Home / Forum / Meine Familie / Leiblicher Vater

Leiblicher Vater

1. September 2017 um 20:30

Hallo, Leider wusste ich nicht so genau in welche Kategorie mein Thema passt, also probiere ich eshier.Ich erzähle ich euch jetzt kurz und knapp meine Geschichte und mein Problem. Ich freue mich im Nachhinein eure Meinungen dazu zu lesen und hoffe sehr, dass mir andere Blickwinkel gegeben werden. Für Rechtschreibfehler jetzt schon mal sorry aufm Tablett schreibt es sich für mich nicht so gut. Aaaaalsoooo.... Mein Ex Mann und ich haben uns vor ca 1 1/2 Jahren getrennt und ich bin mit dem gemeinsamen Sohn (jetzt 3 1/2) ausgezogen. Die Trennung verlief relativ menschlich , das Interesse für den Sohn war (weiterhin) nicht so gegeben . Es folgten kleinere Streitereien ums Geld (Unterhalt ) bei denen er die ersten Monate gar nichts zahlen brauchte , später wir uns aber auf den Mindestsatz von 246€ einigen konnten.Seit Ende letzten Jahres habe ich eine neue Beziehung begonnen, mit dem Mann wohne ich seit dem 1.8. Jetzt auch zusammen. Der Ex und er kommen gut miteinander aus, er half uns sogar beim Umzug und ist auchimmer zur Stelle, wenn wir ein Anliegen haben. ES SEI DENN es geht um seinen Sohn.Bei uns stand jetztim August die 3 wöchige KiTa Schließzeit an und der Urlaub war vom Jahresanfang zwischen uns abgesprochen, weil jeder von uns max 2 Wochen am Stück gewährleistet bekommt. Nun ereignete es sich aber so,dass der Ex seinen Urlaub lieber für Party,Festivals und "chillen" nutzen wollte, uns von den zwei Wochen gerade einmal 4 Tage (3 Nächte) "opferte" und ich früher meinen Urlaub antreten musste. Desweiteren geizt er bei seinem Kind , abgesehen vom Unterhalt (s.o.) bezahlt er nichts. Es ist nicht so, dass er finanziell arm dran ist. Durchaus steht ihm Selbstbehalt zu.und wofür er sein Gehalt ausgibt hat mich auch nichts anzugehen (obwohl er uns immer ganz stolz erzählt, welche neuen technischen Errungenschaften er sichzugelegt hat)... aber es frustriert mich ungemein. Das Verhältnis ist an sich gut zwischen uns Erwachsenen.Interesse für sein Kind hat er nicht. Wir wohnen in derselben Stadt, ca 15 bis 20min mit dem Rad (mit Kind). Unser Alltag sieht so aus,dass wir eine Familie sind und der "leibliche Vater" 2× die Woche für ca eine halbe Stunde vorbei kommt und sicn seine Anerkennung vom Sohn abholt. Am Wochenende hat er keine Lust. Nun ist das Problem, dass ich dasganze ansprechen kann,dann ist aber auf Grund der Reaktion vom Ex dergute Kontakt vorbei. Oder ich stillschweigend das so hinnehmen sollte. Vielen Dank.

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
1. Schultag neuer Schule
Von: fragendurchdashirn
neu
31. August 2017 um 6:52

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen