Home / Forum / Meine Familie / Mein 26 Monatiger sohn spricht nicht!

Mein 26 Monatiger sohn spricht nicht!

26. Mai 2009 um 22:19 Letzte Antwort: 20. März 2010 um 21:27

hallo ihr lieben,

also mein sohn macht mir ganz grosse sorgen!
Und zwar hat er am anfang gesrochen halt papa Onkel und wenn mann ihn gerufen hat kam er auch immer!
Aber jetzt sagt er nur noch mama und das wars, wenn er was haben will zieht er mich dahin z. b trinken oder so!
Igal was er zieht mich nur er gibt kein Ton aus sich!
Wenn ich mein Umfeld davon erzaehle sagen die mir er ist ganz normal nur er braucht halt laenger!
Er ist auch so Intillegent!

Es hat ihn auch niemand anders mal aufgepasst das ich sagen koennte vielleicht ist da was vorgefallen!
Um das erstmal auszuschliessen

Habe echt schon schlaflose naechte......

Bitte um Rat

Alles liebe jasmin

Mehr lesen

27. Mai 2009 um 0:54

Stell dich dumm
Hallo Jasmin,

versuch dich dumm zu stellen. Auch wenn er dich hinzieht, tu erstmal so, als ob du nicht verstehst was er meint. So wird er es irgendwann sagen müssen.
Was auch helfen soll, ist ihn zu kommentieren: Jetzt nimmst du das Auto, jetzt läufst du auf das Sofa zu, kletterst hoch, nimmst den Ball usw.
Ansonsten lass ihn in Bilderbüchern etwas suchen... Wo ist...?
Zeig Begeisterung bei der Beschreibung der Bilder. Ohhh, guck mal ein Ball!
Sammle Gegenstände in der Wohnung ein und lege sie nebeneinander hin. Zeig auf die Gegenstände was was ist und lass es dir später von ihm reichen.
Außerdem sollen Kinder ja hauptsächlich über den Vater die Sprache lernen, vielleicht kann der sich auch mal mit der Sprache des Kleinen beschäftigen.

Viel Glück!
Isla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Mai 2009 um 21:07

Hallo Jasmin,
also mein Jüngster wurde im Januar 2 Jahre alt, und hat an erst vor kurzem angefangen Dinge nachzusagen. Ich schätze mal vor ca 4 Wochen. Vorher hat er auch absolut NICHTS gesagt!
Bei der U-Untersuchung bekamen wir dann einen Zettel mit Wörtern und man sollte ankreuzen, was er denn schon sagen kann. Ich konnte (von schätzungsweise 60 Wörtern oder so) grade mal 2 ankreuzen die er in etwa sagt. Das wars.
Und mittlerweile redet er schon um einiges mehr. Er versucht fast alles nachzusagen, aber redet noch hauptsächlich in 1-Wort-Sätzen. Also auch nicht wirklich altersentsprechend - aber immerhin. Die KÄ hat damals im U-Heft lediglich die Anmerkung gemacht, dass auf die Sprache geachtet werden muss. Wird dann wohl bei der nächsten U wieder zur Sprache kommen.

Mein Mittlerer war auch ein totaler "Late-Talker" (wie meine Kinderärztin meine Jungs nennt). Er hat mit 2,5 Jahren noch nichts gesagt. Mittlerweile ist er 3 Jahre und 8 Monate und redet total schön. Denke zwar, dass ich mit ihm ab Herbst nochmal n bisserl zum Logopäden gehe, aber nur weil die Grammatik noch nicht 100% passt und manche Buchstaben noch n bisserl "schwammig" sind. Aber die Erzieherin aus dem Kiga meinte, dass die Kinder bis zum 4. Lebensjahr Zeit haben ihre Sprache zu entwickeln. Wenn dann immernoch Auffälligkeiten sind, dann sollte man die Kinder beim Spezialisten vorstellen.

Also denke ich mal dass dein Kleiner auf alle Fälle noch Zeit hat.
Bei dem Tipps kann ich mich den anderen nur anschließen. Immer versuchen ALLES was du tust und was er tut zu kommentieren. Wenn er dich zum Trinken zieht, dann sag ihm: "Du möchtest trinken? Was möchtest du denn?" oder ähnliches. Halt einfach versuchen ihm immer und überall Sprache nahe zu bringen. Und ich denke mal, dass das schon wird. Und messe dich nicht an den anderen die schon so schön reden können - dafür ist deiner in anderen Dingen weiter.

WEnn du schlaflose Nächte hast, dann sprech deinen Kinderarzt an was er meint. Vielleicht rät er dir zu einem Hörscreening. Ansonsten fand ich die Aussage meiner Kinderärztin damals bei meinem Mittleren nicht schlecht. Ich hab sie nämlich (als Jannis 2 1/4 Jahre war) wegen Logopädie angesprochen. Sie meinte nur: "Was versprechen Sie sich davon? Wenn er nicht reden MAG, dann bringt auch die Logopädie nichts. Die können ihm das Reden auch nicht eintrichtern. Geben Sie ihm noch Zeit."

Hoffe ich konnte dir n bisserl helfen.

LG
Christiane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Mai 2009 um 21:42

Hab Geduld
Liebe Jasmin
Wenn du alle Organischen Ursachen wie das Gehör ausschließen kannst, so sei doch einfach stolz.
Es spricht doch für dich, das du und dein kleiner euch ohne Worte versteht. Er braucht die Sprache einfach noch nicht so sehr, Sieh das doch mal von dieser Seite, hab einfach Geduld und verzweifel nicht , das kommt!!!
Lieben Gruß Pflegeoel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2009 um 13:44

Ich danke euch fuer eure antworten!
Hallo ihr lieben,

danke viel mals fuer eure antworten!
Die sind alle ermutigent!

Ich habe jetzt am Dienstag einen Kinderarzt termin und bin dann gespannt was er mir raet!
Ich weiss das, mein sohn hoert und das er nicht dumm ist, aber wenn ich ihn rufe schaltet er aus!
Was mich am meisten wundert ist das mein sohn eher Papas sohn ist und trotzdem sagt er nicht papa sondern nur Mama!
Das ist so ein Intelegentes Kind aber ich habe angst das die aerzte ihn eine falsche diagnose geben werden!
Weil er nicht reagiert wenn mann ihn ruft aber auf kinderlieder schaut er sofort woher es kommt!
Ich versuche mich nicht verrueckt zu machen!
Noch ist er klein, und ich kann hoffen das es bei ihm spaeter kommt!

Einen frage hab ich noch, kann das auch vielleicht dadran liegen weil das ein einzelkind ist????

Ich wuensch euch ein schoenes Pfingst wochenede!

Alles liebe Jasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2009 um 12:12

Hallo liebe Moragh
es ist kein problem ich beantworte dir sehr gerne deine fragen!

Er war da ungefaehr 1 jahr und 6Monate da kamen die ersten woerter!
Es waren auch nicht grad viele Papa Onkel Mama und manchmal Warum!
Ehrlich gesagt ist mir das nicht so aufgefallen das er die woerter nicht mehr sagt!
Weil Onkelhat er im Urlaub gelernt und als er damit aufgehoert hat, hab ich mir gesagt weil er seinen onkel nicht mehr sieht hat er nimanden den er so nennen kann!
Und so haben wir uns das erklaert.
Denn im September als er diese 3 woerter nur gesagt hat, und ich seine cousine geseen habe die ein Monat juenger ist hat viel mehr gsprochen als mein sohn, da konnte mann auch unterschiede sehen!
Also er hat nicht viel gesprochen halt etwas.

Also mein sohn ist ein kern gesundes kind seit er auf de welt gekommen ist war er so gut wie nie krank!
Nichts mit den ohren und auch kein Infekt!
Ein ganz unbeschwerdes kind eigentlich das immer gluecklich ist!
Er atmet durch die nase!
Nein schnarchen tut er auch nicht!
Er ist eher der Einzelgaenger aber das kommt da her wel wir oft nur zu dritt sind!
Er ist ein Einzelkind, er spielt gerne, wie bausteine die baut er so gerne ansonst ist er gerne am rennen aber ist kein lautes kind!
ja as macht er manchmal wenn ich ihn sage er soll mir nachsprechen und ich immer wieder das wort wiederhole sagt er nichts, und dann faengt er an zu zappeln weil er mir nicht zu hoeren will!
anchma lacht er auch nur, unterschiedlich.
Das ist das was mir am meisten Angst macht er hoert mir nicht zu wenn ich ihn rufe mit seinem namen!!!!
Wenn mein mnn ihn sagt HIER dann reagiert er!
Als er ein bissen juenger war und wir bei der familie waren hatten die kinder Spongebob geguckt und er hat sich dazu gesetzt und das hat ihn so gut gefallen.
Wo ich gemerkthabe das es ihn gefallen hat, habe ich ihn as auch zu hause gucken lassen, und ich habe mich dazu gesetzt und wenn es zu lachen gab, hat er gelacht ohne das jemand ihn ein anzeichen gegeben hat Jetzt muss man lachen!
ich bin der meinung er versteht die, aber was nach sagen tut er trotzdem nicht!
Manchmal glaube ich ach das diese kinderserie ihn ein bissen aus der bahn geschmiessen hat!
keine hnung vielleicht braucht er wirklich nur laenger.........
Die aerzte haben bis jetzt auch nichts gesagt die untersuchungen waren bis jetzt immer gut!
Wir haben am Dienstag einen Kinderarzt termin und ich werde ihn daruf mal ansprechen!
Ich danke dir das du dir muehe gemacht hast
und dich fuer meine geschichte interessierst!

Danke unf freue mich auf deine antwort

Alles liebe Jasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2009 um 15:17


hallo schoen von dir zu lesen!

Also Kontaktaufnahmenn ncht so gut!
Wenn wir besuch haben spielt er lieber gerne alleine, aber kann es nicht die gewohnheit sein?
Oder die Kinder streiten sich um irgendein Spielzeug!
Aber so richtig spielen tut er nicht mit denen!
Abgesehen wenn das andere Kind mit ihm rum tobt dann findet er das schoen und macht mit!
Ja zu unsere Vottatskammer da befinden sich Keks Bonbons oder wenn er was haben will wo er nicht ran kmmt entweder holt er uns und wenn wir nein sagen zieht er ein Stuhl dort hin und steigt dann drau holt sich was er will und kommt wieder zurueck!
Achja wenn er Ei will geht er auch zum gefrierfach, und zieht mich mit! Er gibt von sich toene wenn er mich mit zieht aber mann kann nichts drauss verstehen!

Er guckt sich die leute im geshaeft an, und schaut Kinde immer hinterher!
Ja er kommt gerne zum schmusen aber nicht lange
er umarmt uns und nach einer min. will er wieder weg!
Oder als kleines kind hat er immer gerne auf meinem oder Papas auch geschlafen und versucht es jetzt manchmal auch noch!
Ja wenn er getragen werden will dann kommt er zu uns und hebt die arme hoch, das macht er sehr gerne bei seinem papa und laesst sich gerne an der Schulter fallen.
Also mit den bausteine er stappelt sie gerne hoch wie ein Turm!
Wenn er alleine ist murmelt er leise vor sich hin!
Wenn der Turm faellt auseinander geht dann meckert er oder noergelt!
Buecher blaettert er rum und zeigt drauf manchmal und gibt von sich babysprache!
Autos schiebt er hinund her.
Er liebt es raus zu gehen, im Park z.b nimmt er einfach das dreirad von jemanden anderem, oder den ball!
Er ist Mutig,
nein er passt sich schnell an!
Oder wenn wir bei meiner mama zu besuch sind, fuehlt er sich puddel wohl wenn wir dann bei meiner schwester eingeladen sind oder bei meiner Schwaegerin will er nach 2 std ungefaehr wieder los zu meiner Mama!
Die wohnen 2,5 std entfernt von uns also wenn wir da sind sind wir fuer 3 bis 4 tage da!
Und er weiss das es bei meiner mama wie ein 2 zu hause ist!
Also was ich damit sagen will er fuehlt sich da am wohlsten.
Deine frage ist er neugierig auf neue erfahrungen??
Das hab ich jetzt nich so gut verstanden
Was z.B

Nochmal vielen vielen Dank das du dir Gedanken machst

Eins wuerd ich gerne wissen, bist du eine Mama mit erfahrungen oder machst du es irgendwie beruflich?

Freu mich auf deine antwort kannst mir auch gerne eine rivate nachricht schreiben!!

alles liebe Jasmin


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2010 um 12:31
In Antwort auf elda_12734756


hallo schoen von dir zu lesen!

Also Kontaktaufnahmenn ncht so gut!
Wenn wir besuch haben spielt er lieber gerne alleine, aber kann es nicht die gewohnheit sein?
Oder die Kinder streiten sich um irgendein Spielzeug!
Aber so richtig spielen tut er nicht mit denen!
Abgesehen wenn das andere Kind mit ihm rum tobt dann findet er das schoen und macht mit!
Ja zu unsere Vottatskammer da befinden sich Keks Bonbons oder wenn er was haben will wo er nicht ran kmmt entweder holt er uns und wenn wir nein sagen zieht er ein Stuhl dort hin und steigt dann drau holt sich was er will und kommt wieder zurueck!
Achja wenn er Ei will geht er auch zum gefrierfach, und zieht mich mit! Er gibt von sich toene wenn er mich mit zieht aber mann kann nichts drauss verstehen!

Er guckt sich die leute im geshaeft an, und schaut Kinde immer hinterher!
Ja er kommt gerne zum schmusen aber nicht lange
er umarmt uns und nach einer min. will er wieder weg!
Oder als kleines kind hat er immer gerne auf meinem oder Papas auch geschlafen und versucht es jetzt manchmal auch noch!
Ja wenn er getragen werden will dann kommt er zu uns und hebt die arme hoch, das macht er sehr gerne bei seinem papa und laesst sich gerne an der Schulter fallen.
Also mit den bausteine er stappelt sie gerne hoch wie ein Turm!
Wenn er alleine ist murmelt er leise vor sich hin!
Wenn der Turm faellt auseinander geht dann meckert er oder noergelt!
Buecher blaettert er rum und zeigt drauf manchmal und gibt von sich babysprache!
Autos schiebt er hinund her.
Er liebt es raus zu gehen, im Park z.b nimmt er einfach das dreirad von jemanden anderem, oder den ball!
Er ist Mutig,
nein er passt sich schnell an!
Oder wenn wir bei meiner mama zu besuch sind, fuehlt er sich puddel wohl wenn wir dann bei meiner schwester eingeladen sind oder bei meiner Schwaegerin will er nach 2 std ungefaehr wieder los zu meiner Mama!
Die wohnen 2,5 std entfernt von uns also wenn wir da sind sind wir fuer 3 bis 4 tage da!
Und er weiss das es bei meiner mama wie ein 2 zu hause ist!
Also was ich damit sagen will er fuehlt sich da am wohlsten.
Deine frage ist er neugierig auf neue erfahrungen??
Das hab ich jetzt nich so gut verstanden
Was z.B

Nochmal vielen vielen Dank das du dir Gedanken machst

Eins wuerd ich gerne wissen, bist du eine Mama mit erfahrungen oder machst du es irgendwie beruflich?

Freu mich auf deine antwort kannst mir auch gerne eine rivate nachricht schreiben!!

alles liebe Jasmin


Hilfe
hallo jasmin
ich habe auch ein sohn wie du geschriben hast.
und was hat dir moragh beantwortet
ich bin sehr hilflos
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2010 um 20:47

Hörtest
Wenn du dir so Sorgen machst..hier mal eine andere Frage.
Hast du beim HNO mal einen Hörtest machen gelassen?
Unser Sohn wurde bereits im KKH nach der Geburt getestet und dann noch mal beim HNO etwa mit 4-5 Monaten.


Im Umfeld meines Sohnes (29 Monate) der viel spricht sind jetzt einige die ich kenne, wo die Kinder nicht sprechen oder ganz schlecht. Ein Kind wird jetzt schon 4 Jahre im März. Jetzt erst wurde der Junge vom KIA zum HNO geschickt. der dann festgestellt hat das der Junge nicht hört. Er wurde operiert (will dir aber keine Angst machen gelle!). Ein andere hatte einen Paukenerguss auf beiden Ohren und redete kaum. wurde mit 2 3/4 Jahren festgestellt.

Manche Mütter warten zu lange aktiv zu werden bzw. werden immer vertröstet. Nehmt die Sache selbst in die Hand kann ich da nur raten. Euren Kindern kann nur so geholfen werden, wenn irgendetwas nicht stimmen sollte.

Viele haben auch Angst ihr Kind könnte was haben und kommen nicht damit klar. Unser Sohn zb hatte eine Schädelasymetrie und einen Sichelfuss. ich bin wöchentlich 2-3 Mal zur KG gefahren und weiß wovon ich rede. Ich fand es nicht schlimm. Im Gegenteil, ihm hat es viel gebracht.

LG
Timolino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2010 um 21:39

Wir hatten ein spiel....
und zwar eine Dose (z.B. Kaffeedose) wenn man reinruft, dann hallt es so schön.
Dann hab ich in die Dose reingerufen "Bu" und die Dose dann meiner Tochter hingehalten.. irgendwannmal kam ein leises "Bu" dann "dada" sie auch "Dada" dann "Uhuuu" usw. als das gut klappte kammen dann die Worte, die sie schon kannte "Mama" "Papa" usw. als das gut klappte habe ich neue Wörter eingebaut. Z.B. ich ruf in die Dose "Blume", sie "Bula" ich "Oma" , sie "Mopa" ich "Dunstabzugshaube" sie guckt guckt "Mopa" rief sie das vorletzte nochmal . War ganz lustig.
Und das Spiel meistens nebenbei beim Essen. (Hab sie damals noch gefüttert)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2010 um 22:50

Hallo!
Mein Sohn hat das auch mal versucht. Immer nur draufzeigen was er will und so. Ich habe ihm dann immer klar gemacht dass ich ihm das gewünschte nicht geben kann, weil ich nicht weiss was er meint.
Habe ihm dann Sachen gegeben, die z.b. neben dem gewüschten stand. Z.B. stand sein Becher neben der Kaffeedose "Die Kaffeedose willst du? Wieso denn das?" Da hat er sich oft so geärgert (das musste ich manchmal ein paarmal wiederholen) dass er lieber gleich gesagt hat was er will.

Also ich würde auf jeden Fall nicht immer auf die gezeigten Dinge reagieren. Dann merkt er dass es auch so geht und brach ja gar nicht zu sprechen.

LG Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2010 um 17:50
In Antwort auf elda_12734756

Hallo liebe Moragh
es ist kein problem ich beantworte dir sehr gerne deine fragen!

Er war da ungefaehr 1 jahr und 6Monate da kamen die ersten woerter!
Es waren auch nicht grad viele Papa Onkel Mama und manchmal Warum!
Ehrlich gesagt ist mir das nicht so aufgefallen das er die woerter nicht mehr sagt!
Weil Onkelhat er im Urlaub gelernt und als er damit aufgehoert hat, hab ich mir gesagt weil er seinen onkel nicht mehr sieht hat er nimanden den er so nennen kann!
Und so haben wir uns das erklaert.
Denn im September als er diese 3 woerter nur gesagt hat, und ich seine cousine geseen habe die ein Monat juenger ist hat viel mehr gsprochen als mein sohn, da konnte mann auch unterschiede sehen!
Also er hat nicht viel gesprochen halt etwas.

Also mein sohn ist ein kern gesundes kind seit er auf de welt gekommen ist war er so gut wie nie krank!
Nichts mit den ohren und auch kein Infekt!
Ein ganz unbeschwerdes kind eigentlich das immer gluecklich ist!
Er atmet durch die nase!
Nein schnarchen tut er auch nicht!
Er ist eher der Einzelgaenger aber das kommt da her wel wir oft nur zu dritt sind!
Er ist ein Einzelkind, er spielt gerne, wie bausteine die baut er so gerne ansonst ist er gerne am rennen aber ist kein lautes kind!
ja as macht er manchmal wenn ich ihn sage er soll mir nachsprechen und ich immer wieder das wort wiederhole sagt er nichts, und dann faengt er an zu zappeln weil er mir nicht zu hoeren will!
anchma lacht er auch nur, unterschiedlich.
Das ist das was mir am meisten Angst macht er hoert mir nicht zu wenn ich ihn rufe mit seinem namen!!!!
Wenn mein mnn ihn sagt HIER dann reagiert er!
Als er ein bissen juenger war und wir bei der familie waren hatten die kinder Spongebob geguckt und er hat sich dazu gesetzt und das hat ihn so gut gefallen.
Wo ich gemerkthabe das es ihn gefallen hat, habe ich ihn as auch zu hause gucken lassen, und ich habe mich dazu gesetzt und wenn es zu lachen gab, hat er gelacht ohne das jemand ihn ein anzeichen gegeben hat Jetzt muss man lachen!
ich bin der meinung er versteht die, aber was nach sagen tut er trotzdem nicht!
Manchmal glaube ich ach das diese kinderserie ihn ein bissen aus der bahn geschmiessen hat!
keine hnung vielleicht braucht er wirklich nur laenger.........
Die aerzte haben bis jetzt auch nichts gesagt die untersuchungen waren bis jetzt immer gut!
Wir haben am Dienstag einen Kinderarzt termin und ich werde ihn daruf mal ansprechen!
Ich danke dir das du dir muehe gemacht hast
und dich fuer meine geschichte interessierst!

Danke unf freue mich auf deine antwort

Alles liebe Jasmin

Hallo Jasmin bitte melde dich
hallo Jasmin bitte zuerst endschuldige mein schlechte schreiben ich bin auslenderin und habe leider noch probleme mit schreiben mein bruder hat ein 3j. sohn mit dem selben broblem wie dein sohn ( weist du schon was ist los mit dein sohn, ich hoffe in gehet es gut und ehr ein gesundes kind ist!! bitte melde dich. wir habe grosse angst das unsere kleine AUTEIST ist!?
viele lg daniela
hier auch mein e-mail: Dany.Brandner@t-online.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2010 um 21:27

Er
hat vielleicht einfach nichts zu sagen. Das soll jetzt kein blöder Spruch sein, aber solange hinziehen und draufzeigen ihn weiterbringt, welchen Grund hätte er, etwas zu sagen?

Hört er denn richtig, also wurde mal ein Hörtest durchgeführt? Das passiert häufig schon im KH kurz nach der Geburt.

Wir machen es bei unserem jetzt so, daß wir ihm bei "Quietschgeräuschen" (hääähäähäähmmm) sagen, daß wir gar nicht wissen, was er möchte. Dann geben wir ihm Hilfen, was er sagen könnte. Also z.B. "Raus" oder "auf", wenn er aus seinem Stuhl raus möchte, "mehr" , wenn er noch etwas mehr essen möchte etc.

Außerdem kommentieren wir häufig Handlungen, wenn er spielt. Also z.B. "jetzt ist das Licht an, jetzt aus" "Oh, du hast eine Dose....das ist ein deckel" Naja, usw.
Vielleicht hat dein Sohn auch einfach noch nicht verstanden, daß alle Dinge einen Namen haben. Solange er das nicht versteht, wird er sie natürlich auch nicht benennen. Ich denke aber, das wird dann demnächst kommen und dann sprudelt es nur so aus ihm raus.

Ich kenne einige, die erst sehr spät gesprochen haben, dafür dann gleich in ganzen Sätzen.

LG Zimt
Das klappt recht gut, braucht aber natürlich etwas Übung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club