Home / Forum / Meine Familie / Mein Freund hat ein kind was soll ich tun ?

Mein Freund hat ein kind was soll ich tun ?

14. Juli 2008 um 11:45

hallo ich heisse geraldine bin 23 jahre alt. seit nem 1/2 jahr bin ich mit meinem Freund zusammen der auch eine süsse 4 jährige tochter hat.
Also von Eifersucht sprechen kannn ich nicht. Es war mir schon vorher bewusst das er eine tochter hat. das einizige wovor ich angst hatte ist MAG SIE MICH ?????

Sicher ich selbst habe keine kinder und komme so langsam in das alter ein kind haben zu wollen ^^ Sie ist für mich ein kleiner tochter ersatz die ich nicht hab ^^

Das einzige was mir zur zeit sorgen macht ist sie ist schon eine kleine zicke und nicht gerade einfach. ich wohne mittlerweile mit meinem freund zusammen. Sie ist auch alle 2 wochenenden da was mich nicht stört denn sie kommt oft kuscheln oder spielt mit mir.
Doch wo ich nicht mit klar komme ist ich möchte ihr nichts verbieten -.- weil ich mit meinem partner auch keinen ärger haben will.
Ab und zu wenn sie sich einfach aus dems chrank sachen nimmt und ich sag das sie es nicht darf, tut sie es trozdem und der vater sagt eher selten was. nur wenn er was mit bekommt.
Ich war letztens so sauer ,innerlich ,weil ich alles sauber gemacht hab weil wir besuch bekahmen . und ich hatte das gefühl sie macht es extra, springt auf dem sofa rum schmeisst mit den kissen durch die gegend und der verschüttet milch oder krümelt absichtlich mit keksen und grinst einen an. es hat lange gedauert bis mein freund was gesagt hat. innerlich war ich sehr traurig und mir war eher zum heulen zu mute. wie gesagt sonst kommt sie von selbst kuscheln und das erste was sie sagt wenn sie uns beide sieht ist meinen namen ^^ sie denkt auch bis heute PAPA ist zu mir gezogen was sicherlich ein vorteil ist.habe mit meinem partner auch schon drüber geredet das ich mit ihr nicht schimpfen kann und nicht will da ich wenn ich mal was sage sie eh nicht hört und ich mich zur zeit etwas überfordert fühl. Ich glaub es ist zur zeit eine art austesten wie weit sie bei mir gehen darf.Aber so wirklich freuen kann ich mich auf diese Wochenenden nicht wirklich wenn sie da ist -.-
ich mag sie sehr aber wie gesagt ich kann machen was ich will hören tut sie auf mich nicht auch wenn ich ruhig mit ihr rede das heisst : ich schreie keine kinder an versuche immer die konflickte im ruhigen zu lösen , das ich es nicht ok finde .Da ich angst hab das sie ihrgendwann mal zu ihrer mutter was sagt was nicht stimmt, da sie zur zeit sehr gerne lügt. und dann steht sie nacher vor der türe und hat stress mit ihrem ex wegen mir ???? nicht das nacher die mutter mit dem jugendamt droht das er die kleine nicht mehr sehen darf... davor hab ich am meissten angst und er mich deswegen verlässt.ich hab das mädel richtig lieb hab ihr ein zimmer gestaltet und hab auch zubehör gekauft weil es mir spass gemacht hat und sie sich nacher wie ein schnee könig gefreut hat. das hat mich mehr als gefreut.

nur zur zeit kommich aber mit meinen gefühlen in eine art konflikt ......
wer kann mir da helfen ? bin zur zeit etwas überfordert. wer hatte solch situationen auch mal und hat sie gemeistert ? wer kann mir tipps geben die kleine auf meine seite zu ziehen das sie mich nicht nur mag sondern mich auch zum teil einer kleinen familie zählt ???


HIIIIILFEEEEEEEEEEEEEEEEEE

Mehr lesen

22. Juli 2008 um 1:12

Hallöchen
...also ich bin Papa von 3 Süssen, 2 davon aus erster Beziehung. Ich muss sagen, dass es ganz gut klappt, wenn wir am Papa-WE alle zusammen sind. Die beiden ersten verstehen sich prächtig mit der "Stiefmutter"(hihi) und auch unser Nesthäckchen wird gut aufgenommen.
Ich muss zugeben, dass ich bei Konfikten (Kleinigkeiten, die halt mal auftreten) oft hinter der Kindern stehe und mein "neue Frau", die ja schon "gross" ist, zurückstecken muss. Die eigenen, leiblichen Kinder gehen irgendwie immer vor, alle, das hat die Natur glaube ich so eingerichtet. Am besten die "Stiefkinder" werden wie die eigenen behandelt, also verwöhnt, aber auch erzogen und wenn nötig ausgeschimpft. Im Normalfall sollte sich ein gutes Verhältnis entwickeln.
So, jetzt zu den Problemen. Also über kurz oder lang hakt es mit der EX-Partnerin, ich habe den Eindruck, das ist unumgänglich. Also es geht um Erziehungsfragen, Termine für Reisen und natürlich Verwendung des Geldes. So locker wie man sein mag, über die EX muss man dann doch manchmal den Kopf schütteln.
Mein Tipp: Mit den Kleinen, das findet sich bestimmt irgendwie. Aber die Ex kann man nicht wegzaubern, die mischt gerne mit. Und Kohle bezahlt man ohne Ende, je älter desto mehr, ohne dass man den geringesten Einfluss auf die Verwendung (nämlich für das Kind!!!) hat. Und gerade wenn es auf der eigenen Seite etwas eng wird ist es besonders ärgerlich, wenn es auf der anderen Seite verballert wird.
Ganz wichtig: Falls die Ex schikaniert, darf man sich nie reinsteigern! Bleib gelassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 9:45

Ich finde es ganz toll, wie du dich bemühst,
das ist wirklich nicht selbstverständlich. Ich
verstehe auch deine Ängste und Sorgen. Nur Angst ist ein schlechter Berater und diese "Kleinen" durchschauen mehr als wir denken. Werde du dir mit deinem Partner einig, wie es bei euch aussehen soll. Ihr müßt euch wie jedes Paar über die Erziehung einig werden. In aller erster Linie erzieht er, aber du mußt ihm ganz klar zu verstehen geben, was du nicht mitmachst. Sie darf euch nicht ausspielen und sie darf es nicht für sich nützen, dass du die "Stiefmutter" bist und "eigentlich" nichts zu sagen hast. Es gibt auch sehr gute Bücher
1. Kinder fordern uns heraus.
2. Nein aus Liebe.
Es gibt nichts schlimmeres wie nicht erzogene
Kinder. Entspann dich und sehe es gelassen. Wichtig ,dass ihr beide euch einig seid. Falls es möglich ist, könnt ihr euch ja auch mal mit der Kindsmutter zusammensetzen, falls es möglich ist. Es wäre bestimmt hilfreich für das Kind. Und wenn es wirklich schwierig werden sollte, dann nehmt eine Beratung in Anspruch, bzw. das kann man auch schon tun, bevor es schwierig wird. Es gibt auch Bücher, die das Thema mit den Stiefkindern behandeln.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook