Home / Forum / Meine Familie / Mein 6Jähriger Sohn dreht wegen Kleinigkeiten durch!

Mein 6Jähriger Sohn dreht wegen Kleinigkeiten durch!

25. Juni 2015 um 21:57

Huhu Liebe Mamis.
Ich hoffe hier ein paar tipps oder gleichgesinnte zu finden. Bin echt am Rande meiner Kräfte/Möglichkeiten...

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll...

Er wird jetzt im August eingeschult und ich mach mir echt große sorgen.
Er hat immernoch eine sehr groß bindung zu den erziehern spielt wenig mit gleich altigen.
Und seid fast einem jahr ist es eine berg und tahl Fahrt. Er hört im kiga auf keinrrlei regeln, steuert bewusst dagegen und sagt nein. Wenn zu etwas nein gesagt wird werden türen geknallt stühle umgeworfen auf schränke geklettert geschrien &&&

Ebenso ist er STÄNDIG! wegen irgendeiner kleinigkeit am heulen.. und wenn es nur die farbe oder größe eines bechers ist... irgendwas ist immer...

Wenn mann schimpft bzw. Auch vorher gäufig erwähnt er solle das bleiben lassen sonst das das, reagiert er meist erst wenn es zu spät ist und die "bestrafung" durchgezogen wird....


Man muss dazu sagen: - er ist seiddem er 16monate alt ust in der kita - er hat einen kleinen bruder der aufgrund einer lungenerkrankung öfters im rampenlicht war, was wir auch einsehen, hatten es darauf geschoben, aber mit der weile kann es nicht mehr nur daran liegen... c.c

Es gibt do viele situs die ich schildern könnte.. macht mich einfach traurig, auch dass er an dich gar keine freudschaften entwickelt hat...


Danke fürs durchlesen. Bin für jeden tipp dankbar.

Lg trulla

Mehr lesen

26. Juni 2015 um 16:49

...
Habs ja extra in Anführungszeichen gesetzt.
Sowas wie, dass wir dann doch kein eis essen gehen obwohl wir das vor hatten. Oder es gibt dann nichts süßes. Oder es wird dann doch nicht bei oma geschlafen.
Halt immer was was in die situation passt, mit vorheriger mehrmaliger ermahnung, ruhiges reden, erklären etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2015 um 10:49

Danke für die nachricht.
Ja vorwarnen etc tun auch.
Probleme mit den ohren hat er auch schon ewig. Hat jetzt pauckenröhrchen.. daher achte ich da auch auf körper-/ augenkontakt.

Leider merkt man nur gar nicht wann er in den wut-kreislauf kommt. Das ist einfach iwann so obwohl 5min vorher noch alles takko war.. sonst wäre das ja ne gute Idee...

Im kindergarten kriegen die das teilweise auch nur so hin dass sie ihm androhen jemand aus der familie anzurufen der ihn abholt.. aber das nicht hören kommt aus dem heiteren himmel... wie tippen auf die aufmerksamkeit die er haben möchte.. sind aber dich nur alles vermutungen... wenn man ihn frsgt weint er meistens und sagt dass er nicht böse sein wollte... als ob das unterbewusst passiert / er selbst nicht weiß warum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen