ihr fünf oder sogar zehn Seiten vor und dann muss sie eine halbe Lesen. Für so ein Kind ist eine zehn noch eine große Zahl, aber im Endeffekt ist das für uns Erwachsenen vielleicht fünf Minuten Lesezeit. Für sie als Anfängerin ist eine halbe Seite wahrscheinlich genau so lange. Und diese Zeit habt ihr zum kuscheln.
Wenn es gut funktioniert, kannst du ja gerne mal sagen: "Jetzt bist du so mitten drin, ließ noch bis zum Ende der Seite." Oder auch den Vertrag mal ändern: "Mein Hals tut heute ein bisschen weh, ich kann heute nicht so viel vorlesen." Wenn deine Tochter die "Kuschel- und Lesezeit" einmal gewöhnt ist, wird sie diese ganz von alleine einfordern - und dafür auch den Preis des Lesens in Kauf nehmen.


Gib mir gerne eine Rückmeldung !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2015 um 1:48

Lass sie auf lrs testen.
finde die Fehlerschwerpunkte: Dehnung, Dopplung, Groß- und Kleinschreibung, ... zum Thema Computerprogramme : wohl dosiert spricht nichts dagegen. ich kann dir ALFONS LERNWELT empfehlen. ansonsten, wie hier schon geschrieben wurde : täglich mit ihr fünf Minuten lesen. du kannst sie natürlich auch ergotherapeutisch oder logopädisch testen und behandeln lassen. vielleicht liegen die Ursachen in einer auditiven Wahrnehmungsstörung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Der Große Knall Ruft "Ich bin bald da"
Von: clay_12055324
neu
15. Oktober 2015 um 15:51
Positive Beiträge
Von: diana_12431033
neu
15. Oktober 2015 um 1:51
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen