Home / Forum / Meine Familie / Mama vs Freund, ich bin voll überfordert!

Mama vs Freund, ich bin voll überfordert!

18. März 2013 um 14:47

Hi meine Lieben.

Ich Liebe meine Mama, vermutlich so wie alle anderen auch nur das Problem ist, ich Liebe auch meinen Freund, was mich jetzt, mit 23/24, zu meinem Dilemma bringt:

Mein Vater ist gestorben da war ich noch sehr sehr jung, seit dem war sie die stärkste Frau die ich jemals gesehen hab, sie hat 2 Kinder, meinen Bruder und mich, alleine aufgezogen und hat trotzdem Ihre eigene Existenz immer weiter ausgebaut.

Nun ist mein Bruder ausgezogen und lebt nicht weit von uns entfernt und kommt nur noch selten zu uns oder geht mit meiner Mama einkaufen. Seit über einem Jahr hab ich nun eine sehr feste Beziehung und wir planen auch bald zusammenziehen, was für mich immer mehr in puren emotionalen Stress ausartet. Ich will meine Mom nicht alleine lassen. Sie hat zwar Freunde, aber die sieht sie sehr selten, geht ansonsten arbeiten aber wirkliche soziale Interaktivität hat sie nicht. Ich habe jetzt schon Stress ohne Ende damit, sie am Wochenende, wenn ich bei meinem Schatz bin, alleine zu lassen und bekomm das auch öfters unter der Woche zu spüren wenn ich versuche Zeit mit ihm zu verbringen und genauso viel Zeit wie Daheim... ich weiß, ich sollte anfangen auch mal mein eigenes Leben zu leben und mir eine Existenz mit ihm aufzubauen, aber ich schaffs einfach nicht meine Mom alleine Daheim zu lassen... sie soll nicht Einsam sein und Abends alleine zu hause zu sitzen... Ich hab so ein schlechtes Gewissen wenn ich am Wochenende weg bin... Also bleibe ich wohll doch noch eine lange Zeit bei uns zu Hause wohnen...

Mehr lesen

18. März 2013 um 17:06

Du hast vollkommen Recht,
Du musst langsam anfangen Dir ein eigenes Leben aufzubauen und Dich abzunabeln. Du kannst dann trotzdem Deine Mutter besuchen und mit ihr etwas unternehmen - das fällt ja nicht weg!

Aber Deine Mama ist erwachsen und selber verantwortlich für ihr Leben. Nicht Du. Und wenn sie Dich irgendwie "festhält" bzw. zu spüren gibt, dass Du für sie verantwortlich bist, dann ist das tragisch. Setz Dich doch mal mit ihr zusammen und erzähl ihr, dass Du mit Deinem Freund zusammenziehen möchtest und dass Du trotzdem für sie da sein kannst/willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen