Home / Forum / Meine Familie / Könnt ihr mir mal helfen - ADHS?

Könnt ihr mir mal helfen - ADHS?

31. Mai 2013 um 2:40

Wer ADHS Kinder hat, könnt ihr mir mal versuchen eure Kinder mit dem Syndrom etwas zu umschreiben, was für euch besonders schwer ist, in welchen Lebenssituationen sich ADHS besonders negativ zeigt und wie ihr damit umgeht?
Danke, ich habe einen sehr impulsiven 5jährigen bei dem von der Frühförderung schon das Wort ADHS gefallen ist. Ganz aktuell kommen bei ihm seit etwa 4 Wochen ne ganze Palette an Ausdrücken hinzu die er den Tag lang unkontrolliert vor sich hin schnattert *nerv*

Mehr lesen

31. Mai 2013 um 12:39

Das kann sehr unterschiedlich sein!
Hallo!

Ich habe einen Sohn der ADHS hat und kann dir ein bißchen erzählen wie es bei ihm ist.

Vorweg: ADHS/ ADS kann sehr unterschiedlich sein. Mit dem H sind die Kinder nämlich auch hyperaktiv was auf deinen kleinen Mann ja schon mal zutrifft. Allerdings muss nicht jedes hyperaktive Kind ADHS haben

Bei meinem Sohn ist es so, dass er alles vergisst und sich überhaupt nicht konzentrieren kann. Mit vergessen meine ich zb seine Schulsachen in der Schule oder auch gerne mal im Bus vergisst, seine Sachen verliert (er vergisst sie einzupacken), normale Abläufe vergisst, das äußert sich dann so: er ist für das Tischdecken und auch abräumen zuständig und obwohl er das seit Jahren macht, ist es ihm kaum möglich, das vollständig zu machen.

Er kann sich nicht merken, dass er wenn er nach Hause kommt, Bescheid geben soll, dass er da ist (musste mal die Polizeit rufen weil er gegen 23 Uhr abends immer noch nicht da war, dabei hat er bereits in seinem Bett geschlafen) oder abends Gute Nacht zu sagen. Er vergisst Hausübungen, Termine, Verabredungen, ... Er kann sich nicht konzentrieren, sobald man ruhig mit ihm spricht kanns passieren, dass er einschläft weshalb er den Unterricht entweder komplett verträumt oder nur seine Sitznachbarn stört weil er mit denen Spaß haben möchte. Er wackelt permanent mit den Füssen, greift sich auf die Stirn als obs im Kopf Gewitter gibt (Gedankenexplosionen), steht total unter Strom, sitzen fällt ihm gar nicht leicht. Er ist ungeduldig und aufbrausend, was ihm- jetzt wo er älter ist- auch immer sehr leid tut. Am schlimmsten ist es wenn irgendwas unfair ist, dabei ist es egal ob es ihn trifft oder andere. Dann verliert er komplett die Kontrolle. Er konnte sich als Kind kaum allein beschäftigen und hat so ziemlich jedes Spielzeug kaputt gemacht oder als Wurfgeschoss zweckentfremdet. Hausübungen mit ihm zu machen war eine Katastrophe, von schreien bis weinen war alles dabei.

Bei meinem Sohn hat Ritalin geholfen, viel wichtiger als das Medikament ist aber eine Verhaltenstherapie für die Eltern und das Kind.

Schau mal hier: http://www.hamburger-arbeitskreis-ads.de/fileadmin/ADHS/Regionale_Netze__eigene_Homepages_/Hamburger_Arbeitskreis_ADS_ADHS/Leitfaden_HAK_1_.pdf

Da gibt es auf Seite 41 und 46 auch zwei Berichte über ADHS Kinder. Vielleicht hilft dir das! Du kannst mir gerne weitere Fragen stellen, falls dir was auf dem Herzen brennt.

Lass dir bitte von niemandem einreden, ADHS würde es nicht geben oder wäre nur die Unfähigkeit der Mutter oder käme sowieso von zuviel Fernsehen. Wir haben gar keinen Fernseher..
Ich habe bei meinem Sohn übrigens die Erfahrung gemacht, dass er ruhiger wurde wenn ich ihm in seinen Wutphasen gesagt habe "ich weiß, dass du deine Wut und Energie rauslassen musst weil das bei dir so ist wie wenn ich niesen muss. Wenns juckt muss es raus. Wie kann ich dir helfen, was wünscht du dir von mir? Wie kann ich dir helfen?". Entweder hat er dann noch bissl weitergeschrieen oder ist in meine Arme gekrochen und hat geweint. Diese Kinder haben soviel Energie in sich, das muss einfach raus. Leider wirken diese Kinder auf die Umwelt oft sehr "unsympathisch", was diese Kinder noch unglücklicher und noch zorniger macht. Kinder mit ADHS haben Impulsivkontrollstörungen. Was für sie noch durchaus regelkonformes Sozialverhalten ist, kann schon ganz abseits von der Norm sein.

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2013 um 19:12

Hi,
danke für deine Antwort! Ja so ganz will ich mich nicht festlegen. Die im Kindergarten glauben, dass er kein ADHS hat. Vllt ist er auch nur hyperaktiv. In 2 Wochen haben wir einen ersten Termin bei einem Kinderpsychiater. Ritalin würde ich ihm noch nicht geben. Warum, er ist doch noch im Kindergarten und solang es noch so geht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2013 um 19:12
In Antwort auf carolina7518

Das kann sehr unterschiedlich sein!
Hallo!

Ich habe einen Sohn der ADHS hat und kann dir ein bißchen erzählen wie es bei ihm ist.

Vorweg: ADHS/ ADS kann sehr unterschiedlich sein. Mit dem H sind die Kinder nämlich auch hyperaktiv was auf deinen kleinen Mann ja schon mal zutrifft. Allerdings muss nicht jedes hyperaktive Kind ADHS haben

Bei meinem Sohn ist es so, dass er alles vergisst und sich überhaupt nicht konzentrieren kann. Mit vergessen meine ich zb seine Schulsachen in der Schule oder auch gerne mal im Bus vergisst, seine Sachen verliert (er vergisst sie einzupacken), normale Abläufe vergisst, das äußert sich dann so: er ist für das Tischdecken und auch abräumen zuständig und obwohl er das seit Jahren macht, ist es ihm kaum möglich, das vollständig zu machen.

Er kann sich nicht merken, dass er wenn er nach Hause kommt, Bescheid geben soll, dass er da ist (musste mal die Polizeit rufen weil er gegen 23 Uhr abends immer noch nicht da war, dabei hat er bereits in seinem Bett geschlafen) oder abends Gute Nacht zu sagen. Er vergisst Hausübungen, Termine, Verabredungen, ... Er kann sich nicht konzentrieren, sobald man ruhig mit ihm spricht kanns passieren, dass er einschläft weshalb er den Unterricht entweder komplett verträumt oder nur seine Sitznachbarn stört weil er mit denen Spaß haben möchte. Er wackelt permanent mit den Füssen, greift sich auf die Stirn als obs im Kopf Gewitter gibt (Gedankenexplosionen), steht total unter Strom, sitzen fällt ihm gar nicht leicht. Er ist ungeduldig und aufbrausend, was ihm- jetzt wo er älter ist- auch immer sehr leid tut. Am schlimmsten ist es wenn irgendwas unfair ist, dabei ist es egal ob es ihn trifft oder andere. Dann verliert er komplett die Kontrolle. Er konnte sich als Kind kaum allein beschäftigen und hat so ziemlich jedes Spielzeug kaputt gemacht oder als Wurfgeschoss zweckentfremdet. Hausübungen mit ihm zu machen war eine Katastrophe, von schreien bis weinen war alles dabei.

Bei meinem Sohn hat Ritalin geholfen, viel wichtiger als das Medikament ist aber eine Verhaltenstherapie für die Eltern und das Kind.

Schau mal hier: http://www.hamburger-arbeitskreis-ads.de/fileadmin/ADHS/Regionale_Netze__eigene_Homepages_/Hamburger_Arbeitskreis_ADS_ADHS/Leitfaden_HAK_1_.pdf

Da gibt es auf Seite 41 und 46 auch zwei Berichte über ADHS Kinder. Vielleicht hilft dir das! Du kannst mir gerne weitere Fragen stellen, falls dir was auf dem Herzen brennt.

Lass dir bitte von niemandem einreden, ADHS würde es nicht geben oder wäre nur die Unfähigkeit der Mutter oder käme sowieso von zuviel Fernsehen. Wir haben gar keinen Fernseher..
Ich habe bei meinem Sohn übrigens die Erfahrung gemacht, dass er ruhiger wurde wenn ich ihm in seinen Wutphasen gesagt habe "ich weiß, dass du deine Wut und Energie rauslassen musst weil das bei dir so ist wie wenn ich niesen muss. Wenns juckt muss es raus. Wie kann ich dir helfen, was wünscht du dir von mir? Wie kann ich dir helfen?". Entweder hat er dann noch bissl weitergeschrieen oder ist in meine Arme gekrochen und hat geweint. Diese Kinder haben soviel Energie in sich, das muss einfach raus. Leider wirken diese Kinder auf die Umwelt oft sehr "unsympathisch", was diese Kinder noch unglücklicher und noch zorniger macht. Kinder mit ADHS haben Impulsivkontrollstörungen. Was für sie noch durchaus regelkonformes Sozialverhalten ist, kann schon ganz abseits von der Norm sein.

Liebe Grüße!

Hallo
danke für deinen Bericht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2013 um 17:03

Auf keinen Fall!
mehr gibts dazu nicht zu sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen