Home / Forum / Meine Familie / Kupfer- oder Hormonspirale???

Kupfer- oder Hormonspirale???

6. März 2007 um 13:24

Ich möchte mir bald die Spirale einsetzen lassen. Ich bin mir nur unsicher welche besser ist. Außerdem stille ich.


Daher meine Fragen:

1) Welche Spirale habt oder hattet ihr?
2) Wart ihr damit zufrieden?
3) Gab es irgendwelche negativen Veränderungen? (z.B. schmier Blutungen, schmerzen usw.)
4) Wie teuer war eure Spirale und wie lange kann man sie drin lassen?


Vielen Dank schon mal für eure Antworten.


LG Katja

Mehr lesen

6. März 2007 um 18:35

Hallo Manu
Bist ja ganz schön zickig!!!

Wenn du keine Spirale hast oder hattest kannst du dich ruhig raushalten.

Im Schwangerschaftsforum gibt es wohl kaum jemand der Stillt und mir sagen kann ob die Spirale das irgendwie beeinflusst.

Das Forum heißt Kinder und Erziehung, bedeutet es geht nicht nur um Erziehung und du musst meine Fragen ja auch nicht beantworten.
Die Fragen hätte ich außerdem gerne von Müttern beantwortet und in einem Forum wo Kinder das Thema sind, sind eben auch Mütter.
Ich hoffe das ist für dich in Ordnung.


LG Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 18:53

Unverschämt!
Ich kann Dir leider keine Antwort auf Deine Frage mit der Spirale geben, da ich kein habe, muss aber kurz sagen, das ich es absolut ätzend finde, wie unverschämt manche Leute sind. Den Eintrag hätte Manu sich auch sparen können. Ist ja wohl das letzte. Keine Ahnung von nix, aber so einen blöden Kommentar schreiben. Solche Leute brauchen wir hier nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 19:45


Hallo Katja,

bei den Spiralen gehen die Meinungen oft auseinander.

Ich habe seit 2 Jahren die Hormonspirale Mirena.

Ich bin sehr zufrieden mit ihr. Das Setzen war in 2 Minuten vorbei, gemerkt habe ich gar nichts. Auch danach hatte ich keinerlei Schmerzen.

Am Anfang habe ich noch ganze 2x meine Periode bekommen, dann noch 1-2x ganz leichte Schmierblutungen die aber nach 2 Tagen weg waren. *freu*

Negatives habe ich überhaupt nicht feststellen können.

Bezahlt habe ich dafür 340.- Euro und jedes halbe Jahr muss ich nochmal 35.- Euro beim FA bezahlen für die Vaginalsonografie.

Dafür bleibt die Mirena 5 Jahre lang drin *nochmehrfreu* - und ich muss nicht mehr an die blöde Pille denken...

Ich weiss jetzt auch schon dass ich mir in 3 Jahren nochmals eine Mirena legen lasse, ich bin mehr als zufrieden.

Vielleicht meldet sich ja noch jemand auf Deine Anfrage,

Grüssle von flammendesherz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 19:49
In Antwort auf lorene_11948501


Hallo Katja,

bei den Spiralen gehen die Meinungen oft auseinander.

Ich habe seit 2 Jahren die Hormonspirale Mirena.

Ich bin sehr zufrieden mit ihr. Das Setzen war in 2 Minuten vorbei, gemerkt habe ich gar nichts. Auch danach hatte ich keinerlei Schmerzen.

Am Anfang habe ich noch ganze 2x meine Periode bekommen, dann noch 1-2x ganz leichte Schmierblutungen die aber nach 2 Tagen weg waren. *freu*

Negatives habe ich überhaupt nicht feststellen können.

Bezahlt habe ich dafür 340.- Euro und jedes halbe Jahr muss ich nochmal 35.- Euro beim FA bezahlen für die Vaginalsonografie.

Dafür bleibt die Mirena 5 Jahre lang drin *nochmehrfreu* - und ich muss nicht mehr an die blöde Pille denken...

Ich weiss jetzt auch schon dass ich mir in 3 Jahren nochmals eine Mirena legen lasse, ich bin mehr als zufrieden.

Vielleicht meldet sich ja noch jemand auf Deine Anfrage,

Grüssle von flammendesherz

Uuuuuuupsssssss - was vergessen...
habe eben Deine Frage nochmal durchgelesen und prompt was übersehen

Ich habe mir die Mirena erst ein halbes Jahr nach dem Abstillen legen lassen - aber warum bloss ??? *grübel* ich komme nicht drauf...

Aber das kann Dir Dein FA auch beantworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 14:39

Hallo Katja,
also ich habe Erfahrung mit beiden Spiralen.
Habe mir nach der Gerburt meines Sohnes eine Kupferspirale (130,-Euro) legen lassen, zog ein bisserl war aber gleich wieder vorbei. Hatte danach schon eine wesentlich stärkere Periode und auch heftigere Schmerzen.
Nach ca. einem Dreivierteljahr wurde beim FA festgestellt, das die Kupferspirale verrutscht war und deshalb nicht mehr sicher (merkte ich an den weniger starken Blutungen). Also ließ ich mir aus Sicherheitsgründen gleich mal die Hormonspirale Mirena legen (Kosten 290,- euro).
Leider war ich damit gar nicht zufrieden. Ich hatte zwar keine so starke Periode mehr, nahm aber an die 5 kg zu und wurde depressiv + aggresiv. Meine Ehe kam dabei ganz schön ins Wanken. Ich sah alles nur noch negativ und mochte mich selbst nicht mehr leiden. Nach einem halben Jahr vermuteten ich das mein Zustand vielleicht von der Hormonsp. beeinflußt wurde (ich vertrug aber auch schon früher keine Pille). Also wieder zum FA. Mein Arzt konnte es kaum glauben und unter Tränen bat ich ihn die Mirena doch zu entfernen und wieder die Kupfer einzusetzen.
Danach gings mir wieder richtig supi. Er sagte nur ganz wenige Frauen reagieren so stark auf die HS.
Jetzt habe ich wieder die Kupfsp. und bin sehr zufrieden.
Einziger Nachteil: starke Blutungen und heftige Schmerzen. Rießengroßer Vorteil : keine Hormone!
Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.
Gruß Julimama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 2:24

Zurück zum Thema
Hallo Katja,

nachdem ich mein 2. Kind abgestillt hatte, habe ich mir eine Hormonspirale setzen lassen - nachdem mein Gyn mich über das Für und Wieder beider Spiralarten aufgeklärt hatte.

Ich habe mich für die Hormonvariante enschieden, da sie mir unkomplizierter und ungefährlicher erschien.

Wichtigste Punkte für mich:

1. Kupferspirale wirkt durch hervorrufen einer Entzündung in der Gebärmutter .... das hat mich sehr abgeschreckt!

2. Hormonspirale ist recht "mild". Das Hormon hat NUR Auswirkungen in der Gebärmutter und nicht wie die Pille im gesamten Körper.

3. Hormonspirale wirkt nur durch EIN Hormon und nicht wie die Pille durch einen Hormoncocktail.

Meine Entscheidung viel mir noch leichter, als ich hörte, das die Hormonspirale 5 Jahre in mir bleibt - die Kupferspirale nur 3 Jahre.
Da ich von Natur aus jede Unannehmlichkeiten vermeiden will, muss ich mir nocht öfter als nötig das unangenehme Wechseln antuhen ... Ja, da habe ich schon damals mit gerechnet, das das nicht angenehm sein kann.

Also: Mit meiner Wahl bin ich sehr zufrieden. Seitdem habe ich kaum noch meine Periode. Entweder garnicht, oder nur eine 1-2 tägige leichte Schmierblutung. Ich habe keine Monatsbeschwerden mehr - keine Schmerzen - keine Verstimmungen .... Das Leben kann sooooo schön sein! )))

Einziger Wehrmutstropfen (aber der besteht bei allen Spiralen):

Der Austausch der Spirale ist wirklich sehr unangenehm! Nach 5 Jahren wurde gewechselt. Es zwickte etwas, ich habe die Augen zusammen gekniffen und die Zähne zusammengebissen, Es war erträglich - keine Frage. Ich war erleichtert! Anschließend wollte ich shoppen gehen, da ich mich wohl fühlte und bin ne halbe Stunde nachdem ich die Gynpraxix verlassen hatte im Laden zusammengebrochen. Kreislaufzusammenbruch. Naja, kann passieren. Beim nachstem Mal weiß ich, das ich mich anschließend schonen werde, egal wie gut ich mich fühle!

Ach noch was. Viele lassen sich vom Preis abschrecken. Meine Hormonspirale hat 300,- EUR gekostet. Aber rechne das auf den Monat um. Ich weiß nicht, ob es heutzutage noch ne Pille für 5,- EUR im Monat gibt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 12:06

Alles vom thema abgekommen...
wir sind zwar im diskussionsforum, aber nicht um sich über so ne scheisse aufzuregen. ignoriert doch einfach alle diese blöden sprüche.(von wem wissen alle...)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen