Home / Forum / Meine Familie / Männer können mit Babys nichts anfangen?

Männer können mit Babys nichts anfangen?

23. Mai 2011 um 13:15

Neulich unterhielt ich mit einer schwangeren Kollegin und kamen auf das Thema Elternzeit zu sprechen.
Ihr Freund wird auch Elternzeit nehmen. Aber die Kollegin meint, er soll dies nicht gleich nach der Geburt nehmen, sondern später, wenn das Kind größer wäre. Ihre Begründung: Wenn das Kind noch so klein wäre, könnten Männer ja damit nichts anfangen......

Seht Ihr das auch so?

Mehr lesen

23. Mai 2011 um 13:58

Schon etwas unverschämt, was du da von dir
gibst. Ich bin auch nach fünf Monaten wieder arbeiten gegangen und der Vater hat auf das Baby aufgepasst. Und ich muss sagen, er hat das recht gut hin bekommen.

"außerdem wenn ich als frau nciht dazu bereitbin aufs baby aufzupassen sondern es abschiebe auf den kerl dieser weder das fingerspitzen gefühl hat noch automatisch weiss was baby will brauch ich mir kein kind machen lassen."

Bei diesem Satz kann ich mich echt nur an den Kopf fassen. Vielleicht ist dein Mann irgend ein Kerl. Mein Ex ist jedenfalls der Vater und nicht irgendein Kerl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2011 um 6:27
In Antwort auf hyledd_12106443

Schon etwas unverschämt, was du da von dir
gibst. Ich bin auch nach fünf Monaten wieder arbeiten gegangen und der Vater hat auf das Baby aufgepasst. Und ich muss sagen, er hat das recht gut hin bekommen.

"außerdem wenn ich als frau nciht dazu bereitbin aufs baby aufzupassen sondern es abschiebe auf den kerl dieser weder das fingerspitzen gefühl hat noch automatisch weiss was baby will brauch ich mir kein kind machen lassen."

Bei diesem Satz kann ich mich echt nur an den Kopf fassen. Vielleicht ist dein Mann irgend ein Kerl. Mein Ex ist jedenfalls der Vater und nicht irgendein Kerl.

da stimme ich voll zu
wenn ich meinem Mann (dem Vater meiner Kinder) nicht zutraue die Kinder zu behüten, dann habe ich definitiv Kinder mit dem falschen Mann.
Mein Mann hat die Elternzeit beider Kinder zu 100% ausgefüllt. Ich war jeweils nur den Mutterschutz zu Hause. Wer solche Sprüche losläßt hat keine Ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2011 um 14:44

Ja klar, deshalb pauschalierst du das auch gleich
auf alle Männer. Du bist wahrscheinlich eine von denen für die der Mann nur als Samenspender fungieren muss und sich sonst raus zu halten hat.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2011 um 20:43

Jein
Ich denke es kommt auf dem Mann an. Mein Mann konnte Anfangs auch nicht viel mit unserer kleinen Anfangen. Was nun nicht heisst, das ich unsere kleine nicht bei Ihm lassen konnte. Aber es fehlt wohl der "Mutterinstinkt". Die meisten Männer tun sich z.b. schwer dabei mit den Baby zu reden. Mein Mann hat immer gesagt, die versteht mich ja eh nicht...
Und wenn dein Mann das gerne möchte solltest du ihn lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 9:16

Auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst...
es gibt Leute, die einfach für ihren Lebensunterhalt arbeiten müssen und wollen. Und für uns war das damals einfach die beste Lösung. Und stell dir vor, es gibt auch Frauen, die einfach nicht stillen wollen. Ist ja wohl die Entscheidung von jedem selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 9:17

Bösartig ist auch, dass die TE
ihren Mann als "dahergelaufenen Typen" betitelt. Also von da her ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 12:06

Doch tu ich ...
ich kanns nur nicht leiden, wenn Leute mit so ernstirnigen Meinungen denken sich ein Urteil erlauben müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 23:26


also meiner hat die kleine von anfang an geliebt u auch obwohl wir beide unerfahrene eltern waren hat er alles getan was ich auch tat .......naja außer das stillen die ersten 4 monate
beim 2ten wird das nix anders sein. er kann das genauso gut wie ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 10:42

Wenn bei dir freie Meinungsäußerung bedeutet
andere, die nicht deinen 50er Jahre Lebensstil teilen, zu beleidigen, dann ist das halt so. Ich glaube, dass du einfach neidisch, weil frustriert, bist. Schönen Tag noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2011 um 11:19

Ohhh...
du setzt mich auf ignore ... wie erwachsen von dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2011 um 14:42

HAllo
Wir haben es auch so gemacht, dass mein Mann die ersten 2 Monate Elternzeit hatte. Es war super! Die erste Zeit ist schließlich die Schwierigste, da ist es ganz toll fü die frischgebackene Mama, wenn auch der Papa zu Hause ist.
Ob die Papas so wahnsinnig viel mit dem Kind anfangen können, ist da (finde ich) gar nicht so wichtig. Wichtig ist, dass sich in den ersten Wochen beide Eltern ums Kind kümmern können.
Das hat übrigens nichts mit Gendern oder so zu tun. Ich bin auch der Meinung, dass -wenn nur einer Elternzeit hat- besser die Mama zu Hause bleibt. Die meisten Frauen wollen das nach der Geburt des KIndes ja auch gar nicht anders haben. Trotzdem ist es eine Riesenhilfe, wenn der Papa auch mitmacht.
LG Attica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2011 um 15:12
In Antwort auf mera_12870482

HAllo
Wir haben es auch so gemacht, dass mein Mann die ersten 2 Monate Elternzeit hatte. Es war super! Die erste Zeit ist schließlich die Schwierigste, da ist es ganz toll fü die frischgebackene Mama, wenn auch der Papa zu Hause ist.
Ob die Papas so wahnsinnig viel mit dem Kind anfangen können, ist da (finde ich) gar nicht so wichtig. Wichtig ist, dass sich in den ersten Wochen beide Eltern ums Kind kümmern können.
Das hat übrigens nichts mit Gendern oder so zu tun. Ich bin auch der Meinung, dass -wenn nur einer Elternzeit hat- besser die Mama zu Hause bleibt. Die meisten Frauen wollen das nach der Geburt des KIndes ja auch gar nicht anders haben. Trotzdem ist es eine Riesenhilfe, wenn der Papa auch mitmacht.
LG Attica

Nachtrag
Hatte ich vergessen. Mein Mann konnte von Anfang an spitzenmässig mit beiden Kindern umgehen; auf keinen Fall schlechter als ich. Wenn manche Männer sich Anfangs etwas schwer tun, finde ich das aber auch nicht schlimm (Manche Mütter tun das übrigens auch). Man kann halt nicht alle über einen Kamm scheren. Jeder soll es so machen, wie es am besten passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2011 um 13:32


so'n quatsch!

mein verlobter hatte von anfang an ein absolutes händchen für unseren kleinen, hat eine engelsgeduld, ist liebevoll- ein traumhaft toller daddy und ich hätte keine sekunde gezögert wenn er elternzeit hätte nehmen wollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2011 um 15:41

Nein
Das kann ich nicht behaupten, mein Mann ist der beste Vater dieser Welt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen