Home / Forum / Meine Familie / Mein Freund schlägt mich-Trenung? Hilfe

Mein Freund schlägt mich-Trenung? Hilfe

23. Februar 2012 um 15:04

Hallo, ich schreibe hier weil ich hoffe das sich jemand meldet der schon erfahrung hat und mir eventuel einen tipp geben kann.
Also:
Ich lebe mit meine Freund in einer eheenlichen gemeinschaft und wir haben ein gemeinsames Kind,mein sohn ist jetzt 2,5 jahre alt. Mein freund ist zigeuner. Er schlägt micht und demütigt mich regelmesig und brutal. Ich war schon in frauenberatungstellen und will mic von im trennen-habe aber angst! Habe angst das er mich verfolgt, meinen sohn entführt und mich vieleich umbringen will, er sit sehr brutal! Er lebt jetzt 20 jahre in deutschland und hat sein aufentalt nur weil er schon 4 kinder mit seiner deutschen ex-frau hat. Ich will in ein frauenhanus zusammen mit meinem sohn gehen. Ich habe angst das er uns dort findet und uns was antut! Auch wen ich gehe- wie siht es in der zukunft aus, finanziel? Ich habe den entschluss eigentlich schon gefast das wir 2 abhauen in ein frauenhaus! Ich muss noch einen monat abwarten damit sich paar sachen regeln. Ich werde gehen! Bitte es soll sich jemand melden der sowas wieleich schon durchgemacht hatt! Mein sohn und ich befinden uns in lebensgafahr! Mein noch freund ist sehr gewaltätig und hat ein sehr sehr langes strafregister.
Was mache ich mit dem sorgererecht? Ich will nicht das er sein sorgerecht behalten darf weil ich mir sicher binn er will meinen kleinen schatz entführen! Wo sind wir sicher??? Ich mache mir wiele sorgen und gedanken vor allem über unsere sicherheit!
Wie mache ich das mit der wohnunh-ich und mein noch freund stehen beide im mietvertrag.
Es sind noch so wiele sachen die ich nicht weis wie ich sie regeln soll.
Bitte gebt mir tipps! Dankeschön! Eine Traurige Mammi

Mehr lesen

23. Februar 2012 um 15:09

Du bist hier falsch!
Geh zum Jugendamt, zum Amtsgericht, zur Polizei, zum Jobcenter... Egal wohin. Hol dir Hilfe!!! HIER kann dir keiner helfen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 15:43
In Antwort auf tessie_11933776

Du bist hier falsch!
Geh zum Jugendamt, zum Amtsgericht, zur Polizei, zum Jobcenter... Egal wohin. Hol dir Hilfe!!! HIER kann dir keiner helfen!!!

Das tue cih wen die zeit kommt!
Das werde ich machen wen der schrit getan ist das wir von ihm weg sind. aber ich will mir vorher schon informationen einholen da auch viel auf dem spiel ligt... also wer erfahrungen hat soll isch bitte melden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 16:02
In Antwort auf sunna_12628192

Das tue cih wen die zeit kommt!
Das werde ich machen wen der schrit getan ist das wir von ihm weg sind. aber ich will mir vorher schon informationen einholen da auch viel auf dem spiel ligt... also wer erfahrungen hat soll isch bitte melden!

Hol dir deine Infos bei den zuständigen Stellen!!!
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 16:58
In Antwort auf tessie_11933776

Hol dir deine Infos bei den zuständigen Stellen!!!
...

:susiii123
wen du nicht zu melden hast, dan suche dir bitte ein anderes thema aus! Das bei mir ist ernst und du hast anscheinend nix tu tun! Also tschüss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 19:42
In Antwort auf sunna_12628192

:susiii123
wen du nicht zu melden hast, dan suche dir bitte ein anderes thema aus! Das bei mir ist ernst und du hast anscheinend nix tu tun! Also tschüss!

Eben weil es bei dir erst ist...
...sollst du dir PROFESSIONELLE Hilfe suchen! Aber bitte, mach doch was du willst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 7:45

Wenn du schon fragst,
nimm an was man dir mitteilt. Du solltest nicht so aggressiv werden wenn man dir rät zu den Behörden zu gehen. Die können dir die besten Infos geben. das ist eine Tatsache!

Was kannst du machen, im Endeffekt einfach: hol dir einen Beratungsschein beim Amtgericht für einen Familienanwalt und der soll dann das alleinige Sorge- und Aufenthaltbestimmungsrecht für dich einklagen, zeitgleich Unterhalt übers Gericht einklagen.

Bei Gewaltätigen Partner muss, um dies glaubwürdig vorbringen zu können, anzeigen bei der Polizei eingegangen sein wg häuslicher Gewalt. Hast du Ihn angzeigt verhängt die Polizei einen Platz-/Wohnungsverweis, heißt er darf 10 Tage lang die gemeinsame Wohnung nicht betretten und muss zu dir und dem Kind einen Mindestabstand einhalten. tut er das nicht, rufst du die Polizei und die Sperren ihn für die verbleibenden Tage weg. Dann gehts sofort zum Anwalt und der reicht bei Gericht eine Klage ein damit er sich von dir und dem Kind vernzuhalten hat, auf wieviel Meter bestimmt das Gericht. Und jedesmal wenn er diese Grenze nicht einhält wird er verhaftet!

Da ich davon ausgehe das nicht freiwillig unterhalt für das Kind gezahlt wird muss du wie oben geschrieben dies einklagen, aber auch sofort zum Jugendamt und Unterhaltsvorschuss beantragen.
Dann zur Arge und dort Leistungen beantragen wenn du nicht eigenständig Geld verdienst, ist dies schon eine Bedarfsgemeinschaft beim Amt trotzdem eigenen Antrag stellen und nach den Vorgaben eine Wohnung suchen.

Zur aktuellen Wohnung gilt wenn beide im Mietvertrag drin stehen muss du deinen Teil des Mietvertrages kündigen beim Vermieter schriftlich und zwar mit 3 monatiger kündigungsfrist, in dieser Zeit bist du ebenfalls noch haftbar zu machen für die Miete sollte diese nicht gezahlt werden und für Schäden in der Wohnung! Da du diejenige mit dem Kind bist kannst du Ihn der Wohnung verweisen lassen und die Wohnung für dich übers Gericht beanspruchen. Macht bei Leistungen übers Amt allerdings keinen Sinn.

Sollte dein Kind bereits betreut werden (Kita) muss du dort bescheid geben das der Vater des Kindes diese nicht mehr abholen darf. Allerdings werden die dir mitteilen das sie bei gemeinsamen Sorgerecht verpflichtet sind das Kind rauszugeben, da sich die Kita sonst der Kindsentziehung strafbar machen würde. Und daher müsstest du dann immer früher als üblich dort sein um das Kind abzuholen.

Und wenn du dich mal anständig beim Frauenhaus etc. erkundigt hättest, hätten dir die das auch gesagt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook