Home / Forum / Meine Familie / Liebesbeziehung Cousin/Cousine

Liebesbeziehung Cousin/Cousine

2. April 2007 um 12:24

Hallo,
bin seid über 3 Jahren mit meinem Cousin zusammen.
Wir haben diese Beziehung vorerst geheim gehalten, doch nun ist alles aufgefloge. Meine Eltern wollen es uns verbieten. Doch ich bin 18. Sie meinen es sei nur eine Zahl und sie seien trotzdem noch für mich verantwortlich. Ich liebe meinen Freund aber über alles. Sie wollten uns verbieten, das sich ihn sehe. Meine Mutter meinte, dass sie es nicht überleben würde, wenn ich weiterhin mit ihm zusammen bin. Meine Eltern fordern, dass wir nur noch gute Freunde sind. Wir sind jetzt unter Druck, wissen absolut nicht was mir machen sollen. Haben auch vorgeschlagen, zusammen mal zu pro familia zu gehen, dass haben meine Eltern aber abgelehnt, und meinten nur, was wir damit erreichen wollten.Dabei waren sie ohne unser Wissen vorher alleine dort... Hat aber nichts gebracht...Dann habe ich gesagt, dass es viele Leute auch nicht schlimm finden, dass ich mit meinem Cousin zusammen bin, darauf meinte meine Mutter, dass es denen egal sei, da sie nicht ein Kind hätten, dass so etwas macht. Ich würde Blutschande über die Familie bringen....Meine Eltern sind streng katholisch...und sagen dass es unmoralisch ist... Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Suche auch Leute mit ähnlichen Erfahrungen und wie sie eine Lösung gefunden haben....Verlieren möchte ich ihn nicht!

Mehr lesen

5. April 2007 um 1:10

Ich habe mich sehr
oft mit Religionen auseinander gesetzt und es ist durchaus erlaubt. Vielleicht habt ihr ja eine Möglichkeit, zusammen eine Wohnung zu suchen. In den meisten Fällen beruhigen sich die Familien wieder. Das ist wohl oft der erste Schock.

1 LikesGefällt mir

5. April 2007 um 12:08
In Antwort auf umdja

Ich habe mich sehr
oft mit Religionen auseinander gesetzt und es ist durchaus erlaubt. Vielleicht habt ihr ja eine Möglichkeit, zusammen eine Wohnung zu suchen. In den meisten Fällen beruhigen sich die Familien wieder. Das ist wohl oft der erste Schock.

Was soll ich nur machen?
hallo umdja,
vielen dank für deine antwort...
leider ist meine mutter sehr streng katholisch und sie meint, dass es wegen der kirche nicht erlaubt ist und moralisch verwerflich....aber wir leben doch nicht mehr im mittelalter.....bin total verzweifelt.....
liebe Grüße
Desi

Gefällt mir

5. April 2007 um 12:12
In Antwort auf desi295

Was soll ich nur machen?
hallo umdja,
vielen dank für deine antwort...
leider ist meine mutter sehr streng katholisch und sie meint, dass es wegen der kirche nicht erlaubt ist und moralisch verwerflich....aber wir leben doch nicht mehr im mittelalter.....bin total verzweifelt.....
liebe Grüße
Desi

Noch was
das mit der wohnung wäre in sofern kein problem, da er schon eine besitzt....allerdings droht mir meine mutter damit, dass ich dann die familie zerstöre und sie daran krepiert....sie haben es schon vor ein paar monaten erfahren, jetzt haben sie sich erneut aufgeregt und gemeint, dass sie nur abgewartet haben, ob wir uns nicht trennen, jetzt wollen sie uns trennen....weiß nicht mehr weiter..

2 LikesGefällt mir

5. April 2007 um 21:49
In Antwort auf desi295

Noch was
das mit der wohnung wäre in sofern kein problem, da er schon eine besitzt....allerdings droht mir meine mutter damit, dass ich dann die familie zerstöre und sie daran krepiert....sie haben es schon vor ein paar monaten erfahren, jetzt haben sie sich erneut aufgeregt und gemeint, dass sie nur abgewartet haben, ob wir uns nicht trennen, jetzt wollen sie uns trennen....weiß nicht mehr weiter..

Hab mich mal
schlau gemacht. Nach katholischem Recht, sind die Einwände deiner Mutter gerechtfertigt.
Aber nach Deutschem und zum Beispiel islamische Recht, ist es erlaubt.
Ihr müsst euch entscheiden, was für euch beide wichtiger ist.
Bist du sehr streng gläubig?

2 LikesGefällt mir

7. April 2007 um 10:13
In Antwort auf umdja

Hab mich mal
schlau gemacht. Nach katholischem Recht, sind die Einwände deiner Mutter gerechtfertigt.
Aber nach Deutschem und zum Beispiel islamische Recht, ist es erlaubt.
Ihr müsst euch entscheiden, was für euch beide wichtiger ist.
Bist du sehr streng gläubig?

Danke dass du dich schlau gemacht hast
Also ich bin zwar gläubig, aber diese Sache sehe ich halt überhaupt nicht eng...Meine Mutter vergleicht das mit der Abtreibung, sie meint, nicht alles was gesetzlich erlaubt ist, ist auch ok.Aber ich finde, dass eine kann man nicht mit dem anderem vergleichen...
Für mich ist es wichtig, dass ich zu meinem Freund halte, denn auch er hält sehr zu mir. Meine Eltern haben allerdings gestern verkündet, dass er bei ihnen "unten durch" sei. war ja nicht anders zu erwarten...Jetzt darf ich ihn nicht mehr besuchen, er darf nur noch zu mir kommen und auch das werden sie wohl bald verbieten, wenn ich es nicht endlich schaffe mich durchzusetzen, aber ich würde es halt beiden Seiten gerne Recht machen und weiß absolut nicht wie.Zusammenbleiben mit ihm will ich auf jeden Fall.
Würd mich freuen, wenn du wieder was schreibst.

Gefällt mir

9. April 2007 um 22:58
In Antwort auf desi295

Danke dass du dich schlau gemacht hast
Also ich bin zwar gläubig, aber diese Sache sehe ich halt überhaupt nicht eng...Meine Mutter vergleicht das mit der Abtreibung, sie meint, nicht alles was gesetzlich erlaubt ist, ist auch ok.Aber ich finde, dass eine kann man nicht mit dem anderem vergleichen...
Für mich ist es wichtig, dass ich zu meinem Freund halte, denn auch er hält sehr zu mir. Meine Eltern haben allerdings gestern verkündet, dass er bei ihnen "unten durch" sei. war ja nicht anders zu erwarten...Jetzt darf ich ihn nicht mehr besuchen, er darf nur noch zu mir kommen und auch das werden sie wohl bald verbieten, wenn ich es nicht endlich schaffe mich durchzusetzen, aber ich würde es halt beiden Seiten gerne Recht machen und weiß absolut nicht wie.Zusammenbleiben mit ihm will ich auf jeden Fall.
Würd mich freuen, wenn du wieder was schreibst.

Was sagen denn
seine Eltern dazu?? Sehen die das ganze lockerer? Wenn ja, vielleicht könnten seine Eltern mit deinen Eltern ja mal reden? Eventuell lassen sie sich von "der anderen Familie", d.h. also Schwester/Bruder deiner Mutter/deines Vaters eher beruhigen??

lg

Gefällt mir

10. April 2007 um 9:56
In Antwort auf hexe303

Was sagen denn
seine Eltern dazu?? Sehen die das ganze lockerer? Wenn ja, vielleicht könnten seine Eltern mit deinen Eltern ja mal reden? Eventuell lassen sie sich von "der anderen Familie", d.h. also Schwester/Bruder deiner Mutter/deines Vaters eher beruhigen??

lg

Seine Eltern
sind geschieden....Die Mutter steht voll und ganz hinter uns...allerdings ist sein Vater der Bruder meines Vaters und der ist dagegen...Er hat sich aber auch schon lange nicht mehr um seinen Sohn gekümmert, hat nur seine neue Frau und dessen Tochter im Kopf....Mein Freund hat deshalb den Kontakt zu seinem Vater abgebrochen, da er dagegen ist.
Seine Mutter ist ja für uns, doch meine Eltern meinen dazu, dass sie, also meine Tante von einer Beziehung in dei nächste geht und ihr es deshalb egal wäre, ob wir eine intakte Familie oder nicht, da sie keine mehr hat.....Ich finde diese Meinung absolut nicht ok, denn wenn meine Eltern so weiter machen, haben wir erst recht keine intakte Familie mehr.... Ich finde es total klasse von meiner Tante, dass sie voll und ganz hinter uns steht, aber leider wirkt das nicht auf meine Eltern....Vielen Dank trotzdem für eure Vorschläge, vielleicht fallen euch ja noch gute Ratschläge ein, bin für alle ernstgemeinten dankbar...

Gefällt mir

26. April 2007 um 14:45

Kommt drauf an...
wie Du mit Deinem Cousin verwandt bist....'ner guten Freundin von mir ist das auch passiert - Mutter auch streng katholisch aber diese Mutter hat sich bei der Kirche erkundigt und auch beim Staat und es ist von beiden erlaubt dass die heiraten UND Kinder kriegen, denn sie sind Cousins 2ten Grades, heißt sie haben die Urgroßeltern gemeinsam...daher war es kein Problem - sie haben vor 14 Jahren geheiratet und haben zwei süße Kinder!

Hoffes es macht Euch Mut!

Gefällt mir

27. April 2007 um 7:34
In Antwort auf emiliy71

Kommt drauf an...
wie Du mit Deinem Cousin verwandt bist....'ner guten Freundin von mir ist das auch passiert - Mutter auch streng katholisch aber diese Mutter hat sich bei der Kirche erkundigt und auch beim Staat und es ist von beiden erlaubt dass die heiraten UND Kinder kriegen, denn sie sind Cousins 2ten Grades, heißt sie haben die Urgroßeltern gemeinsam...daher war es kein Problem - sie haben vor 14 Jahren geheiratet und haben zwei süße Kinder!

Hoffes es macht Euch Mut!

Also wir haben beide
die gleichen Großeltern, sind also ersten Grades miteinander verwandt, doch auch das ist rechtlich gesehen erlaubt....denke auch, dass wir heiraten dürften, weiß aber nicht, ob das dann auch kirchlich ginge....
Meine Mutter lässt sich allerdings überhaupt nicht überzeugen...... Es ist echt schwierig, wenn die eigenen Eltern den Freund verstoßen....Viele sagen mir, ich solle mich durchsetzen, aber das ist gar nicht so einfach....danke für all eure Antworten, bin für jede sehr dankbar

Gefällt mir

9. Mai 2007 um 19:05

Meiner Meinung nach
ist es keine Schande.....wenn man sich liebt, gibt es keine Grenzen. Er ist ja auch nicht mein Bruder, sondern mein Cousin! Ist immer noch was anderes....
Ich habe im Bekanntenkreis sogar ein Cousin/Cousine Pärchen, die haben geheiratet und haben zwei gesunde Kinder.....Das kann man ja untersuchen lassen....aber Kinder kommen für uns beide im Moment nicht in Betracht.

Gefällt mir

9. Mai 2007 um 19:07

Die Initiative
haben wir beide ergriffen.....

Gefällt mir

11. Mai 2007 um 2:21

Na ja,
ueberleg dir mal wer alles angefangen hat..ich glaube kaum, dass du das warst.

Gefällt mir

11. Mai 2007 um 7:40
In Antwort auf haydenbaby

Na ja,
ueberleg dir mal wer alles angefangen hat..ich glaube kaum, dass du das warst.

Angefangen
haben wir beide....ich habe damals nach meinem Cousin gesucht, da ich 6 Jahre kein Kontakt mehr zu ihm hatte, habe ihn gefunden und wie einen anderen Jungen kennen und lieben gelernt, wir wussten alle beide von Anfang an, dass wir Cousin und Cousine sind, haben auch beide damit angefangen...wir beide selbst, haben kein Problem damit, das Problem liegt bei meinen Eltern, die das nicht akzeptieren können und ich nicht weiß, wie ich es anstellen kann, damit sie es akzeptieren...

Gefällt mir

23. Mai 2007 um 18:59

Vielen Dank
ist echt schön, auch mal jemanden zu haben, dem es ähnlich geht....wie lange hast du denn schon deine Beziehung? Und wie haben es deine Freunde aufgefasst? Wissen Sie es? Darf ich fragen, wie alt du bist?
ja anscheinend wollen sie mich echt "einsperren"....
katholische kirche? also ich bin katholisch und habe meinen Glauben...aber ich finde trotzdem,dass man nciht ganz so konservativ denken sollte und deshalb habe ich selbst damit überhaupt kein Problem.
Dir auch viel Glück mit deiner Beziehung.

Gefällt mir

24. November 2008 um 15:04

Liebesbeziehung Cousin/Cousine
Hi
Also ich bin jetzt fast 8 Monate mit meiner Verlobten(Cousine) Zusammen wir hatten am Anfang auch stress und mein Schatz hat sich auch viel zu oft über die Meinung andere Gekümmert! Ich sehe das so wenn ihr nicht miteinander aufgewachsen seit solltet ihr euch als Freund und Freundin sehen weil wenn ihr eucht Liebt und zueinander steht kann nichts und niemand euch was die leute können euch nur vor den Kopf gucken. Und das mit deinen Eltern: Es gibt nur drei sachen wie die Reagieren können: Entweder die wollen gar keinen Kontakt oder es ist egal oder die Akzeptieren es das ihr euch liebt eins musst ihr euch immer vor Augen halten haltet zusammen es werden immer schwierige Momente kommen doch die Liebe kriegt nichts unter Ausser IHR SELBER!!!!

Gefällt mir

29. Januar 2009 um 13:32
In Antwort auf desi295

Seine Eltern
sind geschieden....Die Mutter steht voll und ganz hinter uns...allerdings ist sein Vater der Bruder meines Vaters und der ist dagegen...Er hat sich aber auch schon lange nicht mehr um seinen Sohn gekümmert, hat nur seine neue Frau und dessen Tochter im Kopf....Mein Freund hat deshalb den Kontakt zu seinem Vater abgebrochen, da er dagegen ist.
Seine Mutter ist ja für uns, doch meine Eltern meinen dazu, dass sie, also meine Tante von einer Beziehung in dei nächste geht und ihr es deshalb egal wäre, ob wir eine intakte Familie oder nicht, da sie keine mehr hat.....Ich finde diese Meinung absolut nicht ok, denn wenn meine Eltern so weiter machen, haben wir erst recht keine intakte Familie mehr.... Ich finde es total klasse von meiner Tante, dass sie voll und ganz hinter uns steht, aber leider wirkt das nicht auf meine Eltern....Vielen Dank trotzdem für eure Vorschläge, vielleicht fallen euch ja noch gute Ratschläge ein, bin für alle ernstgemeinten dankbar...

Ich bin neu ihr , habe das gleiche problem wie du nur etwas anderst.
hi ich habe deine seite gefunden und ich finde wir haben es beide fast gleich ,
ich liebe auch meinen coseng und wir sind auch im 1 grades verwand nur bei uns is es soo die eltern von ihm wissen es noch net , aber meine mutter weiß es und steht mir auch und meinem coseng hinter uns , ich habe mit ihm seit ich 8 bin eine beziung ich meine damit auch körperlich , naja ich habe auch angst wenn das meine restliche familie heraus findet was passieren wird . ich finde es scheiße wenn die familie nicht hintereinem steht aber man muss es auch alleine schaffen auch wenn es schwer fällt muss es gehen denke ich mal aber ich denke das es ihrgentwie geht . bei mir wiessen es auch ein paar gute freunde von mir und die stehen auch hinter mir , nur mein coseng hat angst und würde es am liebsten ganz bleiben lassen aber ich sage ihm immer wieder wir schaffen das zusammen unssehre liebe ist stärker und kann alles überstehen .
ich finde es toll das es noch andere leute so geht wie mir und dir . habe noch andere formen gesehen und seiten wo es um das tema geht und es viele geschaft haben und geheiratet haben kinder beckommen haben mit oder ohne behinterungen . die leiter auch da bei sind aber nur die wenigsten bescheit wissen des es auch kopilikazionen auf tretten wenn cosine und coseng kinder bekommen wollen das es auch passieren kann das es ein behintertes kind wird . aber möchte keine angst machen ich weiß es selbst und würde es ihn kauf nehmen wenn ich eins bekommen würde.

Gefällt mir

29. Januar 2009 um 21:06

...
Hallo Ihr Lieben,

Seit 1 Monat führe ich eine Beziehung mit meinem Cousin.Das Problem ist ,das wir nicht wissen wie wir es unseren Eltern bei bringen sollen.Habt Ihr vielleicht Vorschläge oder selber Erfahrungen gemacht,dann schreibt sie mir doch.Würde mich freuen.

Lg Angie

1 LikesGefällt mir

15. Februar 2009 um 9:14
In Antwort auf angie0582

...
Hallo Ihr Lieben,

Seit 1 Monat führe ich eine Beziehung mit meinem Cousin.Das Problem ist ,das wir nicht wissen wie wir es unseren Eltern bei bringen sollen.Habt Ihr vielleicht Vorschläge oder selber Erfahrungen gemacht,dann schreibt sie mir doch.Würde mich freuen.

Lg Angie

Hallo hoffe ich kann helfen
Hallo Angie,
ich bin Janine und ich hoffe,dass ich dir helfen kann wenn ich dir erzähle wie wir es unseren Eltern naja "gebeichtet" haben.
Also wir saßen alle zusammen im Wohnzimmer da fing ich an mit Mama, Papa was wäre wenn....
Sie sagten sie wüden nicht sauer oder so sein nur wenn wir es nicht erzählen würden und das sie es sowieso schon ahnen ,dass mehr bei mir und meinem Cousin läuft.
Sie sahen mich so erwarteungsvoll an also erzählte ich ihnen wie es dazu kam und sie nahmen es ganz cool auf sagten dass sie es wussten nur darauf gewartet haben dass ich was sage weil sie sich nicht ganz sicher waren.
Was ich damit sagen will ist ,dass eure Eltern es denk ich zumindest eh schon ahnen mehr als sagen dass sie nicht ganz so froh darüber sind können sie nihct denn verbieten dürfen sie es nicht denn ist gesetztlich erlaubt du dürftest ihn auch heiraten...
Am besten setzt du dich mit deinen Eltern zusammen und ihr redet darüber so schlimm wird es nicht!! ^^
Ich drücke dir und deinem Freund die Daumen und hoffe es wird gut ausgehen!

Lg. Janine Bergholz baldige Kühn

Gefällt mir

15. Februar 2009 um 9:21

Hallo
Hallo desi,
ich bin Janine und komme auch aus einem strengen katholiken Haus.
Meine Eltern sind mit mir zur Beichte gegangen und befragten unseren Pfarren um rat ,der sagte nur was gott zusammen gebracht das möge kein Mensch trennen.
Meine Eltern waren erst gegen uns jetzt für uns sie haben die Verlobung genehmigt und sind sogar im April unsere Trautzeugen!
Geh doch ma mit deinen Eltern in die Kirche bei euch...
Und Blutschande wäre es auch wenn du mit einem Jungen zusammen wärst der nich katholisch ist.... Und vom Rechtlichen her ist es erlaubt.
Das kann ich mit gutem Gewissen bestätigen..
Da ich ja Jura studiere.

Lg. Janine Bergholz baldige Kühn

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teilt ihr Babyfotos auf Facebook und Co.?
Von: lisaforscht
neu
7. August 2017 um 17:53
Ads
Von: annanaujok
neu
6. August 2017 um 12:59
Mein Sohn möchte nicht mit mir sprechen.
Von: toastbrot8
neu
3. August 2017 um 21:59

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen