Home / Forum / Meine Familie / Krankenhaus Verklagen

Krankenhaus Verklagen

25. Juli 2013 um 9:55

hallo ich habe da so ne frage

mein Sohn ist am 23,05,13 zu Welt gekommen, es sah erst alles ok aus. bis er den ganzen Tag grün gebrochen hat,auch kein Stuhlgang hat, nach immer wieder nach frage bei den kranken Schwestern und den Ärzten. Kamm immer nur die Antwort es ist normal!!! am 25,0513 würde der kleine noch Mahls untersucht und wieder sagten wir das er immer noch sehr stark am brechen sei. doch wieder Kamm die Antwort es ist normal!!! am 25,05,13 dürften wir dann auch nach haue. da der kleine nicht aufgehört hat zu brechen und immer noch kein Stuhlgang. sind wir am 26,05,13 in ein anderes Krankenhaus gefahren und dort hat Mann sofort nur durch ein blick gesehen das er Galle spuckt.er würde sofort in eine spezial Klinik gefahren, da er sehr instabil gewesen ist mussten die in erst mal etwas aufpäppeln und gegen Abend bekam er die erste op. Ergebenes der ganze Enddarm ist verstopft gewesen und er hat eine hirschsprung Krankheit.

das hätten die doch sehen müssen oder?? und soll ich das Krankenhaus verklagen

Mehr lesen

25. Juli 2013 um 15:44

Hallo 19lala73
hallo 19lala73



den klein geht's viel besser, in Moment er hat einen künstlichen Darm Ausgang
er hat hirschsprung Krankheit das heißt das der unterer Darm keine nerven Zellen hat.
die sein Stuhlgang nach draußen befördern.
in September Wirt in eine Gewebe probe entnommen und sollte er die nerven nicht haben wird bis ende des Jahres der Darm gekürzt.

Fakt ist. das wenn wir nichts gemacht hatten also in das andere Krankenhaus gefahren wären, währ der kleine nicht mehr bei uns. er hat in den vier tagen in den sinne keine Nahrung bekommen wall er es gleich ausgebrochen hat.

wir machen uns ein Termin bei ein Rechtsanwalt und ich werde klagen!!
mir geht's nicht um Geld. ich will bloss das die ein auf den sack bekommen.
es kann nicht sein das Eltern die das erste Kind bekommen merken das etwas nicht stimmt.
und die Ärzte die Haufen Geld noch bekommen sich so was erlauben. nicht zu Vergessen das der kleine von zwei verscheidende Kinder Ärzten untersucht würde. den beiden sollte der Doktor Titel abgekommen werden das ist meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2013 um 18:36

Danke
hey danke für die antworten


ich habe eine private Rechtsschutz da ist der kleine mit drin, also kosten sollten wir nicht haben oder????


am 08.08.13 haben wir Termin bei Anwalt mal schauen was der sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 23:07

Mensch
seid froh dass ihr eine Rechtschutzversicherung habt. Ohne die sieht es übel aus.

Würde einfach alles den Anwalt machen lassen.

Was das für Folgen hat für die Ärzte kann ich nicht beurteilen, aber ihr solltet den Weg auf jeden Fall gehen, schon allein um auch zukünftig andere Kinder zu schützen.

Unmöglich dass da keiner richtig reagiert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 20:59

Alles
erdenklich gute für euch und euer Baby!
Mein kleines Wunder ist am selben Tag geboren und Gott sei dank ist uns sowas nicht passiert..
Ich wünsche euch alles erdenklich gute und das ihr den besten Anwalt der Welt habt, sowas ist echt unverzeihbar ..
Liebe grüss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen