Home / Forum / Meine Familie / Mann verändert sich?!

Mann verändert sich?!

14. April 2014 um 12:00

Hallo!

Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin, aber versuche es mal. Hatte hier schon öfter fragen gestellt aber leider nie antworten bekommen...jetzt will ichs noch mal versuchen...

Weiss natürlich auch dass ich keine patentlösung bekomme aber vielleicht erfahrungsaustausch.

Also, mein mann ubd ich waren drei jahre zusammen und sind jetzt seit ein paar monaten verheiratet, also fast vier jahre partnerschaft. Kennen tun wir uns seit der schule.

Seit der hochzeit haben wir keinen kontakt mehr zu seiner familie, da die sich echt heftige dinge geleistet haben, die ich in einem anderen beitrag svhon mal beschrieben hab... Ich habe ihm nie was verboten und aucj immer gesagt er kann ruhih zu seiner familie, nur ich gehe nicht mit. Es ust ubd bleibt seine familie, nur ist er genauso sauer und enttäuscht wie ich und geht darum nicht zu ihnen. Verständlicherweise ist er über die situation sehr traurig auch wenn er es nicht so zeigt...

Trotzdem haben wir immer eine hlückliche beziehung geführt. Jetzt hat er einen neuen job, erstmal als zweitjob, bald als einzigen wo er sehr viel geld verdienen kann. Er geht total drin auf und es macht ihm super viel spass. Ich unterstütze ihn darin vollkommen. Natürlich ist zusätzliches geld super, habe aber immer gesagt, sollte es ihm zu viel werfen kann wr jederzeit aufhören. Er ist unter der woche eh nie da, weswegen der job auch unsere beziehung im sinne von zeit füreinander nicht stört. Wir kommen gut über die runden, aber mit zusätzlichem geld kann man sich natürlich auch zusätzliche wünsche erfüllen.

Nun ist es so dass bei mir der kinderwunsch seeehr stark ist. Wir haben darüber gesprochen und uns entschieden nächsten monat anzufangen weil er auch ein kind möchte.

Seitdem ist er komisch... Er redet nur vom geld und dem neuen job. Ich freue mich dass es ihm so spass macht aber wenn ich was über babys oder ss erzähle wird er ganz still und hört gar nocht recjt zu. Gestern hatten wir ein gedpräcj: ob er sich unter druck gesetzt fühlt ob er das überhaupt noch will. Ersagte er will auf jeden fall loslegen und freut sich genauso wie ich aber das ist alles noch so weit weg. Ich sagte ihm das es mich stört dass es ihn gar nicht zu interessieren scheint und dass er nur vom
Geld spricht.., mir kamen echt die tränen.
Er sagte dann er versteht mich jetzt und natürlich darf ich weiter über babys nachdenken... Sicher hat er auch viel stress. Dieses we hatten wir auch wieder viel zu tun, haben uns sogar mit vorgesetzten von seinem zweotjob getroffen. Wir hatten allerdings noch nicht mal sex... Sonst haben wir jedes we einmal manchmal auch zwei mal sex. Es gibt ja immer mal stresdige phasen wo es mal weniger ist und dann mal wieder mehr. Empfinde ich auch als normal. Aber ich hab das gefühl es geht momentan mur ums geld, um aztos und teure uhren.,, ich weiss nicht mal warum aber es stört mich irgendwie. Ich weiss ja dass er es für uns macht und unsere zukunft. Er liebt mich ubd ich ihn...

Und grade wenn es zur ss kommt kann man extra geld ja auch brauchen.., ist er viell nur gestresdt und macht sich sorgen um die zukunft?

Ach ja, wir sind beide 26. weiss nicht on ich hier richtig bin und was ich erwarte, aber musste es mir mal von der seele schreiben.

Danke fürs zuhören

Mehr lesen

17. April 2014 um 14:00

Mhm
Meinst du wirklich, dass er bereit ist für eine langfristige Beziehung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2014 um 18:01
In Antwort auf lalla_12311029

Mhm
Meinst du wirklich, dass er bereit ist für eine langfristige Beziehung?

Ja
Natürlich, warum auch nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2014 um 13:27

Ist zwar schon über ein Jahr her... aber trotzdem
also bis auf den Kinderwusch hört sich das fast nach unserem leben an.... Mit den "lieben Schwiegereltern" und so...

Also erstmal denke ich das das nix mit bereit für eine langfristige Beziehung zu tun hat ...
Ich glaube einfach, das ist wohl bei Männern so, er will der "Ernährer der Familie" sein und euch das beste ermöglichen was in seiner Macht steht...

Man sollte mal ganz genau seine Finanzen checken und ihm, soweit man das kann, vorkalkulieren, wie die Finanzlage mit einem Kind ist... Dann muss er sich keine Sorgen ums Geld machen, sondern kann sich ganz frei aufs Kindermachen konzentrieren...

Ach und, vielleicht denkt er auch... wie wird das wohl wenn seine Eltern ihr Enkel sehen wollen und so weiter... Wenn ihm das Sorgen bereitet, kann ihn das auch daran hindern an das Hauptthema zu denken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2014 um 23:05
In Antwort auf siwan_11876601

Ist zwar schon über ein Jahr her... aber trotzdem
also bis auf den Kinderwusch hört sich das fast nach unserem leben an.... Mit den "lieben Schwiegereltern" und so...

Also erstmal denke ich das das nix mit bereit für eine langfristige Beziehung zu tun hat ...
Ich glaube einfach, das ist wohl bei Männern so, er will der "Ernährer der Familie" sein und euch das beste ermöglichen was in seiner Macht steht...

Man sollte mal ganz genau seine Finanzen checken und ihm, soweit man das kann, vorkalkulieren, wie die Finanzlage mit einem Kind ist... Dann muss er sich keine Sorgen ums Geld machen, sondern kann sich ganz frei aufs Kindermachen konzentrieren...

Ach und, vielleicht denkt er auch... wie wird das wohl wenn seine Eltern ihr Enkel sehen wollen und so weiter... Wenn ihm das Sorgen bereitet, kann ihn das auch daran hindern an das Hauptthema zu denken...

Hallo andi
Hätte ja nicht gedacht dass ich noch ne antwort bekomme aber freue mich dass du dir die zeit genommen hast meinen text zu lesen und zu antworten

Mittlerweile hat sich die situation etwas gewandelt und ich stimme dir bei allem zu. Mein mann hatte wirklich änngste was das finanzielle angeht. Wir sind jetzt schon im zweiten üz und basteln fröhlich. Mein mann denkt über baby namen nach und freut sicb wenn es so weit sein sollte. Auch er fiebert dem nächsten ES entgegen, nicht nur ich

Sein zweitjob macht ihm tierisch spass und er freut sich (hiffentlich zeitnah) papa zu werden.

Was meine schwiegermu angeht: mittlerweile haben wir wieder erwas kontakt. Waren zwei mal zum kaffee trunken da. Allerdings verfällt sie schon wieder in alte verhaltensmuster

Freunde werden wir sicher nicht megr, aber wenn mein mann glücklicg ist, das wir wenigstens miteinander sprechen, will ich ihm den gefallen tun... Aber due situation mit ihr ist svhon wirklich traurig...

Wie ist denn das bei dir? Magst du mal erzahlen? Auch wemas dich an deiner ärgert und wie es bei euch zum bruch gekommen ist? Hast du schon kinder?

Und ivh glaub du hast dich verlesen, der thread ist kein jahr her, sondern von duesem jahr april.

Auf jeden fall danke ivh dir fur deine antwirt und sry für rechtschreibfehker schreibe vom
Handy und es hängt iwie ständig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 7:29
In Antwort auf bvzsi_12266757

Hallo andi
Hätte ja nicht gedacht dass ich noch ne antwort bekomme aber freue mich dass du dir die zeit genommen hast meinen text zu lesen und zu antworten

Mittlerweile hat sich die situation etwas gewandelt und ich stimme dir bei allem zu. Mein mann hatte wirklich änngste was das finanzielle angeht. Wir sind jetzt schon im zweiten üz und basteln fröhlich. Mein mann denkt über baby namen nach und freut sicb wenn es so weit sein sollte. Auch er fiebert dem nächsten ES entgegen, nicht nur ich

Sein zweitjob macht ihm tierisch spass und er freut sich (hiffentlich zeitnah) papa zu werden.

Was meine schwiegermu angeht: mittlerweile haben wir wieder erwas kontakt. Waren zwei mal zum kaffee trunken da. Allerdings verfällt sie schon wieder in alte verhaltensmuster

Freunde werden wir sicher nicht megr, aber wenn mein mann glücklicg ist, das wir wenigstens miteinander sprechen, will ich ihm den gefallen tun... Aber due situation mit ihr ist svhon wirklich traurig...

Wie ist denn das bei dir? Magst du mal erzahlen? Auch wemas dich an deiner ärgert und wie es bei euch zum bruch gekommen ist? Hast du schon kinder?

Und ivh glaub du hast dich verlesen, der thread ist kein jahr her, sondern von duesem jahr april.

Auf jeden fall danke ivh dir fur deine antwirt und sry für rechtschreibfehker schreibe vom
Handy und es hängt iwie ständig


ja... hast recht hab mich verlesen... Siehst du gut analysiert, deinen Mann, aber nur weil meiner auch immer so ist

Tja ich hab mit meiner (Gott sei Dank) seit kurz vor meiner Hochzeit vor 2 Jahren gar kein Kontakt mehr... Mein Mann kommt aus einer Großfamilie und war der einzige der da immer alle anfallenden Arbeiten erledigt hat... Dann kam ich, der "Störenfried" der den besten Sohn entrissen hat, obwohl ich doch nur eine geldgeile, faule Schlampe bin... Das ist so die Kurzfassung... Ging dann soweit das weder die 6 Geschwister noch meine Schwiegermutter zur Hochzeit kamen...

Zur Erklärung, ich bin der Hauptverdiener in unserer kleinen Familie, das schließt Geldgeilheit schon aus... Und faul... Sie haben mal gesehen das mein Mann Blumen gegossen und Wäsche aufgehängt hat... (Blumen sind sein Hobby, als er Wäsche aufhing musste ich nach einer Knie-OP auf Krücken laufen) Sonst macht er nix weiter im Haushalt... Was aber nicht schlimm ist, weil er andere Qualitäten hat

Kinder haben wir keine, ist auch noch nix in Planung, sind zwar in euerm Alter, aber läuft beruflich so super bei uns, das wir jetzt erst mal auf n vernünftiges Haus sparen...

Wie ist es denn bei euch zu dem angespannten Verhältnis gekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kopf dreht sich immer zur Seite
Von: storm_12377849
neu
5. Juni 2014 um 19:32
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen