Home / Forum / Meine Familie / Mein Freund ist Papa geworden

Mein Freund ist Papa geworden

10. Januar 2011 um 9:25 Letzte Antwort: 10. Januar 2011 um 18:53

So liebe Leute, ich hab ein kleines Problem und ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen.
seit Mai letzten Jahres bin ich nach 5 Jahren Beziehung single gewesen und im Oktober habe ich ihn kennengelernt.
Er hat mir gleich am Anfang reinen Wein eingeschenkt und mir erzählt, das er vermutlich im Dezember Vater wird.. Er hatte daran wohl berechtigte Zweifel, jedoch hat sich nach einem Test herausgestellt: Ja er ist der vater. Ich wusste am anfang noch gar nich was da auf mich zukommt und ich hab ihm auch gesagt das ich Ihn unterstützen werde wie und wo es nur geht.. Nur leider Hab ich gar keinen Draht zu Kindern, genauso wneig wie er.
Ich wollte mit meinem Ex Partner schon ein Kind...nur noch nicht jetzt halt, hab mich immer drauf verlassen, dass dieser Mutterinstinkt irgendwann bei mir anschlägt.
Nunja...Er ist äußerlich ganz ruhig und so..ich weiss aber das ihn die Situation quält.
Er möchte der kleinen ein guter Vater sein. Seine Ex beschimpft ihn auf der einen Seite und macht ihn in der ganzen Stadt schlecht..sein bester Freund hat sich von ihm abgewandt..ihm wurden Kennzeichen geklaut usw.. Auf der anderen Seite will sie ihn zurück und einen auf kleine heile Welt machen.. Er sagt er würde lieber tot überm Zaun hängen, anstatt sie zurückzunehmen.. Er sagt er liebt mich und möchte mich nicht voll einbinden, weil das ein Problem zwischen ihm und seiner Ex wäre...Ich bin ganz ehrlich...ich weiss nicht was ich tun soll. Ich möchte das kind nicht sehen...auf der anderen Seite Hab ich dann ein schlechtes Gewissen weil ich das GEfühl hab ihn im stich zu lassen mit dem ganzen Kinderkram und so...Er weiss nicht weiter und ich auch nicht..ich bin mit der ganzen Situation ganz schön überfordert..tut mir leid wenn ih hier nur Kauderwelsch zusammenschreibe aber ich glaub das musste ganz einfach mal raus und IIhr könnt mir gute Ratschläge oder so etwas geben...bin recht verzweifelt, das geb ich ganz offen zu.

Mehr lesen

10. Januar 2011 um 13:07

Ehrlich gesagt
sollte Dein Freund erstmal mit sich ins Gericht gehen, was ER denn nun will? Entweder hat er keinen Draht zu Kindern. ODER er will ein guter Vater sein. Ich bin der Ansicht, dass es für ein Kind und auch für die Eltern besser ist, wenn man sich von vornherein sagt, ich will nichts mit dem Kind zu tun haben, als dass es dann eine Schlammschlacht wird. Sorry ür den folgenden Kommentar: was DU über die Sache denkst, wäre mir bei einer 3 monatigen Beziehung etwas egal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2011 um 18:53
In Antwort auf flyingkat

Ehrlich gesagt
sollte Dein Freund erstmal mit sich ins Gericht gehen, was ER denn nun will? Entweder hat er keinen Draht zu Kindern. ODER er will ein guter Vater sein. Ich bin der Ansicht, dass es für ein Kind und auch für die Eltern besser ist, wenn man sich von vornherein sagt, ich will nichts mit dem Kind zu tun haben, als dass es dann eine Schlammschlacht wird. Sorry ür den folgenden Kommentar: was DU über die Sache denkst, wäre mir bei einer 3 monatigen Beziehung etwas egal...

Klasse
danke für den Kommentar..ich soll also so tun als wenn mich das nix angeht und nicht mal versuchen ihn irgendwie zu unterstützen und ihm soll es egal sein wie es mir damit geht..ja das hab ich gebraucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest