Home / Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen / Lebensmüde weil vater ein gewalttätiger tyrann ist

Lebensmüde weil vater ein gewalttätiger tyrann ist

5. August 2010 um 14:37 Letzte Antwort: 6. August 2010 um 22:23

ich, bin 21 und wohne noch bei meinen eltern,
was auch ganz normal is als tochter einer türkischen familie.
wobei meine mama is deutsch:
aber bin türkisch erzogen und kenns nich anders.
ich dreh bald durch ich kann nicht mehr.
mein vater, erlaubt mir NIX
ich darf nicht arbeiten, weil er angst hat das er mich somit nicht komplett kontrollieren kann , zb wieviel geld ich ausgebe und wo und wie lang ich arbeite und mit wem etc.
er hängt sich ÜBERALL rein und man muss alles genau so machen wie er es will.
ich muss abi machen studieren und mit 24 heiraten.
so will er das.
ich bin 21 aber er schlägt mich und bestimmt mein koplettes leben. nichtmal denken darf ich was ich will!!
meinen job den ich mal lernen bzw studieren soll, hat er mir auch ausgesucht.
ich durfte nie etwas selber entscheiden, geschweige denn einen freund haben. aus angst habe ich immer so gehandelt wie er es wollte.
ich hab ne zeit lang überlegt mich umzu bringen, aber mein glaube lässt das nicht zu, weil ich der meinung bin ausserdem das ich mir nicht das leben so beende WILL weil ein MENSCH mmich so dazu getrieben ht!
er ist ein mensch, der zu allem fähig ist. ich hab totale angst vor ihm...er hat sogar eine waffe zuhause....
ich will abhauen aber hab angst das er mich findet und umbringt ode was antut. vor lauter angst sind mir die hände gebunden.
ich will weg, weit weg und ein neues leben anfangen wenns sein muss würde ich meinen namen ändern!
ABER an wen soll ich mich wenden und kann ich genug hilfe bekommen?
ich weiss nich mehr weiter...
ich will nicht merh geschlagen und gedemütigt werden.

Mehr lesen

5. August 2010 um 15:54


oh mein gott, du arme! ich versteh dass du da weg willst. gibts bei euch in der nähe ein frauenhaus vielleicht? oder eine soziale einrichtung wo du dich an jemanden wenden kannst, die dir weiterhelfen? letzter ausweg: geh zur polizei?! hast du verwandte mütterlicherseits, die dich bei dir aufnehmen würden und WIRKLICH auf deiner seite wären? am ehesten glaube ich es wär gut wenn du dich in ner sozialen einrichtung (schau mal im internet oder telefonbuch) beraten lässt, die das in der ersten zeit mal für dich in die hand nehmen bis du arbeit und wohnung hast und du auf eigenen füßen stehst - ohne kontakt zu deinem vater natürlich. wie steht deine mama dazu? ist sie selber so eingeschüchtert, dass sie dir nicht helfen kann? oder unterstützt sie ihn?
viel glück! wünsch dir alles gute!!! lg!

Gefällt mir
5. August 2010 um 18:20
In Antwort auf shisha_12059321


oh mein gott, du arme! ich versteh dass du da weg willst. gibts bei euch in der nähe ein frauenhaus vielleicht? oder eine soziale einrichtung wo du dich an jemanden wenden kannst, die dir weiterhelfen? letzter ausweg: geh zur polizei?! hast du verwandte mütterlicherseits, die dich bei dir aufnehmen würden und WIRKLICH auf deiner seite wären? am ehesten glaube ich es wär gut wenn du dich in ner sozialen einrichtung (schau mal im internet oder telefonbuch) beraten lässt, die das in der ersten zeit mal für dich in die hand nehmen bis du arbeit und wohnung hast und du auf eigenen füßen stehst - ohne kontakt zu deinem vater natürlich. wie steht deine mama dazu? ist sie selber so eingeschüchtert, dass sie dir nicht helfen kann? oder unterstützt sie ihn?
viel glück! wünsch dir alles gute!!! lg!

Hm
Naja, meine mama is da machtlos und sie hat glaub ich auch kaum mut irgendwas zu machen.
sie steht nie zu mir und hilft mir auch nie.
egal ob er mich gerade verprügelt oder anschreit.
weder während das passiert hilfts sie mir noch kommt sie wenigstens danach zu mir um mich zu trösten.
es interessiert sie garnicht.
dabei is sie der grund warum ich nicht ging die letzten jahre!
ich wollt sie nie allein lassen, sie is ja schliesslich meine mama dachte ich...aber nix , null.
liegt wohl daran das ich ihr kaum resspeckt entgegenbbringe...jaa und warum wohl?!
weil ich mich nicht geliebt fühle. hab das ggefühl das sie nur nett is damit ich weiterhin zhuhause bleib.
aber ich sehe keinen grund mehr zu bleiben...

Gefällt mir
6. August 2010 um 20:44
In Antwort auf iduna_12657806

Hm
Naja, meine mama is da machtlos und sie hat glaub ich auch kaum mut irgendwas zu machen.
sie steht nie zu mir und hilft mir auch nie.
egal ob er mich gerade verprügelt oder anschreit.
weder während das passiert hilfts sie mir noch kommt sie wenigstens danach zu mir um mich zu trösten.
es interessiert sie garnicht.
dabei is sie der grund warum ich nicht ging die letzten jahre!
ich wollt sie nie allein lassen, sie is ja schliesslich meine mama dachte ich...aber nix , null.
liegt wohl daran das ich ihr kaum resspeckt entgegenbbringe...jaa und warum wohl?!
weil ich mich nicht geliebt fühle. hab das ggefühl das sie nur nett is damit ich weiterhin zhuhause bleib.
aber ich sehe keinen grund mehr zu bleiben...

..furchtbar...
Ich hoffe das du bald den Mut hast dort zu verschwinden. Kontrolliert er auch was du im Internet machst? Entweder du machst es so wie schon geschrieben wurde...also Frauenhaus oder ähnliches...aber ganz ehrlich...such dir ne schöne Stadt...weit weit weg und fang an zu leben.

Pass auf wen du ins Vertrauen ziehst. Geh auf keinen Fall in eine Stadt oder Bundesland wo du jemanden kennst!!!

da fällt mir ein Hilfsleitfaden ein...schau mal unter http://frauenrechte.de/online/images/downloads/ehrgewalt/Hilfsleitfaden.pdf ..dort steht wie du dich verhalten solltest..auf Seite 26...die Polizei regelt eigentlich alles, da du volljährig bist...

Nimm das alles was dir deine Eltern antun und dein bisheriges Leben nicht als normal hin....fang neu an!!! Deine Mutter kann ich nicht verstehen...ich habe auch ein kleines Kind und ich würde für das kleine Wesen sterben...ganz ehrlich!

Vertrau niemanden den du kennst, erzähl es wirklich keinem und ich hoffe niemand aus deiner Familie wird lesen was du vorhast! Und lies dir bitte die Seite 26 ganz genau durch, und mach es so, einfach um dich zu schützen...

Dein Leben wird sicher glücklich und sehr schön mit einem Mann deiner Wahl an der Seite...
Viel Glück!

Gefällt mir
6. August 2010 um 22:23
In Antwort auf danbi_11889698

..furchtbar...
Ich hoffe das du bald den Mut hast dort zu verschwinden. Kontrolliert er auch was du im Internet machst? Entweder du machst es so wie schon geschrieben wurde...also Frauenhaus oder ähnliches...aber ganz ehrlich...such dir ne schöne Stadt...weit weit weg und fang an zu leben.

Pass auf wen du ins Vertrauen ziehst. Geh auf keinen Fall in eine Stadt oder Bundesland wo du jemanden kennst!!!

da fällt mir ein Hilfsleitfaden ein...schau mal unter http://frauenrechte.de/online/images/downloads/ehrgewalt/Hilfsleitfaden.pdf ..dort steht wie du dich verhalten solltest..auf Seite 26...die Polizei regelt eigentlich alles, da du volljährig bist...

Nimm das alles was dir deine Eltern antun und dein bisheriges Leben nicht als normal hin....fang neu an!!! Deine Mutter kann ich nicht verstehen...ich habe auch ein kleines Kind und ich würde für das kleine Wesen sterben...ganz ehrlich!

Vertrau niemanden den du kennst, erzähl es wirklich keinem und ich hoffe niemand aus deiner Familie wird lesen was du vorhast! Und lies dir bitte die Seite 26 ganz genau durch, und mach es so, einfach um dich zu schützen...

Dein Leben wird sicher glücklich und sehr schön mit einem Mann deiner Wahl an der Seite...
Viel Glück!

Wow
ihr könnt mir nich glauben wie ich mich freue von euch unterstützt zu werden!!!
ich kenn das garnicht:S
danke, ich werds mir ansehen.
ich weiss auch nicht, mal fehlt mir der mut, mal denk ich das ich denen das nicht antun kann, weil das bedeuten würde, das mein vater sein "gesicht" vor allen verlieren würde...da hab ich dann wieder mitleid?!?!
das kann doch nicht normal sein. auf der einen seite so unglücklich auf der anderen so unentschlossen...
ich bin in ner zwickmühle.
aber ich werd mich trotzdem informieren denn sicher ist sicher

Gefällt mir