Home / Forum / Meine Familie / Mach mir Sorgen!Einfach nur Langsamer oder doch Entwicklungsverzögert ?

Mach mir Sorgen!Einfach nur Langsamer oder doch Entwicklungsverzögert ?

17. Juli 2012 um 23:30

Hi,

der Text könnte etwas länger werden..! Ich mache mir langsam wirklich etwas Sorgen wegen meiner Tochter, ob sie einfach nur langsamer in der Entwicklung ist oder ob das vielleicht wirklich schon entwicklungsverzögert ist . Sie ist jetzt 18 einhalb Monate und versteht so gut wie gar nichts von dem was man zu ihr sagt und spricht auch noch kein einziges sinnvolles Wort, außer "Mama" und das sagt sie momentan zu fast Allem was sie sieht . Sie macht auch nichts nach....wenn man zu ihr sagt "Sag mal...." Dann sagt sie das Wort dass man sagt einfach nicht nach. Was die motorische Entwicklung betrifft ist alles wunderbar, aber die geistige Entwicklung ist Katastrophe...da tut sich so gut wie gar nichts . Die einzigen Dinge die sie bisher versteht sind:

- "Setz dich hin", "Steh auf", - "Bleib hier", - "Komm her", "Nein", - "Mach mal bravo" (das ist in die Hände klatschen), "Räum die Spielsachen bitte in die Kiste", - "Mach Ai", - "Gib der Mama mal einen Kuss"

Mehr versteht sie nicht . So einfache Anweisungen wie z.b. "Bring mir mal den Ball" oder "Zeig mir mal wo die Puppe ist", kann sie nicht ausführen, was die meisten Kinder ja in diesem Alter schon können. Auch wenn ich sage "Mach mal den Mund auf" macht sie das nicht und schaut mich nur total verdutzt an, so wie in der Art,"Was willst du von mir?". Nur wenn ich die Zahnbürste oder etwas zu essen in der Hand habe, weiß sie was ich von ihr will und macht dann auch den Mund auf. Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass sie sich nur schwer etwas merken kann oder sich nur schwer auf eine Sache konzentrieren kann, denn heute habe ich ihr z.b. versucht zu zeigen wo die "Nase" ist und habe es ihr gezeigt und dann hat sie auch immer drauf gezeigt und wenn ich dann gesagt habe "Super, mach bravo", dann hat sie auch auf meine Nase gezeigt (obwohl das ja die Hände zusammen klatschen ist) . Wenn ich ihr dann gesagt habe "Nein das ist die Nase. Bravo machen geht so" (und habe es ihr gezeigt), dann hat sie das wieder gemacht und ich habe auch gesagt "Ja genau, dass ist bravo" und anschließend wollte ich dass sie mir wieder die Nase zeigt, dann hat sie wieder bravo gemacht . Versteht ihr was ich euch damit sagen möchte? Wieso versteht sie das nicht?

Auch was das Spielen betrifft, wirkt sie immer sehr desinteressiert und verliert sehr schnell die Lust. Wenn ich ihr zeigen möchte wie die Spielsachen richtig benutzt werden, dann macht sie es auch nicht wirklich nach (z.b. Bausteine aufeinander stapeln) und wenn sie es mal probiert dann probiert sie es 1 mal und meist klappt das dann auch nicht weil sie sich nicht richtig drauf konzentriert und dann verliert sie sofort die Lust und läuft entweder weg und holt ein neues Spielzeug oder sie ignoriert mich und läuft weg . Bilderbücher anschauen ist ebenfalls nicht wirklich toll, da sie da auch immer nur die ganzen Seiten umblättern möchte. Mehr nicht! Wenn ich auf etwas drauf zeige und ihr sage was das ist, dann zeigt sie entweder ganz schnell auf alles mögliche mit ihrem Finger drauf, so schnell kann man gar nicht sagen was das alles ist oder sie blättert einfach die Seite immer wieder um und man merkt richtig dass sie einem gar nicht wirklich zuhört und sie das gar nicht interessiert was ich da sage .

Ich meine ich mache eigentlich alles dass was andere Mütter auch machen und versuche ihr ja wirklich täglich die Sachen verständlich zu machen bzw. verständlich rüber zu bringen und dass auch alles total liebevoll, aber was soll ich denn noch machen, wenn sie nicht wirklich mitmacht, weil sie kein Interesse hat oder weil sie es einfach nicht versteht? Ich bin echt verzweifelt, weil ich nicht verstehen kann, wieso sich da nichts tut und es mir sehr weh tut, dass sie sich geistig nicht richtig entwickelt und wenn ich beim Einkaufen dann immer wieder Kinder sehe die jünger sind wie meine Tochter und wirklich schon um einiges mehr verstehen und mehr können wie meine Tochter macht mich das jedes Mal echt traurig . Ich habe auch in 1 Woche einen Termin beim Kinderarzt, weil ich echt wissen möchte was los ist....

Sorry für den langen Beitrag!! Wollte es aber verständlich rüber bringen!! Vielleicht kann mir ja jemand helfen...?!

Liebe Grüße

Mehr lesen

18. Juli 2012 um 7:43

Du sagst
ihr motorische Entwicklung ist super?
Da ist klar das was auf der strecke bleibt, hatte unsere auch, bloß schnell laufen lernen.

Heute ist sie 2 und quatsch einem ein Schnitzel ans Ohr!

Lg Sterillium

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2012 um 10:32

Ähm....
ich glaube ihr versteht hier einiges falsch...Eigentlich habe ich gedacht, dass ich den Text sehr verständlich geschrieben habe...Es geht nicht nur ums Sprechen. Das ist um ehrlich zu sein mein kleinstes Problem. Es geht ums VERSTEHEN. Meine Tochter versteht nichts von dem was ich zu ihr sage. Ich habe ihr z.b. schon 20 mal erklärt was ein Ball ist, aber trotzdem kann sie mir immer noch nicht den ball zeigen oder bringen!!

@Arabella...meine Tochter liegt eben nicht total in der Norm, sondern total zurück. Den Link den du mir geschickt hast, habe ich mir angeschaut und da steht dass sie mit 9-12 Monaten bereits so kleine Anweisungen wie "Bring mir mal den Ball" ausführen können müsste. Und mit 12-18 Monate sollte sie ca. 50 Wörter in Eigenkreation sagen können, was meine Tochter nicht macht. Sie sagt nur "Mama" und sie sollte verstehen können, wenn man z.b. sagt "Möchtest du einen Apfel oder eine Banane?" Und das kann sie absolut nicht. Sie versteht ja nicht mal wenn ich sage "Möchtest du einen Keks?" Nicht mal dann sagt sie Ja oder nickt mit dem Kopf.... Also meiner Meinung nach hängt sie seeeehr zurück und deshalb mach ich mir ja auch so Sorgen....

Habe auch schon einen Termin beim Kinderarzt speziell für Neurologie gemacht.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2012 um 11:33
In Antwort auf charliebine

Ähm....
ich glaube ihr versteht hier einiges falsch...Eigentlich habe ich gedacht, dass ich den Text sehr verständlich geschrieben habe...Es geht nicht nur ums Sprechen. Das ist um ehrlich zu sein mein kleinstes Problem. Es geht ums VERSTEHEN. Meine Tochter versteht nichts von dem was ich zu ihr sage. Ich habe ihr z.b. schon 20 mal erklärt was ein Ball ist, aber trotzdem kann sie mir immer noch nicht den ball zeigen oder bringen!!

@Arabella...meine Tochter liegt eben nicht total in der Norm, sondern total zurück. Den Link den du mir geschickt hast, habe ich mir angeschaut und da steht dass sie mit 9-12 Monaten bereits so kleine Anweisungen wie "Bring mir mal den Ball" ausführen können müsste. Und mit 12-18 Monate sollte sie ca. 50 Wörter in Eigenkreation sagen können, was meine Tochter nicht macht. Sie sagt nur "Mama" und sie sollte verstehen können, wenn man z.b. sagt "Möchtest du einen Apfel oder eine Banane?" Und das kann sie absolut nicht. Sie versteht ja nicht mal wenn ich sage "Möchtest du einen Keks?" Nicht mal dann sagt sie Ja oder nickt mit dem Kopf.... Also meiner Meinung nach hängt sie seeeehr zurück und deshalb mach ich mir ja auch so Sorgen....

Habe auch schon einen Termin beim Kinderarzt speziell für Neurologie gemacht.....

Ja goc47
das sollte ein Kind laut dieser Entwicklungstabelle zwischen 12-18 Monate können. Ich hab das ja nicht geschrieben oder festgelegt was ein Kind in welchem Alter können sollte. Das Einzige was ich sehe ist, dass alle anderen Kinder die ich sehe immer mehr können und verstehen als meine Tochter. Und meist sind diese Kinder sogar noch 3-4 Monate jünger. Und ich sehe eben auch dass sich bei meiner Tochter gar nichts tut... Ich erwarte mit Sicherheit nicht zu viel von ihr weil ich gar nicht verlange dass sie so viel wie andere können muss. Aber wenigstens sowas wissen was ein ball ist nach 20 mal erklären müsste schon drin sein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen