Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Kurze Kita Eingewöhnung

Kurze Kita Eingewöhnung

7. Januar 2011 um 20:44 Letzte Antwort: 9. Januar 2011 um 18:48

Meine kleine ist jetzt 14 Monate und nach 1 Jahr Wartezeit haben wir einen Kitaplatz im November bekommen.

So seit 3.1 hat die Eingewöhnung begonnen, waren aber bereits vorher 2 mal zum anschauen da. Bis jetzt kann ich auch nichts dramatisches erzählen..aber nun kommt das Problem was wohl alle Mamis haben wenn die kleinen in die Kita gehen.

Am Monatg muss ich sie leider schon 8h Stunden in der Kita lassen, da ich ja arbeiten muss. Nun sitze ich hier und schieb schon halb nen Depri ob es schon richtig ist sie voll abzugeben.

Einerseits denke ich mir sie kennt es ja das ich früh ohne sie aus dem Haus gehe (geh seit Nov wieder arbeiten), aber der Papa war ja zu Hause. Auch die Trennungsphasen in der Kita hat sie mit einen Kurzen meckern weggesteckt.

Ohh man hatte jemand von euch ein kurze Eingewöhnung und wie ist es euch bzw den Kindern ergangen

LG

Mehr lesen

9. Januar 2011 um 18:48

Du machst nicht verkehrt!
Hallo BlueBelle,
ich bin Erzieher in einer Familiengruppe und habe in den letzten 5 Jahren über 20 1jährige Kinder eingewöhnt.

Vielen Eltern fühlen und denken, so wie Du.
Klar, volle 8 Stunden klingt hart. Aber Anderen geht es so wie Dir.

Versuche mit einem guten Gefühl weiterzumachen. Sonst merkt Deine Kleine dies und wird sich unwohl fühlen.

Und wir können Dir jetzt schon sagen, dass sie bestimmt noch mal richtig weinen wird.
Es kommt der Tag, da merkt sie, dass sie in die Kita gehen MUSS. Und sie wird Euch auch vermissen... dürfen

Grüße
Fred

Gefällt mir