Home / Forum / Meine Familie / Lieben meine Kinder mich nicht?

Lieben meine Kinder mich nicht?

5. Oktober 2013 um 20:15

Hallo Zusammen,
ich möchte an Alle, Mütter, Väter und Jugendliche mal eine Frage stellen. 20 Jahre habe ich keinen Partner an meiner Seite gehabt sondern einen "Erzieher". Meine Kinder-beide 15 J.- haben sich immer und über Jahre über den Vater beschwert, hatten Angst das er meckert was er wegen jeder Kleinigkeit tat. Ich habe die beiden immer geschützt oder ihre Partei ergriffen und verteidigt, so oft habe ich diskutieren und streiten müssen da nur seine Ansichten die Richtigen waren. Er konnte eine Stunde alleine reden um anschließend zu sagen: "Siehst du wie gut es ist wenn man sich mal unterhält!" Er bemerkte nicht dass er einen Monolog gehalten hatte. Kurz um...im März habe ich ihn verlassen, Für mich war es selbstverständlich klar dass meine Mädchen mit mir gehen wollen..... aber Fehlanzeige. Die beiden wollten in ihren "Zimmern" bleiben. Die waren anscheinend wichtiger als die Tatsache das ich ausziehe und sie dann mit ihrem meckernden Vater allein sind und nun den Haushalt schmeißen müssen...alles nicht so schlimm.
Ich habe eine kleine Wohnung genommen die sogar näher an ihrer Schule liegt als der jetzige Wohnort und trotzdem, immer rufe ich an, nie die Kinder mich, nun war ich 3 Wochen in Kur kein Piep. Am Telefon wird sich Lustlos unterhalten das alles tut weh.Ich habe beide gefragt ob sie sich vorstellen können, wenn sie ein eigenes Zimmer hätten, dann mit mir zu wohnen es kam bloß ein Schulterzucken. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich meinen Mann schon vor Jahren verlassen und dann die Kinder mitgenommen und wäre nicht wegen denen bei ihm geblieben. Was habe ich bloß gemacht das ich den beiden so egal bin. Er ist kaum da, arbeitet viel. Ich glaube die beiden haben keinerlei Gefühle für mich, wäre ich Tod wäre es genauso egal.
Hat einer von euch eine Erklärung??
Collibi

Mehr lesen

6. Oktober 2013 um 0:05

Traurig für dich
aber du solltest das nicht persönlich nehmen.

ich bin auch wohl etwas emotionslos zu meinen eltern gewesen... hab mich selten gemeldet bzw bin selten hin,
wenn die nicht immer den kontakt aufrecht gehalten hätten, hätten wir uns höchstens paar mal im jahr gesehen. mein vater ist mittlerweile gestorben , auch da hab ich nicht so emotional reagiert wie zb meine schwester.
dabei haben meine eltern immer alles getan für mich, vielleicht war das ein fehler.
mittlerweile hab ich selbst ein kind und dadurch auch bedeutend mehr kontakt zu meiner mutter. ich bin zwar immer noch nicht die perfekte tochter, aber zumindest versuch ich jetzt aufmerksamer zu sein.
ich denke das es nicht an den eltern liegt, ich bin einfach so.
und ja ich denke es wär besser gewesen , wenn du deinen mann eher verlassen und die kinder mitgenommen hättest.
die beiden sind jetzt fast erwachsen, da sind freundschaften , die erste liebe, ausgehen usw wichtiger. die beiden wissen ja , das du trotzdem immer für sie da bist, egal wie daneben sie sich benehmen bzw erkennen sie nicht das dich ihr verhalten verletzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 23:31

Du bist eine gute mutter
Ich würde mein Zimmer auch nich hergeben...

Mein Nachbar wurde von seiner Frau verlassen und die Kinder (1.Oberstufe, 4.unterstufe) sind bei ihm geblieben. Sie reden mit ihrer Mutter kein Wort und lassen sie spüren, wie sehr sie sie hassen.

Sei für deine Kinder da. Im moment sieht die Lage für sie ao aus: unsere Muttef hat UNS verlassen. Diese Fase wird vergehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 9:10

Naja sie fühlen sich schuldig
Sieh es mal aus ihrer Sicht:

Ihr Vater ist streng, meckert immer rum. Sie gehen zu dir und "heulen" sich aus. Du gehst zu ihrem Vater, streitest mit ihm deswegen und letztendlich trennst du dich.

Wie kam diese Trennung also zustande? Genau, weil deine Mädchen sich bei dir ausgeheult haben. So fühlen sie sich. Sie wollten dir nur ihre Probleme erzählen und du solltest nicht handeln.

Die Trennung hat eigentlich gar nix mit deinen Kindern zutun, aber sie waren der Auslöser und das wissen sie und nun fühlen sie sich schuldig, dass sie die Familie zerstört haben und deswegen schämen sie sich und haben Angst du könntest ihnen vorwürfe machen.

Du bist sehr egoistisch! Deine Kinder mussten die Trennung ihrer Eltern durchmachen und das prägt jede Kinderseele und du denkst nur daran, dass sie dich nicht lieben! Ausserdem müssen Kinder sich nie melden. Es ist die Pflicht der Eltern für ihre Kinder dazusein, nicht andersherum.

Sei für deine Kinder da und sei ehrlich zu ihnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 9:35
In Antwort auf xsouleaterx

Naja sie fühlen sich schuldig
Sieh es mal aus ihrer Sicht:

Ihr Vater ist streng, meckert immer rum. Sie gehen zu dir und "heulen" sich aus. Du gehst zu ihrem Vater, streitest mit ihm deswegen und letztendlich trennst du dich.

Wie kam diese Trennung also zustande? Genau, weil deine Mädchen sich bei dir ausgeheult haben. So fühlen sie sich. Sie wollten dir nur ihre Probleme erzählen und du solltest nicht handeln.

Die Trennung hat eigentlich gar nix mit deinen Kindern zutun, aber sie waren der Auslöser und das wissen sie und nun fühlen sie sich schuldig, dass sie die Familie zerstört haben und deswegen schämen sie sich und haben Angst du könntest ihnen vorwürfe machen.

Du bist sehr egoistisch! Deine Kinder mussten die Trennung ihrer Eltern durchmachen und das prägt jede Kinderseele und du denkst nur daran, dass sie dich nicht lieben! Ausserdem müssen Kinder sich nie melden. Es ist die Pflicht der Eltern für ihre Kinder dazusein, nicht andersherum.

Sei für deine Kinder da und sei ehrlich zu ihnen!


sehr merkwürdige interpretation.. die mädels scheinen mir doch egoistischer zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 10:12
In Antwort auf ano100


sehr merkwürdige interpretation.. die mädels scheinen mir doch egoistischer zu sein.

Ich war mal in der Situation
der Mädels und spreche aus Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 12:45


Deine Kinder lieben dich und sie wissen, dass du immer für sie da bist. Das traurige für dich ist daran, dass sie sich nicht melden.
Doch versuche das zu akzeptieren und ihnen einmal direkt mitzuteilen, dass du darunter leidest.

Natürlich hat man im kopf am liebsten die Vorstellung, dass die Kinder an einen hängen und sich von selbst melden etc, aber das ist häufig nicht so.
Meine Mutter hat auch alles für uns getan, aber ich melde mich generell nie von alleine. Erst seit dem ich selber Mutter bin, suche ich manchmal Kontakt zu ihr. Aber ich bin froh, wenn sie sich meldet. Und dabei bin ich dabei auch oft genervt. Aber ein Leben ohne sie ist unvorstellbar und das obwohl ich sehr unabhängig von ihr lebe.

Wenn deine Kinder im Teenageralter sind, dann interessiert sie nur ihre basis (das ist in dem fall ihr zimmer) und um Freunde etc, nicht aber um die eltern solange man weiss, sie sind da und wenn etwas ist, dann habe ich die Sicherheit, meine mama ist für mich da.
Das hast du ihnen in die Wiege gelegt und über die Jahre beigebracht. Sie haben objektkonstanz, d.h. die sicherheit, dass du da bist ohne in unmittelbaren kontakt zu dir zu sein. Das tut dir zwar weh, aber das ist das was sich doch alle Eltern wünschen.

Ich finde, es völlig nachvollziehbar, dass du darunter leidest und dich ausgestossen fühlst. Aber gerade deswegen solltest du ihnen deine Gefühle sagen, ihnen sagen, dass du sie niemals verlassen wirst sondern nur nicht mehr mit ihrem Vater zusammen sein kann und ihnen dann zeit lassen. Irgendwann kommen sie von ganz allein. Bis dahin musst du dich ihne minderwertigkeit im hinterkopf bei ihnen melden und die zeit, die du jetzt für dich hast genießen

Ich wünsche dir viel Erfolg in deinen neuen Leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 19:34

Antwort auf einige Fagen
Ich arbeite Halbtags, mein Mann neben seinem festen Job noch nebenberuflich im Hauseigenem Büro. Ich habe *leider* gesagt ich würde ausziehen da er ja mit dem Büro Geld verdient. Zu meinen Mädels hatte ich schon mal vor ca. 2 Jahren gesagt das ich mir mit meinem Gehalt leider nur eine max. 3 Zimmer Wohnung leisten könne und sie erst mal in einem Zimmer wohnen müssten wenn wir ausziehen, damals hatten sie sich nicht geäußert.Im Februar ging es nicht mehr ich war durch die *Stimmung* zu Hause in einer tiefen Depression und hatte sogar Suizit Gedanken, Wäre ich geblieben hätte ich diese bestimmt umgesetzt. Ich habe nie darüber nachgedacht wenn die Kinder mit mir gegangen wären, mein Mann ja hätte Unterhalt bezahlen müssen und ich finanziell auch eine 4 Zimmer Wohnung drin gewesen wäre. Nur verstehe ich nicht das sie bei dem Vater geblieben sind, obwohl sie am liebsten hatten wenn er nicht da oder in seinem Büro war. Was sie immer sagten ...boah, hat der keine Arbeit im Büro, oder wenn er mal verreist war...muss der schon wieder kommen und was hat der denn schon wieder, man weis gar nicht was man zu Papa sagen soll weil man nie weis wie er reagiert, der ist nicht einzuschätzen erst lustig im nächsten Moment meckert er los.Trotz meines Jobs war ich immer Zuhause wenn sie von der Schule kamen, habe mit meinem Mann furchtbare Diskussionen gehabt. Z.B. letztes Jahr als eine Tochter gerne Schuhe mit ein wenig Absatz wollte, ich sagte das ist ok. da sie ja schon eine junge Dame ist er meinte keinen Absatz die hat gerade mal die Pampas von Arsch und schon "hohe" Schuhe, nein. Dieses Thema ging über Tage und immer fing mein Mann mit dem Thema an.Die einzigste Meinung die immer richtig war, war seine. Ich glaube ich könnte ein Buch mit solchen Anekdoten füllen.

collibi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 12:43

Antwort kein eigenes Zimmer
Ich verdiene 770 im Monat!!!! Fahre Fahrrad, schneide mir die Haare selbst und gehe nicht raus und das alles um Geld zu sparen, so habe ich es während der Ehe gemacht und mache es jetzt auch noch. Ich habe mich das erste Mal wohl nicht gut ausgedrückt. Meistens hat er mit mir gemeckert da ich an allem was die Kinder betraf Schuld hatte. Geschützt hatte ich sie z. B. bei einer 5 in der Mathearbeit..das haben wir erst gar nicht erzählt da diejenige tagelang angemeckert worden wäre oder einmal hatte meine eine Tochter ihr Portmanaise verloren, na` da wäre was los gewesen. Von meinen Kindern kam in "brenzligen" Situationen immer:: Bitte, bitte Mama sag`Papa nichts!" Mein Mann macht das auch recht geschickt, immer wieder hat er erwähnt (wenn er sauer war): "ich haue irgendwann ab und dann könnt ihr mal sehen wo ihr bleibt!"
Dann habe ich mich gesehen ohne Haus, ohne Geld etc. Wie gesagt wäre mein Gemütszustand nicht so im Keller gewesen, hätte ich keine Atemnotsanfälle bekommen und die Suizidgedanken dann, ja dann wäre ich bestimmt immer noch da. Kaum war ich ausgezogen waren die "Erstickungsanfälle" vorbei.Wo ich dir recht geben muss...da sein Frustobjekt (ich) weg ist ( ich habe mit ihm auch diskutiert -sprich- Wiederworte gegeben) und die Kinder wenn er schimpft nichts sagen (aus Angst) ist es nicht mehr ganz so bedrückend bei denen. und bestimmt wollen sie auch ihre Ruhe haben.
Collibi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 18:39

Es tut mir so leid für dich
Ich kann nur aus der anderen perspektive berichten. Meine mutter trennte sich von meinem vater da war ich ungefair so alt wie deine töchter jetzt. Auch bei uns war mein vater lediglich erzeuger. Ich wusste das es nicht so gut zwischen meinen eltern lief und trotzdem war ich sauer als meine mutter verkündete sie trennt sich und sogar schon was neues. Auch wenn unsere welt nicht perfekt war aber sie hat sie zerstört. So dachte ich zumindest früher. Auch ließ mein vater nichts gutes an ihr. Und umgekehrt. Es ist schwer zwischen den stühlen zusitzten. Ich hatte ca 1 1/2 jahre dann garkeinen kontakt zu ihr aber aucv weil sie nicht mehr konnte. Wenn ich zurück schau war soe eine so gute und aufopfernde mutter. Das habe ich damals mit 16 jahren nicht gesehen. Sry das ich so ausgeholt habe. Ich denke es ist eine sehr schwere zeit für dich aber auch für deine mädchen. Schließlich ist die pubertät auch so schon verwirrend und anstrengend genug. Ich hoffe sehr für dich das sich die situation bald bessert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 19:16
In Antwort auf hermia_12076589

Antwort kein eigenes Zimmer
Ich verdiene 770 im Monat!!!! Fahre Fahrrad, schneide mir die Haare selbst und gehe nicht raus und das alles um Geld zu sparen, so habe ich es während der Ehe gemacht und mache es jetzt auch noch. Ich habe mich das erste Mal wohl nicht gut ausgedrückt. Meistens hat er mit mir gemeckert da ich an allem was die Kinder betraf Schuld hatte. Geschützt hatte ich sie z. B. bei einer 5 in der Mathearbeit..das haben wir erst gar nicht erzählt da diejenige tagelang angemeckert worden wäre oder einmal hatte meine eine Tochter ihr Portmanaise verloren, na` da wäre was los gewesen. Von meinen Kindern kam in "brenzligen" Situationen immer:: Bitte, bitte Mama sag`Papa nichts!" Mein Mann macht das auch recht geschickt, immer wieder hat er erwähnt (wenn er sauer war): "ich haue irgendwann ab und dann könnt ihr mal sehen wo ihr bleibt!"
Dann habe ich mich gesehen ohne Haus, ohne Geld etc. Wie gesagt wäre mein Gemütszustand nicht so im Keller gewesen, hätte ich keine Atemnotsanfälle bekommen und die Suizidgedanken dann, ja dann wäre ich bestimmt immer noch da. Kaum war ich ausgezogen waren die "Erstickungsanfälle" vorbei.Wo ich dir recht geben muss...da sein Frustobjekt (ich) weg ist ( ich habe mit ihm auch diskutiert -sprich- Wiederworte gegeben) und die Kinder wenn er schimpft nichts sagen (aus Angst) ist es nicht mehr ganz so bedrückend bei denen. und bestimmt wollen sie auch ihre Ruhe haben.
Collibi

Wenn ich jetzt ehrlich sein darf:
das ist bestimmt nicht das was du hören willst, aber ich wäre auch beim vater geblieben!
Warum? Er scheint etwas zu geben was du nicht kannst: klare Regeln und Grenzen. So schneint es mir zumindest!
Absatz mit 15? Würde es bei mir ebenso nicht geben! Warum? Die Gelenke sind noch nicht ausgereift und können Schäden davon tragen!
Dann was mir auch sauer aufstößt:
eine 5 wurde tagelang nicht erwähnt? ist denn ein Kind was ne 5 heim bringt nichts wert sag mal? Klar mein Kind dürfte sich auch ne Standpauke anhören hätte ich das Gefühl es wäre lernfaul gewesen, aber was viel wichtiger ist:
gibt man damit den Kids nicht das gefühl unehrlichkeit und dinge verschweigen wären okay?
Das find ich aber ganz und gar nicht! Mir scheint als wäre dies kein ehrliches Elternhaus gewesen!
Zudem hatte meine Mutter ebenso Depressionen und Selbstmordgedanken > daher kann ich eure Situation daheim in etwa einschätzen und weiß: du bist in dem Moment kein starker Halt und daher bleiben sie beim starken Halt, dem Vater!

Ich möchte dir aber auch folgendes mitgeben (wie gesagt meine Mutter ebenso depressiv):
ich habe sie IMMER geliebt! aber hätte ich die Wahl gehabt ich wäre auch zu meinem Vater gegangen. Und ich liebe sie heute noch (auch wenn wir aus diveresen Gründen keinen kontakt mehr haben!)!!!!
kinder werden ihre eltern immer immer immer lieben, aber sie brauchen Grenzen klare linien etc...
Wenn du deine Töchter bei dir haben möchtest:
bitte beginne zwingend eine Therapie, bekomme deine Depressionen in den Griff (das wird lange dauern), bekomme dein Leben in eine gute richtung, sei froh und ausgelassen und biete deinen Töchtern ein warmes zuhause und sie werden wollen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 22:15

Ahjaaa
okay Absatz mit 15 ist okay, schminken auch macht ja schließlich auch jeder und rauchen, trinken usw usw....
Darüber lässt sich streiten...
Reiterstiefel kannst du ja wohl nicht mit Schuhen vergleichen in denen stundenlang gelaufen wird.... Nicht umsonst schmimpfen Orthopäden über Absätze! Denk mal darüber nach.... In diesem Punkt gebe ich deinem Ex recht, das muss so früh einfach nicht sein!

Abgedreht? Mit Sicherheit nicht! Wenn Erwachsene, deren Füße ausgewachsen sind sich mit Absätzen quälen (das mache ich selbst auch) ist das was anderes! Lässt du dein Kind dann auch rauchen? Während es noch im Wachstum ist? etc etc.... Braucht es in dem Alter schon Absätze? Mit Nichten! Tut mir leid, hier kann ich dich einfach nicht unterstützen! Es gibt auch hammertolle Stiefeltten die keinen Absatz haben - warum ist das denn kein Kompromiss?

Wo ich wohne hat doch nichts mit Leistungen oder dergleichen zu tun! Fakt ist: habe ich eine schlechte Note heim gebracht war das meiner Mutter relativ egal, mein Dad hat mich ins gebet genommen wo die schlechte Note her kam, ob ich was nicht verstanden habe etc... SEINE Reaktion auf schlechte Noten war mir lieber als das halbherzige meiner Mutter.....!
Eine 5 in Religion ist reine Lernfaulheit und da wäre ich enttäuschter als bei einer 5 im Mahte wenn der Stoff noch nicht verstanden wurde dann muss man hier Abhilfe schaffen! Das ist der feine Unterschied: eine 5 ist nicht gleich eine 5! Hier ist zu differenzieren!

Ich werde meinen Sohn fragen sobald es bei ihm in der Schule mit Noten los geht! Ich werde ihm IMMER das Gefühl geben mit schlechten Noten zu mir kommen zu können, denn jede schlechte Note hat auch seinen Hintergrund > schwierige Fragestellung, Fragen falsch interpretiert, mal einen Blackout gehabt, keine Lust zu lernen gehabt, den Stoff nicht verstanden usw usw usw...
Ein Donnerwetter für schlechte Noten wird es von MIR nicht geben, aber ich werde diese auch nicht stillschweigend hinnehmen! Ich möchte doch, dass mein Kind in seinem Leben was erreicht, dass es stolz auf sich sein kann und wie kann man mit einer 5 stolz sein?

Ich denke du hast noch einen weiten Weg vor dir! Weißt du eine Mutter zu sein ist eine Gradwanderung zwischen sehr guter Freundin und verantwortungsbewusster grenzenaufzeigender Mutter - ja das mag nicht immer einfach sein, aber ich denke du machst es dir auch leicht!

Du kannst dir eine größere Wohnung nicht leisten, weil du zu wenig verdienst? Warum änderst du diesen Umstand nicht? Warum arbeitest du Halbtags und nicht Vollzeit? Kinder müssen das Gefühl haben zu Ihren Eltern aufsehen zu können, kannst du dieses Gefühl geben? Vielleicht ist es das was fehlt - lieben tun sie dich auf alle Fälle, bitte vergiss das niemals! Aber Liebe allein reicht in der Erziehung nicht....!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 22:21

Noch was
"und wäre nicht wegen denen bei ihm geblieben" > DAS klingt ja wohl mal überhaupt nicht liebevoll!!! "denen"????? Ich bin so geschockt! Wie würdest du dich fühlen wenn sie von dir nicht als "mama" sprechen sondern von "der"????
Denk mal drüber nach! Hat schon fast etwas respektloses aus meiner Sicht.... Und wie herrlich ich es immer wieder finde, wenn Frauen sagen sie wären den Kindern zuliebe beim Mann geblieben und derweil steckte nur die Angst ohne Geld, Haus etc (has du selbst geschrieben) dazustehen dahinter... Feig ist das aus meiner Sicht auch noch! Aber okay das kann an deinen Depressionen liegen, daher nochmal: falls du es noch nicht getan hast: mache eine Therapie, du musst aus dieser "Opferrolle" raus, denn das Opfer bist hier nicht du....!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 22:39

Nicht jede
Frau kann sich alleibe eine 4 Zimmer Wihnung leisten, bzw bekommt so eune Wohnung vom Vermieter.
Alleinerziehende Mütter sind leider nucht unbedingt auf der nr. Eins Wunschliste der Vermieter.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 22:50

3cm?
reden wir wirklich von 3cm absätzen? so wie du dich versteifst denke ich eher du redest von den miniabsätzen von nicht mal einem cm....! dann würde ich das alles zumindest verstehen! bei 3 cm geb ich dir immernoch nicht recht - NEIN!
sprich doch mal mit einem orthopäden dann reden wir weiter!

also es gibt hohe schuhe und es gibt absätze! ich persönlich kenne keine "hohen Turnschuhe" ich kenne nur turnschuhe bei denen die innensohle etwas dicker verarbeitet ist, aber das ist a) kein absatz und b) verändert diese die steh- und laufhaltung nicht....!
rückenbeschwerden kennst de bestimmt och, wa?

bis 25? ich hoffe doch sehr, dass mein kind bis dahin auf eigenen füßen steht und somit für sich selbst entscheiden kann was gut für es ist und was nicht! oh mein gott! du hast wirklich noch einen seeehr langen weg vor dir!!
wie kannst du 15 mit 25 vergleichen? warst du mit 15 schon so reif wie mit 25 und konntest die dinge einschätzen was gut ist und was nicht?

hahaha frau du bist genial!
"Also für dich hat dein Kind nur was erreicht wenn es eine 1 in Reli hat" hab ich das irgendwo geschrieben? ich denke nicht! nein! falsch, ich weiß, dass ich das nirgendwo geschrieben habe!!!!

blöde frage: schreib ich jetzt mit deiner 15jährigen tochter?

achso okay jetzt ist es das schulsystem - lasse ich mal so stehen!
darauf gehe ich nicht weiter ein - du bist wie meine mutter: du siehst nur die deinige sicht und nur diese ist korrekt.... kenne ich schon...

ich stelle mich nicht als supermutti hin? na klar! hatte ich nie vor und war auch nie meine absicht! warum auch??
dann wechsle den betrieb! mein liebste:
höre auf dich in der opferrolle zu sehen! wo ein wille ist, ist nunmal auch ein weg! und wenn es wirklich nur sein sollte, dass man nur noch halbtags angestellt wird: dann nimm dir zwei halbtagsjobs!

herrjeh! du bist eine (vermeitlich) erwachsene Frau: bitte tu dir und einen Kids einen gefallen und nimm dein leben in die hand und mach was! du willst deine kids bei dir haben? dann KÄMPFE!!!!! du willst mehr verdienen? dann such dir einen zweiten job!

von nichts kommt nichts und niemanden fällt was in den schoß (sagst du ja selbst)
immer dieses gejammere aber nichts ändern - ich weiß das sind nur deine Depressionen daher nehm ich das nicht persönlich und nun zum 4ten mal:
BITTE BEGINNE EINE THERAPIE!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 22:52
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Nicht jede
Frau kann sich alleibe eine 4 Zimmer Wihnung leisten, bzw bekommt so eune Wohnung vom Vermieter.
Alleinerziehende Mütter sind leider nucht unbedingt auf der nr. Eins Wunschliste der Vermieter.
LG

....
da hast du teilweise recht: als alleinerziehende mutter ist es nicht leicht so eine große und teure wohnung zu bekommen, dennoch: nichts ist unmöglich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 0:39

Ich find einige gehen ganz schön hart mit collibi um
klar bleiben viele der kinder wegen beim mann obwohl man nicht die gleichen ansichten hat und keine liebe mehr im spiel ist.
aber wenn das täglich zu streit führt, sie sich depressiv fühlt und sogar selbstmordgedanken hat ist das mass voll.
dann muss man gehen... so wie ich das verstanden hab , haben die mädels je ein eigenes zimmer, oder? finde mal eine wohnung die groß genug ist , also mit 2 kinderzimmern und auch mit unterhalt wär so ne wohnung nicht bezahlbar.
sie liebt ihre mädels sonst würde sie doch nicht hier schreiben ... sie sucht doch eine erklärung und sicher auch einen weg. dann ihr unterstellen zu wollen sie wär egoistisch , find ich sehr herzlos. in dem alter kann man die mädels sicher nicht einfach gegen ihren willen mitnehmen, sonst hätte sie es sicher getan. und hätte ich einen mann der nur rummeckert, ob wegen schuhen , noten oder einem verloren portmonnaie, dem würde ich irgendwann auch nichts mehr erzählen . klar sollte man nichts verheimlichen , aber der typ hat sie doch nicht mehr alle , sich da ewig lang dran aufzuhängen. das ist ein choleriker erster güte und den würd hier sicher kaum eine dulden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 9:04

OMG
tut die Dummheit eigentlich weh sag mal?

Man sieht ja wohl wie hoch ein Absatz ist? und was hat das mit Hintern abfrieren zu tun? gibt's also nur warme Schuhe mit Absatz? Was machen dann die Jungs? A-Karte gezogen?
Gott ey....

du bist echt ne starke nummer! in einschätzen bist du grottenschlecht! nein ich bin niemanden in den po gekrochen, weder meinen lehreren noch meinen chefs... soviel dazu....

Ich vertrete lediglich die Meinung, dass Absätze mit 15 Jahren (die höher sind als 1 cm) einfach nicht sein müssen! Nochmal: sprich mit einem Orthopäden! Meine Meinung kummt ja nicht von ungefähr!

Eine Brille habe ich schon, danke für deine Fürsorge!

Gewisse Sätze waren auf die TE bezogen, ja das ist richtig. Und ja vielleicht sollte ich während einer Antwort nicht zwei Personen gleichzeitig ansprechen....

Weißt du überhaupt was Demenz ist? Scheinbar nicht, denn dann wüsstest du, dass das eine nix mit dem anderen zu tun hast....!

Ja du hast recht: meiner Meinung nach benötigst du keine Therapie, sondern was ganz anderes und das bitte zwingend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 12:33


mir sollte man meine Kids wegnehmen? Sag mal hast du noch alle Latten am Zaun? Was zum Teufel bewegt dich dazu so eine irrsinnige Aussage zu treffen?
Wenn einem die Kids weggenommen werden sollte nur weil man 3 cm Absätze an Kinderfüßen nicht gut findet - wenn du meinst!
Du bist mehr als anmaßend und lächerlich noch dazu, meine guteste und das wird sich irgendwann rächen - dessen sei dir bewusst: man erntet was man......! denk mal drüber nach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 16:14

Nochmal Ich..
Wir reden hier von einer 5 in der MATHEARBEIT! Der Notendurchschnitt meiner Kinder ist 2.Die Schuhe die ich meinte hatten wirklich höchstens 3 cm.
Nach jahrelangem tragen von Sneaker sollte man in dem Alter durchaus für festl. Anlässe oder Party etwas Schickeres im Schrank haben, mein Mann steht total auf Schuhe die aussehen wie Wanderschuhe, die mit dicker Gummisohle. Glaubt mir die beiden Mädchen hatten so welche im Schrank.
ARBEIT suchen ist nicht einfach mit 50 J. und wenn man eine sichere Stelle im öffentlichen Dienst hat, ich habe gesucht, hatte auch schon einen Minijob nebenbei für 2,5 Monate. Jetzt habe ich wieder einen, eine Putzstelle. Mein Mann hat sich ein Nagelneues Auto gekauft, ich mir ein gebrauchtes Fahrrad für 65. Er hat sämtliche Konten behalten. Ich mit meinem ersten Gehalt mir angefangen neue Möbel zu kaufen. Aus unserem Haus habe ich nichts mitgenommen. Wer ist hier egoistisch??
Macht euch ein Bild von seiner Art z. B. .spät am Abend...
"Ständig guckst du Fernsehen, ließ mal lieber ein Buch"! Nachdem ich das mir mehrere Male angehört hatte ( über Monate) holte ich ein *dickes* Buch und fing an zu lesen (abends wann auch sonst?) dann kam von meinem Mann:
" Andauernd bist du nur am lesen muss das sein?"
Opferrolle, wie? Die habe ich aufgegeben indem ich ihn nach 20 Jahren verlassen habe, ich war so krank und angeschlagen das ich immer nur hätte schlafen können und wenn ich lag nicht schlafen konnte, grundlos geweint habe und so weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 16:19

2. Mal ich
Übrigens wer glaubt das eine Frau die 5 Jahre Kinderwunschbehandlung hinter sich hat, sich nicht sehnlicher wünschte als Mama zu werden dann nur weil sie das
Wort "denen" gebraucht keine liebevollen, respektvollen Gefühle für seine Kinder hat, der hat an meinem Bericht total vorbeigelesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 16:25
In Antwort auf rajya_12775734

Wenn ich jetzt ehrlich sein darf:
das ist bestimmt nicht das was du hören willst, aber ich wäre auch beim vater geblieben!
Warum? Er scheint etwas zu geben was du nicht kannst: klare Regeln und Grenzen. So schneint es mir zumindest!
Absatz mit 15? Würde es bei mir ebenso nicht geben! Warum? Die Gelenke sind noch nicht ausgereift und können Schäden davon tragen!
Dann was mir auch sauer aufstößt:
eine 5 wurde tagelang nicht erwähnt? ist denn ein Kind was ne 5 heim bringt nichts wert sag mal? Klar mein Kind dürfte sich auch ne Standpauke anhören hätte ich das Gefühl es wäre lernfaul gewesen, aber was viel wichtiger ist:
gibt man damit den Kids nicht das gefühl unehrlichkeit und dinge verschweigen wären okay?
Das find ich aber ganz und gar nicht! Mir scheint als wäre dies kein ehrliches Elternhaus gewesen!
Zudem hatte meine Mutter ebenso Depressionen und Selbstmordgedanken > daher kann ich eure Situation daheim in etwa einschätzen und weiß: du bist in dem Moment kein starker Halt und daher bleiben sie beim starken Halt, dem Vater!

Ich möchte dir aber auch folgendes mitgeben (wie gesagt meine Mutter ebenso depressiv):
ich habe sie IMMER geliebt! aber hätte ich die Wahl gehabt ich wäre auch zu meinem Vater gegangen. Und ich liebe sie heute noch (auch wenn wir aus diveresen Gründen keinen kontakt mehr haben!)!!!!
kinder werden ihre eltern immer immer immer lieben, aber sie brauchen Grenzen klare linien etc...
Wenn du deine Töchter bei dir haben möchtest:
bitte beginne zwingend eine Therapie, bekomme deine Depressionen in den Griff (das wird lange dauern), bekomme dein Leben in eine gute richtung, sei froh und ausgelassen und biete deinen Töchtern ein warmes zuhause und sie werden wollen.....

Grenzen setzten
Wenn du von deinen über alles auf der Welt gewünschten Kindern mit Angst in den Augen angefleht wirst Papa nichts zu sagen dann fällst du deinen Kindern in den Rücken, sagst Papa alles und stehst daneben wenn sie tagelange Standpauken bekommen, bravo toll da bist du sehr Charakterstark bin ich leider nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 16:35
In Antwort auf rajya_12775734

3cm?
reden wir wirklich von 3cm absätzen? so wie du dich versteifst denke ich eher du redest von den miniabsätzen von nicht mal einem cm....! dann würde ich das alles zumindest verstehen! bei 3 cm geb ich dir immernoch nicht recht - NEIN!
sprich doch mal mit einem orthopäden dann reden wir weiter!

also es gibt hohe schuhe und es gibt absätze! ich persönlich kenne keine "hohen Turnschuhe" ich kenne nur turnschuhe bei denen die innensohle etwas dicker verarbeitet ist, aber das ist a) kein absatz und b) verändert diese die steh- und laufhaltung nicht....!
rückenbeschwerden kennst de bestimmt och, wa?

bis 25? ich hoffe doch sehr, dass mein kind bis dahin auf eigenen füßen steht und somit für sich selbst entscheiden kann was gut für es ist und was nicht! oh mein gott! du hast wirklich noch einen seeehr langen weg vor dir!!
wie kannst du 15 mit 25 vergleichen? warst du mit 15 schon so reif wie mit 25 und konntest die dinge einschätzen was gut ist und was nicht?

hahaha frau du bist genial!
"Also für dich hat dein Kind nur was erreicht wenn es eine 1 in Reli hat" hab ich das irgendwo geschrieben? ich denke nicht! nein! falsch, ich weiß, dass ich das nirgendwo geschrieben habe!!!!

blöde frage: schreib ich jetzt mit deiner 15jährigen tochter?

achso okay jetzt ist es das schulsystem - lasse ich mal so stehen!
darauf gehe ich nicht weiter ein - du bist wie meine mutter: du siehst nur die deinige sicht und nur diese ist korrekt.... kenne ich schon...

ich stelle mich nicht als supermutti hin? na klar! hatte ich nie vor und war auch nie meine absicht! warum auch??
dann wechsle den betrieb! mein liebste:
höre auf dich in der opferrolle zu sehen! wo ein wille ist, ist nunmal auch ein weg! und wenn es wirklich nur sein sollte, dass man nur noch halbtags angestellt wird: dann nimm dir zwei halbtagsjobs!

herrjeh! du bist eine (vermeitlich) erwachsene Frau: bitte tu dir und einen Kids einen gefallen und nimm dein leben in die hand und mach was! du willst deine kids bei dir haben? dann KÄMPFE!!!!! du willst mehr verdienen? dann such dir einen zweiten job!

von nichts kommt nichts und niemanden fällt was in den schoß (sagst du ja selbst)
immer dieses gejammere aber nichts ändern - ich weiß das sind nur deine Depressionen daher nehm ich das nicht persönlich und nun zum 4ten mal:
BITTE BEGINNE EINE THERAPIE!!!!!!!

Mal Ernsthaft an happymum4ever
Was greifst du mich an, du solltest mal gucken wer den mit Beitrag mit der Supermutti geschrieben hat...nicht ich!!!! Ich finde dein Verhalten recht unverschämt! Der Beitrag ist von bella171901 nicht von mir collibi, punkt!
Was heisst wechsle den Betrieb und beginne eine Therapie, bla, bla, bla.
Nimm dir mal den Satz zu Herzen"Wer lesen kann hat Vorteile.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 16:42
In Antwort auf rajya_12775734

OMG
tut die Dummheit eigentlich weh sag mal?

Man sieht ja wohl wie hoch ein Absatz ist? und was hat das mit Hintern abfrieren zu tun? gibt's also nur warme Schuhe mit Absatz? Was machen dann die Jungs? A-Karte gezogen?
Gott ey....

du bist echt ne starke nummer! in einschätzen bist du grottenschlecht! nein ich bin niemanden in den po gekrochen, weder meinen lehreren noch meinen chefs... soviel dazu....

Ich vertrete lediglich die Meinung, dass Absätze mit 15 Jahren (die höher sind als 1 cm) einfach nicht sein müssen! Nochmal: sprich mit einem Orthopäden! Meine Meinung kummt ja nicht von ungefähr!

Eine Brille habe ich schon, danke für deine Fürsorge!

Gewisse Sätze waren auf die TE bezogen, ja das ist richtig. Und ja vielleicht sollte ich während einer Antwort nicht zwei Personen gleichzeitig ansprechen....

Weißt du überhaupt was Demenz ist? Scheinbar nicht, denn dann wüsstest du, dass das eine nix mit dem anderen zu tun hast....!

Ja du hast recht: meiner Meinung nach benötigst du keine Therapie, sondern was ganz anderes und das bitte zwingend!

Oberer Beitrag
Mit diesem Beitrag hast du nur mich angesprochen. Hättest du ruhig bella gegenüber zugeben können dass du dich verlesen hast. Du bist eine von den Personen die genau wie mein Mann alles besser wissen, austeilen, aber wenn Kritik kommt das nicht vertragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 19:17

Nachricht an die Kinder
Was haltet ihr davon? Habe ich meinen Mädchen geschickt aber noch keine Reaktion bekommen, war das ein Fehler??

Erst wollte ich Euch einen Brief schreiben das dauert zu lang darum mache ich das hier. (*die beiden sind immer auf WhatsApp)
Ich vermisse Euch ganz schrecklich und liebe Euch beide so. Dann habe ich aber auch das Gefühl das ihr mich nicht gerne habt. Dieses Gefühl macht mich so traurig und tut sehr weh. Vielleicht liege ich da falsch, ich weiß es nicht. Die letzte Zeit geht es mir gesundheitlich nicht gut, dazu kommen Schlafstörungen und finanzielle Sorgen. Jedesmal wenn ich mit Euch telefoniert habe tut es so weh, dass die Umstände es nicht zulassen Euch zu sehen. Das ihr irgendwann mal Euren eigenen Weg geht war mir immer klar, doch so schnell?? Damit komme ich nicht gut klar. Am liebsten hätte ich, dass ich mit Euch zusammen wohnen könnte. Ihr seid meine Kinder, ein Teil von mir. Ich liebe Euch sehr.

-Ich wäre schon super glücklich wenn sie "nur" ein einziges Mal sagen oder schreiben würden....Mama wir haben dich auch lieb oder Mama wir vermissen dich auch. Die haben mich einfach vergessen!-
Und dann ruft mich mein Noch-Mann an und sagt mir.. deine Kinder gehen mehr Stunden zur Schule die Woche als du arbeitest, schämst du dich nicht? Dankeeee auch.
Habe ich erwähnt das ich einen Schwerbehindertenausweis habe?
collibi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 21:17
In Antwort auf hermia_12076589

Nachricht an die Kinder
Was haltet ihr davon? Habe ich meinen Mädchen geschickt aber noch keine Reaktion bekommen, war das ein Fehler??

Erst wollte ich Euch einen Brief schreiben das dauert zu lang darum mache ich das hier. (*die beiden sind immer auf WhatsApp)
Ich vermisse Euch ganz schrecklich und liebe Euch beide so. Dann habe ich aber auch das Gefühl das ihr mich nicht gerne habt. Dieses Gefühl macht mich so traurig und tut sehr weh. Vielleicht liege ich da falsch, ich weiß es nicht. Die letzte Zeit geht es mir gesundheitlich nicht gut, dazu kommen Schlafstörungen und finanzielle Sorgen. Jedesmal wenn ich mit Euch telefoniert habe tut es so weh, dass die Umstände es nicht zulassen Euch zu sehen. Das ihr irgendwann mal Euren eigenen Weg geht war mir immer klar, doch so schnell?? Damit komme ich nicht gut klar. Am liebsten hätte ich, dass ich mit Euch zusammen wohnen könnte. Ihr seid meine Kinder, ein Teil von mir. Ich liebe Euch sehr.

-Ich wäre schon super glücklich wenn sie "nur" ein einziges Mal sagen oder schreiben würden....Mama wir haben dich auch lieb oder Mama wir vermissen dich auch. Die haben mich einfach vergessen!-
Und dann ruft mich mein Noch-Mann an und sagt mir.. deine Kinder gehen mehr Stunden zur Schule die Woche als du arbeitest, schämst du dich nicht? Dankeeee auch.
Habe ich erwähnt das ich einen Schwerbehindertenausweis habe?
collibi

Dann schreibt die böse doch nochmal....
... an sich wollt ich mich jez hier raushalten, ABER:

- dass du deinen töchtern schreibst finde ich schon mal gut, würde ich sogar regelmäßig machen
- dass du ihnen schreibst, dass du sie vermisst finde ich klasse, dass du sie lieb hast genauso, also dass du gefühle zeigst, aber und ich denke genau das ist der knackpunkt: du machst ihnen (ich denke mal unbewusst) ein schlechtes gewissen dass es dir nicht gut geht
- deine probleme hätte ich an der stelle nicht erwähnt, es sind ja immerhin deine kinder, kinder sollten kinder sein (dürfen) die nicht mit den problemen der eltern konfrontiert werden
- sie sind in der pupertät, wir wissen alle wie verwirrend und beängstigend diese zeit sein kann

weißt du: meine mutter hat das auch immer gemach und mir ging es immer enorm dreckig danach, wenn sie mir wieder mal mitteilte, dass es ihr schlecht ginge und sie sich am liebsten das leben nehmen würde etc (ja ich weiß das hast du nicht geschrieben, ich bin nur offen und ehrlich)

behalte den kontakt unbedingt bei und sag ihnen immer wieder wie sehr du sie liebst, aber bitte lasse dabei deine momentanen probleme raus, es sei denn sie würden konkret danach fragen....

warum dir dein noch-mann so einen text an den kopp knallt aus heiterem himmel, total unnütz und einfach nur verletzend weiß ich nicht und halte ich natürlich auch für absolut unangebracht... vielleicht verletzter männerstolz?
schwamm drüber würde ich sagen, versuch das nicht an dich ranzulassen (ich weiß is leichter gesagt als getan) ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2013 um 9:35
In Antwort auf rajya_12775734

Dann schreibt die böse doch nochmal....
... an sich wollt ich mich jez hier raushalten, ABER:

- dass du deinen töchtern schreibst finde ich schon mal gut, würde ich sogar regelmäßig machen
- dass du ihnen schreibst, dass du sie vermisst finde ich klasse, dass du sie lieb hast genauso, also dass du gefühle zeigst, aber und ich denke genau das ist der knackpunkt: du machst ihnen (ich denke mal unbewusst) ein schlechtes gewissen dass es dir nicht gut geht
- deine probleme hätte ich an der stelle nicht erwähnt, es sind ja immerhin deine kinder, kinder sollten kinder sein (dürfen) die nicht mit den problemen der eltern konfrontiert werden
- sie sind in der pupertät, wir wissen alle wie verwirrend und beängstigend diese zeit sein kann

weißt du: meine mutter hat das auch immer gemach und mir ging es immer enorm dreckig danach, wenn sie mir wieder mal mitteilte, dass es ihr schlecht ginge und sie sich am liebsten das leben nehmen würde etc (ja ich weiß das hast du nicht geschrieben, ich bin nur offen und ehrlich)

behalte den kontakt unbedingt bei und sag ihnen immer wieder wie sehr du sie liebst, aber bitte lasse dabei deine momentanen probleme raus, es sei denn sie würden konkret danach fragen....

warum dir dein noch-mann so einen text an den kopp knallt aus heiterem himmel, total unnütz und einfach nur verletzend weiß ich nicht und halte ich natürlich auch für absolut unangebracht... vielleicht verletzter männerstolz?
schwamm drüber würde ich sagen, versuch das nicht an dich ranzulassen (ich weiß is leichter gesagt als getan) ....

Feedback
Weist du ich war 3 Wochen in Kur und bin erst letzte Woche wieder gekommen. Dort war man immer sehr viel beschäftigt. Ein Einigstes mal hat mein Mann angerufen und gefragt:"willst du mal mit den Mädchen sprechen?" Nätürlich habe ich. Die beiden waren nicht sehr gesprächig. Einige Andere haben mich 2-3 Mal angerufen. Meinen Kindern habe ich gesagt sie können, wenn sie möchten, mir auf FB schreiben, haben sie nicht. Wieder Zuhause musste ich zum Arzt, zur Krankenkasse, einkaufen, Koffer auspacken etc. und mental erst mich wieder eingewöhnen. Seit dem Gespräch in der Kur habe ich nicht mit ihnen gesprochen. Durch die Erwähnung meiner "Probleme" habe ich mich eigendlich gerechtfertigt warum ICH mich noch nicht gemeldet habe. Vielleicht hätte ich das nicht machen sollen. Ich werde das Gefühl nicht los das mein Mann die beiden beeinflusst hat, dass kann er sehr gut, einen beeinflussen dass man nachher glaubt dass was er sagt ist die Realität. Er hat mir auch immer suggeriert fast alles falsch zu machen. Er meinte mal ich wäre peinlich wenn wir in Gesellschaft sind und ich was erzähle also meine Ausdrucksweise wäre peinlich. Ich habe viele, viele Leute gefragt die mich kennen, niemand hat das bestätigt eher das Gegenteil, mir wurde gesagt das ich mich sehr gut ausdrücke und ich könnte witzige Geschichten erzählen. Du siehst aber für mich war es Realität das ich einen "Strassenjargon" habe. Ich sage niemals "Scheiße" so wie er, sondern "Schande" oder ständig ... so wie er, sondern eher "Blödmann".

Wenn er den Kindern weis macht ich wollte nichts von ihnen wissen, was soll ich dagegen tun??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2013 um 9:38
In Antwort auf hermia_12076589

Feedback
Weist du ich war 3 Wochen in Kur und bin erst letzte Woche wieder gekommen. Dort war man immer sehr viel beschäftigt. Ein Einigstes mal hat mein Mann angerufen und gefragt:"willst du mal mit den Mädchen sprechen?" Nätürlich habe ich. Die beiden waren nicht sehr gesprächig. Einige Andere haben mich 2-3 Mal angerufen. Meinen Kindern habe ich gesagt sie können, wenn sie möchten, mir auf FB schreiben, haben sie nicht. Wieder Zuhause musste ich zum Arzt, zur Krankenkasse, einkaufen, Koffer auspacken etc. und mental erst mich wieder eingewöhnen. Seit dem Gespräch in der Kur habe ich nicht mit ihnen gesprochen. Durch die Erwähnung meiner "Probleme" habe ich mich eigendlich gerechtfertigt warum ICH mich noch nicht gemeldet habe. Vielleicht hätte ich das nicht machen sollen. Ich werde das Gefühl nicht los das mein Mann die beiden beeinflusst hat, dass kann er sehr gut, einen beeinflussen dass man nachher glaubt dass was er sagt ist die Realität. Er hat mir auch immer suggeriert fast alles falsch zu machen. Er meinte mal ich wäre peinlich wenn wir in Gesellschaft sind und ich was erzähle also meine Ausdrucksweise wäre peinlich. Ich habe viele, viele Leute gefragt die mich kennen, niemand hat das bestätigt eher das Gegenteil, mir wurde gesagt das ich mich sehr gut ausdrücke und ich könnte witzige Geschichten erzählen. Du siehst aber für mich war es Realität das ich einen "Strassenjargon" habe. Ich sage niemals "Scheiße" so wie er, sondern "Schande" oder ständig ... so wie er, sondern eher "Blödmann".

Wenn er den Kindern weis macht ich wollte nichts von ihnen wissen, was soll ich dagegen tun??

Anhang
Mein Ar.... ist gelöscht worden, weil ich es ausgeschrieben habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2013 um 9:53
In Antwort auf hermia_12076589

Feedback
Weist du ich war 3 Wochen in Kur und bin erst letzte Woche wieder gekommen. Dort war man immer sehr viel beschäftigt. Ein Einigstes mal hat mein Mann angerufen und gefragt:"willst du mal mit den Mädchen sprechen?" Nätürlich habe ich. Die beiden waren nicht sehr gesprächig. Einige Andere haben mich 2-3 Mal angerufen. Meinen Kindern habe ich gesagt sie können, wenn sie möchten, mir auf FB schreiben, haben sie nicht. Wieder Zuhause musste ich zum Arzt, zur Krankenkasse, einkaufen, Koffer auspacken etc. und mental erst mich wieder eingewöhnen. Seit dem Gespräch in der Kur habe ich nicht mit ihnen gesprochen. Durch die Erwähnung meiner "Probleme" habe ich mich eigendlich gerechtfertigt warum ICH mich noch nicht gemeldet habe. Vielleicht hätte ich das nicht machen sollen. Ich werde das Gefühl nicht los das mein Mann die beiden beeinflusst hat, dass kann er sehr gut, einen beeinflussen dass man nachher glaubt dass was er sagt ist die Realität. Er hat mir auch immer suggeriert fast alles falsch zu machen. Er meinte mal ich wäre peinlich wenn wir in Gesellschaft sind und ich was erzähle also meine Ausdrucksweise wäre peinlich. Ich habe viele, viele Leute gefragt die mich kennen, niemand hat das bestätigt eher das Gegenteil, mir wurde gesagt das ich mich sehr gut ausdrücke und ich könnte witzige Geschichten erzählen. Du siehst aber für mich war es Realität das ich einen "Strassenjargon" habe. Ich sage niemals "Scheiße" so wie er, sondern "Schande" oder ständig ... so wie er, sondern eher "Blödmann".

Wenn er den Kindern weis macht ich wollte nichts von ihnen wissen, was soll ich dagegen tun??


dass du dich rechtfertigen wolltest okay das kann ich nur allzugut nachvollziehen, aber ein einfaches "sorry, dass ich mich jetzt erst melde, aber bei mir ging es die letzten wochen drunter und drüber, aber bitte glaubt nicht es hätte mit euch zu tun oder ich hätte euch gar vergessen" wäre meiner Meinung nach besser gewesen... Siehst du den Unterschied?

Aber nun gut, jetzt ist die nachricht weg und jetzt warten wir erstmal ab.... Aber schau: so wie es bei dir drunter und drüber geht so wird's a bei deinen Mädels sein, wenn sie ja lang in der Schule sind (nach der Aussage deines Exes zu urteilen) dann hat man ja noch die Freunde, ggf. einen Freund.... Viel zeit zum durchschnaufen bleibt da also nicht, also bitte denke nicht sie würden dich nicht lieben....!
egal wie schei**e meine Mutter immer war ich hab sie immer geliebt und das werd ich bis zu meinem seeligen ende tun (auch wenn wir wie gesagt keinen kontakt mehr haben) die liebe der kinder ist so tief verwurzelt die erlischt niemals.... (ist manchmal echt hart!)

selbst wenn dein mann die beiden beeinflusst: durch stetigen kontakt zu ihnen nimmst du ihm doch jeden wind aus den seegeln, irgendwann werden sie begreifen und verstehen und dann kommt sicher auch wieder was von ihrer seite... bis dahin heißt es aber geduld und das ganze kann jahre dauern bis sie sich wieder nähern....

aber lieben: werden sie dich immer!
dich vergessen: niemals!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen