Home / Forum / Meine Familie / Lernsoftware! Eine gute Idee??

Lernsoftware! Eine gute Idee??

4. Dezember 2007 um 14:18

Hallo,
ich frage mich zur Zeit, ob ich meinem Sohn eine Lernsoftware kaufe. Leider kann ich mir nachhilfe momentan nicht leisten und er hat große Probleme in Mathe und Englisch.
Gibt es da einen Marktführer oder was haltet Ihr allgemein von Lernsoftware. Will nichts falsch machen!!!
Danke!

Mehr lesen

4. Dezember 2007 um 19:05

Hallo stubentiga
mein sohn ist dieses jahr in die schule gekommen und hat seinen pc mit lernsoftware drauf. bis auf ein autorennspiel und ein motorradspiel ist alles für die schule gedacht, rechnen, lesen usw. ich hatte das als paket günstig gekauft ist von janosch, 4 cd-rom's und 3 cd zum anhören mit geschichten drauf.
mein sohn darf allerdings nur bei schlechtem wetter an den pc und dann nur ne halbe stunde. marktführer wüsste ich nun keinen, aber bei ebay gibt es viel software für den pc und recht günstig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2007 um 19:19

Große Büchereien
... haben bereits auch schon software zum ausleihen, das wäre auch noch kostenlos, oder jedenfalls fast kostenlos und man kann variieren, bzw. sich umschauen und dann darübern achdenekn ob man es wirklich anschafft.

Ich habe für meine Tochter immer mal wieder was anderes ausgeliehen, das wurde nie langweilig und ichhabe gemerkt... es gibt auch ne Menge Schrott!

Grüße

Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2007 um 17:16

ICh gebe maralea Recht
Ich selbst arbeite in einem Schulbuchverlag und kann dir nur raten, die zum Lehrwerk passende Software zu nutzen. Welches Buch hat denn dein Kind in der Schule?

Abraten kann ich von den meisten CD-ROMs die es bei Aldi und Co.zu kaufen gibt, denn Vieles davon ist weder methodisch gut aufbereitet, noch entspricht es dem in deinem Bundesland gültigen Lehrplan

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2007 um 9:54

Ich würde "ADDY" kaufen
Der Marktführer ist, meiner Meinung nach, eine Software die "ADDY" heißt. Orientiert sich am Lehrplan, wird von Eltern und Lehrern ständig weiter entwickelt und kostet so um die 14 Euro.
Die Inhalte werden sehr spielerisch vermittelt, was wichtig ist, damit die Kinder auch dabei bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2007 um 18:07
In Antwort auf myf_12875601

Ich würde "ADDY" kaufen
Der Marktführer ist, meiner Meinung nach, eine Software die "ADDY" heißt. Orientiert sich am Lehrplan, wird von Eltern und Lehrern ständig weiter entwickelt und kostet so um die 14 Euro.
Die Inhalte werden sehr spielerisch vermittelt, was wichtig ist, damit die Kinder auch dabei bleiben.

Hab mich für Addy entschieden
Das find ich gut. Addy ist ja total niedlich gemacht
Danke für den Tipp...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 10:42

Lernsoftware zum gezielten wiederholen von unterrichtsstoff
Also ich sehe im Moment bei meiner Nichte, die mit AZ6-1 lernt, große Fortschritte.
Sie wiederholt mit dem Programm gezielt nach einem bestimmten Abfrageraster Ihre eingegebenen Vokabeln, damit sie ins Langzeitgedächtnis kommen, und ihre Tests und Klassenarbeiten haben darüber merklich an Qualität zugenommen.
Ich würde vor allem, wenn es um Vokabellernen oder eben Geschichtsdaten etc. geht das Programm wärmstens empfehlen, habe es mir selbst mal angsehen und es ersscheint mir doch sehr kindergerecht und absolut süß aufgemacht.
wenn es dich interessiert, www.az6-1.de dort kannst du auch eine kostenlose probeversion herunterladen.

ciao!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2012 um 19:05

Bin kein Freund von Software
Das tippen am PC ist nicht gut für die Kids. Kaufe lieber die Bücher und Blöcke von der SCHÜLERHILFE. Die sind echt gut für Mathe und auch für Englisch. Auch Klett ist sehr sehr gut, DIN A4-Hefte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen