Home / Forum / Meine Familie / Mädchenfrisur aufgezwungen

Mädchenfrisur aufgezwungen

20. Juli 2011 um 18:36

Hallo zusammen,
Kinder oder in diesem Fall Mädchen, können manchmal schon ganz schön gemein sein. Mein Sohn 8 Jahre hat lange Haare bis über die Schultern, alle gleichlang und glatt. Es steht ihm sehr gut wie ich finde und er möchte sich die Haare auf keinen Fall schneiden lassen.
Heute in der Schule haben ihn 4 Mädchen so quasi überfallen. 3 Mädchen haben ihn festgehalten während ein Mädchen ihm einen hohen Pferdeschwanz mit einem pinken Haarband gemacht hat. Einen tiefen Pferdeschwanz trägt er z.B. beim Sport auch mal, aber das war anscheinend ein richtig hoher und natürlich schön stramm. Sie hat sogar eine Haarbürste zum frisieren benutzt.
Für die Lehrerin, der die langen Haare sowieso ein Dorn im Auge sind kam dass natürlich gelegen, so dass sie ihn als hübsches Mädchen bezeichnete...!!!
Es war ihm schon unangenehm, aber zum Glück steckt er solche Sachen sehr gut weg. Die Mädchen sagten noch dass sie ihm morgen 2 Zöpfe machen würden...
Habt ihr Mütter mit langhaarigen Jungs auch schon solche Sachen erlebt?
Und wie seit ihr damit umgegangen?

Danke und lieber Gruss
Nina

Mehr lesen

20. Juli 2011 um 22:20

Wieso
hat dein sohn das haargummi nich einfach wieder rausgenommen? und das mit der lehrerin naja das ist nicht wirklich das richtige was sie htte machen sollen aber ich muss dir sagen ich weis net ob du s machen willst aber du kannst die lehrerin für beleidigung (wenn dein sohn es als beleidigung sah) ANZEIGEN!!!

Gefällt mir

21. Juli 2011 um 7:47

Muss mal
sagen das die Lehrerin ganz ignorant und engstirnig ist.
Sie animiert die Kinder/Mädchen mit solchen Äußerungen ja gerade zu. Würd sie mal fragen was das soll ob sie das richtig findet als Erwachsene ein Kind in seiner Persönlichkeit zu beleidigen. Außerdem sind doch schon seit etlichen Jahren lange Haare bei Jungs/Männern total modern. Ist eigentlich nichts ungewöhnliches. Unser Sohn ( fast5 Jahre alt) hatte auch schon längere Haare . Da meinte auch ein Mädchen , was er denn für ein Mädchen sei. Obwohl die beiden sich von klein auf kannten. Er sagte nur ich bin ein Junge und meine Haare sind cool.
Finds gut das dein Sohn das so weg steckt . Denk mal wenns ihm zu viel wird dann wird er es den Mädels schon klar machen. Nur mit der Lehrerin würd ich mal ein ernstes Wörtchen reden. Das geht mal so gar nicht.

Gefällt mir

22. Juli 2011 um 18:02

Heute...
Hallo,

Vielen dank für die vielen Antworten. Heute ist echt der Gipfel passiert. Mein Sohn kam mit 2 seitlichen Zöpfen nach Hause. Also so im Pipi Langstrumpf Stil. Links und recht zu hohen Pferdeschwänzen gebunden und dann zu Zöpfen geflochten. Diese Biester haben glaube ich extra normale Gummis genommen die extrem ziepen und die man nicht so schnell aus den Haaren bekommt. Ich glühe vor Wut...!!!
Natürlich habe sie ihm noch gesagt was für ein hübsches Mädchen er sei, und dass ihm ein Röckchen noch gut stehen würde...
zu meiner verwunderung nimmt er das sehr locker und mit Humor...aber ich NICHT...
Heute war der letzte Tag vor den Ferien. Sie taten es nach der Schule so dass es die Lehrerin nicht mitbekam.
Ich dann der Lehrerin angerufen und ihr alle schande gesagt, auch vom letzten mal noch. Ok dieses mal hat sie es nicht gesehen. Sie wird sich die Mädchen nach den Ferien zur Brust nehmen...

Liebe Grüsse Enie

Gefällt mir

27. Juli 2011 um 18:30

Ganz langsam!
Liebe Nina,
ich kann mich meinen Vorrednern so garnicht anschließen.
Dein Sohn ist 8 Jahre, die Mädchen wohl im selben Alter. Da sind solche Aktionen nicht ungewöhnlich, fallen unter den Begriff "Streich" und sind auf keinen Fall wert, sich darüber aufzuregen.
Du schreibst, dein Sohn steckt solche Sachen gut weg. Belasse es dabei. Du redest ihm noch wirkliche Komplexe ein, wenn du versuchst, dagegen anzugehen.

Zur Lehrerin: Ihre Aussage, dass "sie ihn als hübsches Mädchen bezeichnete" hat, ist weder "ignorant", noch böswillig oder sonstiges.
Das wird es nur durch deine Interpretation!

Glaub' mir, es wäre für deinen Sohn deutlich schlimmer, wenn er in Zukunft ausgegrenzt wird, weil seine Mitschüler befürchten, dass sie wegen altersgerechten Streits "angezeigt" werden.

Nimm es locker, das wird deinen Sohn nicht schädigen, im Gegenteil, es kann sogar ein Zeichen dafür sein, dass er beliebt ist, es heißt nicht umsonst:
"Was sich liebt, das neckt sich"!
Viele Grüße!

Gefällt mir

6. Januar 2012 um 14:12

Ist mir auch passiert
Hallo mir ist das selbe passiert nur schlimmer ich habe gewelltes schulterlanges Haar und eines morgens in der schule während einer freistunde wurde ich von 6 mädchen sozusagen auch überfallen 4 hielten mich fest und 2 machten mir einen Dutt mit zwei Haargummis sie hatten das anscheinend schon geplant den als sie fertig waren sprühten noch Haarspray auf die Frisur so damit der sehr weiblich ausehende Dutt nicht weg ging also musste ich damit den ganzen tag in der schule rum laufen und sie haben die wiederholt bloß mit noch fießeren Mädchenfrisuren wie einen französischen Zopf der ging auch nicht raus die lehrer haben nur gelacht und das unterstützt

Gefällt mir

8. April 2013 um 16:27

Hi
Sprech doch mal mit deiner "Tochter"!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen