Home / Forum / Meine Familie / Mein "erzeuger hat mir nicht zum geburtstag gratuliert

Mein "erzeuger hat mir nicht zum geburtstag gratuliert

7. September 2005 um 15:05 Letzte Antwort: 30. November 2005 um 17:56

Mein "erzeuger" weil man ihn vater nicht nennen kann hat mir nicht mal zum 18. geburtstag gratuliert. Er hat sich damals nie um uns gekümmert als er noch mit meiner mutter verheiratet war.jetzt wollte ich ihm einen brief schreiben und ich hoffe dass ihr mir helfen könntet ihn weiter auszuformulieren :


Lieber Erzeuger,
Ich finde es echt klasse, dass du mir noch nicht mal zum Geburtstag gratuliert hast (obwohl ich nicht glaube, dass du weißt wann das ist) Aber das hab ich mir schon so gedacht. Jetzt weiß ich woran ich bei dir bin .Aber keine Sorge es beruht auf Gegenseitigkeit.

Du warst nie ein richtiger Vater für uns. Hast dich nie um uns gekümmert. Du denkst nämlich nur an dich und dein Geld. Es war und ist immer noch so. Du bist so tief gesunken da kannst du einem echt Leid tun....



so das ist der Ansatz ...ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.schönen gruß anika

Mehr lesen

7. September 2005 um 19:42

Kurz und knackig
muss der Brief sein, vielleicht sogar nur eine SMS... Aber ansonsten wird er ihn nicht lesen, da gebe ich meiner Vorrednerin recht.

Du kannst ja auch ein (aussagekräftiges) Bild deinem Brief beilegen und eine kurze Unterschrift darunter machen - Bilder sagen mehr als Worte.

Und noch eins: Mach dir nichts draus, es ist ein Armutszeugnis für deinen "Erzeuger", aber mal ganz ehrlich: Wenn er sich 18 Jahre nicht für dich interessiert hat, dann kann dir so eine Gratulation auch egal sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2005 um 15:32

Was soll das??
Du nennst ihn Erzeuger, sagst,daß er sich nie um Dich gekümmert hat und hast kein gutes Wort für ihn...mag ja alles berechtigt sein!
Aber was soll der Brief bitte bringen? Er wird dadurch nicht sein Verhalten bereuen und wenn Du ihm damit zeigen willst, wie sehr Du ihn verachtest spricht der Brief eindeutig eine andere Sprache:
Er zeigt sehr deutlich, daß Du wie ein kleines, verletztes Mädchen in der Ecke stehst und mit dem Finger auf den bösen Papi zeigst und auf Reaktion seinerseits wartest!

ER interessiert sich nicht für Dich und führt sein eigenes Leben....schlimm, aber nicht zu ändern!
DU solltest das akzeptieren und versuchen, Deine Energie nicht an solch kindische Rachebriefe zu verschwenden!
Ignoriere ihn und wenn ihn eines Tages das schlechte Gewissen packt bist DU am längeren Hebel und kannst ihn abblitzen lassen!

Ich wünsche Dir viel Kraft und viele liebe Menschen, die Dir zeigen, daß Du ihnen wichtig bist!

LG
Silberkiesel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2005 um 20:35

Lass Ihn in Ruhe!!!
Hallo!Ich kann dich gut verstehen.Ich habe einen drei jährigen Sohn, dessen ERZEUGER sich zwar fürs Kind entschieden hat aber dennoch im dritten Monat mich sitzten gelassen hat.Seit her meidet er jeglichen Kontakt was mich ziehmlich fertig macht und ich nicht weiß wie mein Sohn mal drauf reagiert,aber dennoch muss man es akzeptieren auch wenns weh tut.Man kann nichts erzwingen.Schreib diesen Brief um die Last von dir zu bekommen von ihm nicht beachtet zu werden und verbrenn ihn dann ist so als würde er ihn lesen.Er muss von selbst drauf kommen.Manche sind halt so blöd und werden es leider auch bleiben!Versuch damit zu leben!Ich wünsch dir viel Kraft und Glück das er sich irgentwann mal im Klaren darüber wird wie schön es ist dich als Tochter zu haben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2005 um 11:32

Mach es nicht
Hallo, als ich in deinem Alter war, habe ich auch so eine Aktion gestartet. Sie hat ueberhaupt nichts gebracht. Es kam keine Reaktion. So wird es wohl bei dir auch sein. Spar dir die Muehe. Es ist hart aber er wird seine Gruende haben, warum er sich nicht meldet. Habe meinen Erzeuger nur einmal in meinem Leben gesehen, wo ich klein war.
Fuer mich hat sich die ganze Sache erledigt !!! Man kann niemanden zwingen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2005 um 17:56

Rente
Wenn er Dich nicht sehen will, Ok, aber dann soll er aber nicht ankommen wenn er Alt und klapperig ist, und vieleicht Geld fürs Altenheim braucht! So kannst du nachweisen das die ganzen Jahre kein Kontakt stattgefunden hat,und brauchst dich nicht zu kümmern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Stottern bei 3.5-Jährigem - wer hat Erfahrung?
Von: an0N_1283984099z
neu
|
29. November 2005 um 11:15
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper