Home / Forum / Meine Familie / Masern Impfung

Masern Impfung

30. Januar 2007 um 10:44

hallo

ich hoffe ich bekomme hier zeitnah eure meinung gesagt.
folgendes problem. mein sohn bekam mit 14 Monaten die erste MMR Impfung. der arzt meinte wir sollten in 6 wochen uns die zweit impfung geben lassen. nunja wir sind umgezogen und haben auch aus anderen gründen den kinderarzt gewechselt. nun wollten wir uns die zweit eimpfung abholen. der neue kinderarzt meinte, er hat schon mich als kind behandelt, mein sohn braucht die zweite impfung jetzt nicht erst in einen jahr will er sie auffrischen lassen.
der ehemalige kinderarzt meinte, den haben wir auch nochmal angerufen, das mit der zweiten impfung komplette immunität gewährleistet ist.

was sollen wir machen?
die zweite impfung uns jetzt geben lassen? (gefahr, unsere kleiner wird evtl wieder krank)
oder abwarten bis nächstes jahr?

wir haben schon einiges gelesen im internet aber wissen nicht wie wir es machen sollen.

die erste MMR soll zwischen 11 und 14 monate sein
und die zweite zwischen dem 15 und 24 monat.

danke euch

Mehr lesen

30. Januar 2007 um 12:54

Impfung..
Hallo..
ja kenne das Problem mit den Kinderärzten..der eine sagt dies der andere das.
Meine Tochter ist jetzt 13Monate, bei der U6 hatte sie die Impfung teil 1 und nächste woche haben wir die zweite Impfung.
Ich werde diese auf jeden Fall machen.Weil er auch meinte, wie du schon geschrieben hast, das nur dann eine komplette immunität gwährleistet ist.
da ich mit meiner Tochter eh viel zu Kindergruppen gehe, sehe wir eh öfters krank.
Von daher nehme ich da keine Rücksicht drauf.

Liebe Grüße Yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2007 um 8:12
In Antwort auf siofra_12965067

Impfung..
Hallo..
ja kenne das Problem mit den Kinderärzten..der eine sagt dies der andere das.
Meine Tochter ist jetzt 13Monate, bei der U6 hatte sie die Impfung teil 1 und nächste woche haben wir die zweite Impfung.
Ich werde diese auf jeden Fall machen.Weil er auch meinte, wie du schon geschrieben hast, das nur dann eine komplette immunität gwährleistet ist.
da ich mit meiner Tochter eh viel zu Kindergruppen gehe, sehe wir eh öfters krank.
Von daher nehme ich da keine Rücksicht drauf.

Liebe Grüße Yvonne

Hallo
Ich würde die 2. Impfung auch nach 6 Wochen machen lassen. Nur so, denke ich, kann man dann von komletter Immunität sprechen. Bei anderen Impfungen wirds doch auch immer so gemacht.



Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2007 um 8:28
In Antwort auf gisa_12846683

Hallo
Ich würde die 2. Impfung auch nach 6 Wochen machen lassen. Nur so, denke ich, kann man dann von komletter Immunität sprechen. Bei anderen Impfungen wirds doch auch immer so gemacht.



Lg

Meningokokken
erstmal vielen dank für eure antworten.
wir haben doch gestern die 2. MMR gemacht, da wir erfahren habend as der arzt sich nicht so an die neuen impfbestimmung hält (er ist noch ein arzt alter schule
somit sind wir wieder bei unseren ersten arzt.

jetzt haben wir das angebot gegen Meningokokken impfen zu lassen.

Hat da jemand erfahrung mit?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 18:43
In Antwort auf leo_12856359

Meningokokken
erstmal vielen dank für eure antworten.
wir haben doch gestern die 2. MMR gemacht, da wir erfahren habend as der arzt sich nicht so an die neuen impfbestimmung hält (er ist noch ein arzt alter schule
somit sind wir wieder bei unseren ersten arzt.

jetzt haben wir das angebot gegen Meningokokken impfen zu lassen.

Hat da jemand erfahrung mit?

LG

Meningokokken
Hallo neu2005,

ich habe jetzt einen Termin für die Meningokokken-Impfung.
Ich habe schon viel gehört. Von meinem Freund der beste Freund, ist daran gestorben und letztes Jahr im Oktober ein 18 Monate altes Kind.

Bin für diese Impfung auch wenn sie noch nicht von allen Kassen bezahlt wird.

Lg Kristin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 21:07

Pneumokokken
Das ist ja jetzt echt interessant...

Ich habe nämlich auch irgendwie das Gefühl, dass unser Kinderarzt nicht so richtig gehandelt hat...

Kurz nach dem 2. Geburtstag unserer Tochter habe ich gehört, dass die Stiko eine Empfehlung für die Pneumokokken sowie Meninokokken Impfung herausgegeben hat. Da die Krankenkassen diese Impfungen aber nur für Kinder unter 2 Jahren bezahlen, war es ein ziemliches Hick-Hack mit unserem Arzt...

Erst hat er gegen Meninokokken geimpft (dies hat die KK übernommen), 4 Wochen später wollte er mir die Pneumokokken dann ausreden, mit der Begründung, dass es bei einem gesunden 2-jährigen Kind nicht nötig sei und dass die Krankenkassen das eh nicht übernehmen... Ich rief bei der KK an und die sagten mir, ich solle die Impfung selbst bezahlen und ihnen dann das Rezept einreichen, sie würden es dann im nachhinein bezahlen.

Gesagt - getan...

Als ich dann 4 Wochen später zur 2. Pneumokokken-Impfung ging, meinte der Arzt, dass bei Kindern über 2 Jahre nur 1 Pneumokokken-Impfung nötig sei...

Ich kann mir das gar nicht vorstellen, weil ich überall im Internet gelesen habe, dass dafür 2 Impfungen nötig seien.

Es kommt mir vor, als ob ihm der Stress mit den Kosten zu blöd ist und er deshalb kein Bock auf eine 2. Impfung hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen