Home / Forum / Meine Familie / Mädchen das Stehpinkeln beibringen

Mädchen das Stehpinkeln beibringen

31. Oktober 2004 um 19:43

es wäre so wichtig, dass Mütter ihren
Töchtern das beibringen.
Es gibt so viele Situationen, wo es
entwürdigend ist, den Po zu entblösen.
Mit der richtigen Technik schafft
es jedes Mädchen - jede Frau -
und gewinnt ein Stück Freiheit!

Mehr lesen

1. November 2004 um 10:27

Kein Witz
Also, beibringen kann man, glaube ich, nur etwas, was man selber kann...
Aber - kein Witz: Vor einigen Jahren war ich in einem Einkaufszentrum, wo tatsächlich auf der Damentoilette eine Box mit einer "bahnbrechenden Neuerung" bestückt war: Ein Becken an der Wand - ähnlich einem "Urinal" in der Männertoilette, wo man sich in leicht gebückter Haltung, die Beine leicht auseinander, davor stellen sollte ...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 11:47

Es gibt doch Hilfsmittel
z.B. kleine Trichter aus Pappe- da geht
absolut nichts daneben, der Strahl geht nach vorne, wie bei Männern. Das ist wirklich eine revolutionäre Entwicklung und Männer, die so was beobachten, kommen aus dem Staunen nicht heraus!
Ann

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 11:49
In Antwort auf sunje_11900367

Es gibt doch Hilfsmittel
z.B. kleine Trichter aus Pappe- da geht
absolut nichts daneben, der Strahl geht nach vorne, wie bei Männern. Das ist wirklich eine revolutionäre Entwicklung und Männer, die so was beobachten, kommen aus dem Staunen nicht heraus!
Ann

Und stellt Euch vor, die Warteschlangen sind passe
weil Frau sich einfach in der Damentoilette
an eine Pissrinne stellen könnte!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 12:04

Selbstbeherrschung
Ich ziehe bei Wald- oder Parkausflügen immer entweder einen Badeanzug oder einen Body ohne Verschluß über einer Feinstrumpfhose drunter, damit ich erst gar nicht in Versuchung komme ... Grins !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 12:17

Gebe Recht
Das sehe ich doch genauso. War nur ein Scherz.
Wobei das Ganze nicht zum Lachen ist.
Meine Mutter war früher der Meinung, daß ein nackter Mädchenpo ab einem gewissen Alter nichts mehr im Freien zu suchen hat... Da hieß es schon manchmal "Aushalten !". Und damit ich nicht heinlich gehe, hat sie mir wirklich paarmal einen Badeanzug drunter gezogen. Das Resultat ist:
1. Ich habe eine ziemlich große Blase mit einem ziemlich nervösen Schließmuskel.
2. In Wald und Park stelle ich mich dümmer an als jemand, der von klein auf damit geübt ist.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 12:22

Praktisch bei Reisen
wir waren vor einigen Jahren in Nordindien
keine Toiletten weit und breit, kein
Baum kein Strauch.
Was glaubt ihr wie praktisch dann das
Stehpinkeln ist.
Meine Freundin hatte eine andere Methode -
langer Rock keinen Slip drunter - Beine
breit und es läuft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 12:43
In Antwort auf sunje_11900367

Praktisch bei Reisen
wir waren vor einigen Jahren in Nordindien
keine Toiletten weit und breit, kein
Baum kein Strauch.
Was glaubt ihr wie praktisch dann das
Stehpinkeln ist.
Meine Freundin hatte eine andere Methode -
langer Rock keinen Slip drunter - Beine
breit und es läuft...

Bitte um Anleitung
Den Trick musst Du mir aber mal verraten.
Meine Schwester und ich haben das so mit 10 oder 11 mal versucht: Langsam aus der Hocke hoch und trotzdem muß der Strahl schön konzentriert bleiben... Bleib er aber ab einer bestimmten Höhe nicht mehr und wir haben die Sache dann bald wieder sein lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 12:43

Nackter Hintern stört Dich nicht
aber neben fremden Frauen zu pieseln schon?
Ich würde mich im Zweifelsfall nie in eine
lange Schlange einreihen und dann möglichweise vor einem versifften Klo zu sein...
Ich finds einfach doof, wenn einige zuwenig
Zielwasser haben und die klobrille vollpinkeln -oder ihren benutzen Tampon in
der Schüssel schwimmen lassen. Ann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 12:46
In Antwort auf shisha_12331522

Bitte um Anleitung
Den Trick musst Du mir aber mal verraten.
Meine Schwester und ich haben das so mit 10 oder 11 mal versucht: Langsam aus der Hocke hoch und trotzdem muß der Strahl schön konzentriert bleiben... Bleib er aber ab einer bestimmten Höhe nicht mehr und wir haben die Sache dann bald wieder sein lassen.

Druck ist wichtig
ja ich glaube es muss genug Druck dasein -
und am Ende aprubt aufhören, sonst läufts die
Beine runter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 12:54

Wieso heruntergelassene Hosen
mit dem richtigen Hilfsmittel klappt es
einwandfrei durch den Hosenschlitz -
selbst schon ausprobiert.
Also Schluss mit Hosen runter!! Ann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 13:08

Trichter ist wie Flasche
Also, das erinnert mich dran, als wir so im Kita- bis Grundschulalter waren, hatten wir immer im auto für "Notfälle" eine PUNICA-Flasche mit. Während die Benutzung bei meinem Bruder reibungslos abging, ging bei mir fast immer was daneben. Brachte mir neben Schimpfe ein, daß ich paarmal in der (leeren) Badewanne üben musste. Habe deshalb meistens doch lieber verdrückt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 13:26
In Antwort auf sunje_11900367

Praktisch bei Reisen
wir waren vor einigen Jahren in Nordindien
keine Toiletten weit und breit, kein
Baum kein Strauch.
Was glaubt ihr wie praktisch dann das
Stehpinkeln ist.
Meine Freundin hatte eine andere Methode -
langer Rock keinen Slip drunter - Beine
breit und es läuft...

Papierkorb im Ruhrgebiet
War zwar nicht Nordindien, sondern nur im Ruhrgebiet. Habe einen knielangen, weiten Rock an und sitze mit Wahnsinnsdruck in der ziemlich leeren Straßenbahn. Meine einzige Chance war: Mit wenigen Griffen den Slip aus, an der nächsten Haltestelle raus und auf einen Papierkorb gesetzt, den Rock drüber und es lief ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 14:26
In Antwort auf sunje_11900367

Es gibt doch Hilfsmittel
z.B. kleine Trichter aus Pappe- da geht
absolut nichts daneben, der Strahl geht nach vorne, wie bei Männern. Das ist wirklich eine revolutionäre Entwicklung und Männer, die so was beobachten, kommen aus dem Staunen nicht heraus!
Ann

Trichter auch für Mädchen ?
Ein Trichter für die Frau - wer`s mag, meinetwegen. Aber für Mädchen ? Ab welchem Alter ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 14:37
In Antwort auf yejide_12493491

Trichter auch für Mädchen ?
Ein Trichter für die Frau - wer`s mag, meinetwegen. Aber für Mädchen ? Ab welchem Alter ?

Es geht auch ohne Trichter
wenn auch nicht durch den Hosenschlitz.
Es gibt inzwischen genügend Websiten wo der
enstprechende Fingerdruck geübt werden kann -
am besten in der Dusche.
Junge Mädchen würden dies bestimmt ganz
schnell lernen und in dieser Beziehung
den Jungs Konkurrenz machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 14:39
In Antwort auf kazuko_12348310

Kein Witz
Also, beibringen kann man, glaube ich, nur etwas, was man selber kann...
Aber - kein Witz: Vor einigen Jahren war ich in einem Einkaufszentrum, wo tatsächlich auf der Damentoilette eine Box mit einer "bahnbrechenden Neuerung" bestückt war: Ein Becken an der Wand - ähnlich einem "Urinal" in der Männertoilette, wo man sich in leicht gebückter Haltung, die Beine leicht auseinander, davor stellen sollte ...

Hast Du es getan Katrin
ich meine das Damenurinal benutzt und taten
das noch andere Mädchen und Frauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 14:53
In Antwort auf sunje_11900367

Hast Du es getan Katrin
ich meine das Damenurinal benutzt und taten
das noch andere Mädchen und Frauen?

Nein, Spreng
Nö, hab mich nicht getraut. Ob andre rein sind, weiß ich leider auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2004 um 17:12

Och nööö
...bloß nich son Gedöns....bin bekennender Botanikpinkler - meine Tochter auch - wenn wir im Wald sind.....müssen wir komischerweise immer sofort pinkeln - ist aber kein Thema -schließlich ist das alles nur natürlich, und mit langjähriger Übung pieselt man sich dabei weder in die Büx noch in die Schuhe...Mein Kurze findet das zu toll - und ich find nix dabei - denkt mal an die Zeiten, wo es noch keine Klos gab Lieben Gruß, Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2004 um 20:50
In Antwort auf sunje_11900367

Druck ist wichtig
ja ich glaube es muss genug Druck dasein -
und am Ende aprubt aufhören, sonst läufts die
Beine runter!

Gibt genug Seiten im Internet
Geht mal auf
www.stand2pee.de
www.geocities.com/stehpink/stehpi

Da sind gute Erklärungen.

Aber auch in Skifahrer-Stellung ziehe ich den Schlüpfer nur hinter verschlossenen Türen nach unten, draußen immer seitlich weg, um kein öffentliches Ärgernis zu erregen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2004 um 21:14

Dauer-P-Mate selbst gemacht
Ich hab' noch 'nen besseren Tipp:

Leere Shampoo-Flasche mit einer Schere an einer der unteren Ecken schräg aufschneiden. Dabei aufpassen, dass es keine scharfen Kanten gibt (beim Schneiden nicht absetzen !). Verschluss abschrauben.

Lässt sich sogar durch den Hosenschlitz
unauffällig einführen und "bis zum Anschlag" in die Schamspalte drücken.
Abwischen oder nasser Schlüpfer nicht notwendig. Nach Gebrauch einfach Wasser durchlaufen lassen und wieder verwenden.

Am besten machst Du Dir 2 P-Mates - eine mit einem steilen Winkel für öffentliche Kloschüsseln, eine mit einem flachen Winkel für Urinale, Zäune und anderleut's Hauswände...

Sollte frau in der Handtasche haben wie Kamm und Tempotücher.

Gruß
Melanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2004 um 21:19
In Antwort auf sunje_11900367

Nackter Hintern stört Dich nicht
aber neben fremden Frauen zu pieseln schon?
Ich würde mich im Zweifelsfall nie in eine
lange Schlange einreihen und dann möglichweise vor einem versifften Klo zu sein...
Ich finds einfach doof, wenn einige zuwenig
Zielwasser haben und die klobrille vollpinkeln -oder ihren benutzen Tampon in
der Schüssel schwimmen lassen. Ann

Brillen gehören hochgeklappt
Die Ferkel, die beim Hockpinkeln die Brille unten lassen und da durchstrullen, sollten die Klos anschließend reinigen !!!

Brillen, die als Sitz nicht benötigt werden, gehören aus "Nächstenliebe" hochgeklappt !

Gruß
Melanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2004 um 18:26
In Antwort auf laryn_12180261

Dauer-P-Mate selbst gemacht
Ich hab' noch 'nen besseren Tipp:

Leere Shampoo-Flasche mit einer Schere an einer der unteren Ecken schräg aufschneiden. Dabei aufpassen, dass es keine scharfen Kanten gibt (beim Schneiden nicht absetzen !). Verschluss abschrauben.

Lässt sich sogar durch den Hosenschlitz
unauffällig einführen und "bis zum Anschlag" in die Schamspalte drücken.
Abwischen oder nasser Schlüpfer nicht notwendig. Nach Gebrauch einfach Wasser durchlaufen lassen und wieder verwenden.

Am besten machst Du Dir 2 P-Mates - eine mit einem steilen Winkel für öffentliche Kloschüsseln, eine mit einem flachen Winkel für Urinale, Zäune und anderleut's Hauswände...

Sollte frau in der Handtasche haben wie Kamm und Tempotücher.

Gruß
Melanie

Naja
klingt ja theoretisch gut, aber wo nehm ich das wasser her. z.b. beim joggen im wald. da hock`ich mich doch lieber hin, und das tempo zum abwischen hab `ich dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2005 um 22:13
In Antwort auf shisha_12331522

Bitte um Anleitung
Den Trick musst Du mir aber mal verraten.
Meine Schwester und ich haben das so mit 10 oder 11 mal versucht: Langsam aus der Hocke hoch und trotzdem muß der Strahl schön konzentriert bleiben... Bleib er aber ab einer bestimmten Höhe nicht mehr und wir haben die Sache dann bald wieder sein lassen.

Lippen nicht gepreizt ??
Dann habt Ihr Tottel die Schamlippen nicht auseinandergemacht.
Wenn die zusammenkleben, könnt Ihr Euren Stahl wohl kaum unter Kontrolle behalten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2005 um 7:34

Zustimmung
Ich kann da nur zustimmen,hab meinen Töchtern das auch beigebracht! Ist auch besser,mit der richtigen Technik geht auch nichts daneben,wenn man das mal auf ner öffentlichen Toilette macht,wo Ich Niemanden raten würde,seinen Hintern drauf zu setzen,da kann man sich alles holen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2005 um 12:00
In Antwort auf laryn_12180261

Lippen nicht gepreizt ??
Dann habt Ihr Tottel die Schamlippen nicht auseinandergemacht.
Wenn die zusammenkleben, könnt Ihr Euren Stahl wohl kaum unter Kontrolle behalten...

Stehpinkeln
Ich muß melaniehansen recht geben wenn meine ex im wald pinkeln mußte hat sie mit ihren fingern die schammlippen auseinander gemacht und es ging nichts in die hose.ich weiß es deshalb weil meine ex nichts dagegen hatte wenn ich zugsehen habe. mfg ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2005 um 21:32
In Antwort auf laryn_12180261

Brillen gehören hochgeklappt
Die Ferkel, die beim Hockpinkeln die Brille unten lassen und da durchstrullen, sollten die Klos anschließend reinigen !!!

Brillen, die als Sitz nicht benötigt werden, gehören aus "Nächstenliebe" hochgeklappt !

Gruß
Melanie

Bravo!
Zitat:
<<Die Ferkel, die beim Hockpinkeln die Brille unten lassen und da durchstrullen, sollten die Klos anschließend reinigen !!!

Brillen, die als Sitz nicht benötigt werden, gehören aus "Nächstenliebe" hochgeklappt !>>

Endlich mal eine, die das auch so sieht. Einem Mann würde es im Traum nicht einfallen, durch eine runtergeklappte Brille zu pinkeln. Entsprechend sehen die Damentoiletten dann auch aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2005 um 21:45
In Antwort auf sunje_11900367

Und stellt Euch vor, die Warteschlangen sind passe
weil Frau sich einfach in der Damentoilette
an eine Pissrinne stellen könnte!

...bauliche Voraussetzungen...
Zitat:
<<weil Frau sich einfach in der Damentoilette
an eine Pissrinne stellen könnte!>>

Dann müsste da aber erst mal eine eingebaut werden...

Aber probier's doch mal auf der Herrentoilette. Wenn bei Euch überfüllt ist, geht Ihr doch sowieso dorthin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 13:42

Hab auf wiki gelesen
das viele frauen mit den schuhen auf die klobrille klettern.
wer tut das auch??? geht ja mal gar nicht!

@Diese Angst führt zu einer falschen Sitzposition (z.B. hockend, mit den Schuhen auf der Klobrille) um den Körperkontakt mit ebendieser zu vermeiden. Diese Sitzposition führt zu einer sichtbaren Verschmutzung der Klobrille, die wiederum mehr Nutzerinnen dazu anhält, die Toilette falsch zu benutzen. Dieser Kreislauf führt laut Umfragen dazu, dass mehr als 50 - 80% aller Nutzerinnen die Toilette nicht korrekt benutzen.[1] Dieser Kreislauf kann aktuell mit gesellschaftlich zulässigen Methoden nicht durchbrochen werden.@

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen