Home / Forum / Meine Familie / Mein Ex will Uhrplötzlich Kontakt zu unserem Gemeinsamen Sohn

Mein Ex will Uhrplötzlich Kontakt zu unserem Gemeinsamen Sohn

7. September 2008 um 18:15 Letzte Antwort: 9. September 2008 um 20:55

Hallo zusammen,

ich bin Mutter von Zwei Kindern (5Jahre und 2Jahre)

Ich habe folgendes problem.
Der Vater meines Ältesten Sohnes hat sich Sein ganzes Leben nie wirklich um seinen Sohn gekümmert.Ich habe einen Sehr guten Draht zu seiner Mutter,diese holt Ihren enkel fast jedes wochenende zu sich.Der Kindsvater hat sich vielleicht alle 1-3Monaten mal gemeldet und seinen Sohn zu holen. Seid einer Wochemacht er mir die hölle heiß.
Ich weiß nicht mehr weiter, ich bin so oft zum Jugendamt gegangen um ein geregeltes Besuchsrecht zu vereinbaren,er hat sich einmal dran gehalten und dann kam wieder von ihm das er keine zeit hat.Mittlerweile hat er eine neue Lebenspartnerin und ein Kind mit ihr.Laut seiner Aussage wäre sie am anfang immer der treibene grund gewesen das er sich nicht melden konnte weil sie es nicht wollte und sie so eifersüchtig ist,am anfang hat er ihr sogar verheimlicht das er ein kind hat.Und plötzlich seid einer woche droht er mir ich habe ihm das kind alle zwei wochen zu bringen sonst würde er vor gericht gehen.Mein sohn hat sich die letzten zwei wochen total verändert, er macht neuerdings ins bett,jede nacht.er bekommt wutanfälle.Ich erkenne mein eigenes Kind nicht wieder.das jugendamt sagt ich solle zum Psychater gehen.Heute habe ich ihn abgeholt, er war seid 8 wochen wieder mal bei seinem vater, ich wartete im flur meiner ex schwiegermutter und hörte wie er zu meinem sohn sagte,,ich komme dich in zwei wochen wieder holen egal was die mama sagt.,,wieso muss sowas vor dem kind sein??er ist doch erst 5Jahre undversteht es doch garnicht.Es macht mich fertig und ich habe angst das er das kind gegen mich aufhetzt.Morgen gehe ich zum jugendamt, ich will ihm den vater ja nicht entziehen, aber mal meldet er sich und dann wochen bis monatelang nicht,das macht das kind doch auch fertig,vorallne diese lügen die er verbreitet.Kann ich meinen Sohn jetzt erstmal zu hause lassen oder muss ich angst haben?Ich möchte das er erstmal zur ruhe kommt und gucken ob es an dieser situration hängt das er so verstört in anführungsstrichen ist.

Mehr lesen

9. September 2008 um 20:55

Hallo!
Sei nicht so streng zu Deinem Ex. Es ist gefühlsmäßig verdammt schwierig. Man hat ein Kind aber irgendwie wieder doch nicht richtig. Viele Männer haben Angst sich emotional zu stark zu binden und dann ihre Kinder so selten zu sehen...(dieser Satz bestätigt das nur, den er zu seinem Sohn gesagt hat).
Ich denke in Deinem Fallsollte Dein Sohn Kontakt zu ihm haben. Er ist fünf Jahre alt und wenn es ihm keinen Spaß macht, wird er das bald sagen.
Er hat ein Geschwisterchen bekommen, ein großes Ereignis für einen Fünfjährigen. Lass ihn bitte hin wann immer es geht...

Gefällt mir