Home / Forum / Meine Familie / Mein Freund hat ein Kind und verlässt mich regelmässig

Mein Freund hat ein Kind und verlässt mich regelmässig

29. April 2012 um 0:28

Mein Partner und ich sind erst seit einem Jahr zusammen, doch leider kriselt es schon ziemlich. Das Problem ist, dass er auf eine Frau reingefallen ist, die nur nach Deutschland wollte, ihn dazu gebracht hat ihr Kind zu adoptieren und anschliessend haben sie geheiratet und sie hat von ihm ein Kind bekommen. Daraufhin hat sie ihn nur noch betrogen (2 Jahre lang). Das Ganze war also nur auf Geld und Deutschland aus.

Nun ist da dieses riesige Paket, welches ich irgendwie versuche zu stämmen, aber mittlerweile erdrückt es mich. Ich muss dazu sagen, dass ich erst 22 Jahre alt bin und diese Probleme einfach teilweise zu extrem und nicht aushaltbar sind.

Momentan hat er den Umgang mit seinem Kind auf ein Mal / Monat runter geschraubt, da wir sehr weit weg wohnen von dem Kind. Die beiden sind schon seit 2 Jahren getrennt und kommenden Monat ist die Scheidung durch. Das Problem ist, dass ich nicht damit klar komme, dass er mich regelmässig verlässt (wie gesagt 1 Mal pro Monat plus zusätzliche Ferien) und mit dem Kind nichts zu tun haben will, da es mittlerweile unsere Beziehung kaputt macht. Das Probelm ist, dass es nicht nur dieses eine Kind ist, sondern seine Familie akzeptiert auch das andere Kind, sowie die Ex-Frau, die ihn ja nur betrogen hat. Es werden keine klaren Grenzen gezogen und ich muss mit diesem riesen Paket fertig werden. Er sagt, er sei nur noch so nett bis die Scheidung durch ist und danach würde sich der Kontakt verringern und sein Umgangston auch.

Ich möchte mit ihm eine Familie in zwei, drei Jahren haben, aber keine Familie wo so ein asoziales Pack mit drinnen ist. Ich verstehe auch nicht, wie er noch so an diesem Kind hängen kann, was alleine die Erziehung von dieser Schlampe genossen hat und ich verstehe nicht, dass seine Eltern sie noch ins Haus lassen.

Mittlerweile scheint die Chance kaum da, das Kind nur als Kind zu sehen, was eben leider passiert ist, sondern mittlerweile bedeutet dieses Kind für mich diese ganze Bagage und nur Stress.

Kann das gut gehen? Wie soll ich mich verhalten?

Mehr lesen

29. April 2012 um 20:57

Seh ich auch so
Die Kinder können doch am wenigsten dafür was die erwachsenen Tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2012 um 22:03


Was kann den das Kind für die Situation, sei froh und stolz, dass er sich um sein Kind kümmert!!! Stell dir vor es wäre dein Kind. Kann es sein, dass du einfach nur Eifersüchtig bist???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 14:27

Das
Kind ist nun mal sein eigen Fleisch und Blut. Das Kind kann nichts dafür das es da ist. Ist ihm doch hoch an zu rechnen das er sich drum kümmert. Machen viele nicht. Du bist dem nicht gewachsen . Da Du ja noch so jung bist such dir doch einfach einen Single der keine Kinder hat. Dich zwingt ja niemand mit einem Mann das Leben zu teilen der schon Kinder hat. Ein Kind brauch nun mal seinen Vater . Entweder Du lernst das zu akzeptieren oder ihr passt nicht wirklich zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 18:15

Das arme arme Kind
das kann nichts dafür, und leidet, sorry, aber es klingt nicht danach, als wärest du bereit für eine Beziehung mit einem Mann, der bereits ein Kind aus ner anderen Beziehung hat, da muss man tolerant sein und eben auch viel zurückstecken und über seinen eigenen Schatten springen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen