Home / Forum / Meine Familie / Konkurrenzdenken zwischen mir und meiner Schwester

Konkurrenzdenken zwischen mir und meiner Schwester

29. April 2015 um 21:48

Hallöchen, tut mir leid, dass es ein etwas längerer Text geworden ist. Ich hoffe, ihr könnt mir etwas weiterhelfen

Und zwar habe ich bei mir in der Familie immer das Gefühl, dass - speziell zwischen mir und meiner Schwester - ein ständiger Konkurrenzkampf herrscht. Ich hab sie noch nie darauf angesprochen, weil es eben nur ein Gefühl ist. Angefangen hat alles schon viel früher, bei ihrer und meiner Hochzeit. Wir haben im selben Jahr geheiratet, ich war 22 und sie 25 Jahre alt. Sie hat es mir irgendwie nicht gegönnt, hat herablassende Bemerkungen zu allem gemacht, was ich plante und ihr war die Sache mit dem selben Hochzeitjahr ein gewaltiger Dorn im Auge. Nungut, dann haben wir beide also geheiratet, dann kam das Nächste; nämlich unsere neuen Behausungen. Sie ist mit ihrem Mann geich nach der Hochzeit in eine neue, größere Wohnung umgezogen und ich hab mir ein Jahr nach unserer Hochzeit mit meinem Mann ein Haus gekauft. Sofort war der Neid ihrerseits wieder da, sie hat immer alles an uns kritisiert, wenn sie zu Besuch war und hat sich dann auch ein neues Haus gekauft, ganz in unserer Nähe. Immer wenn sie uns eingeladen hatte, hatte ich das Gefühl, als wollte sie uns eifersüchtig mit allem machen und uns nur ihr neues Haus immer und immer wieder vorführen. Sie und ihr Mann wirkten seit dem auch immer so gekünstelt, als ob sie nur einen äußeren Schein wahren wollten.

Nungut, dann wurde ich mit 24 schwanger. Es war nicht geplant, aber dennoch hatte ich mich wahnsinnig gefreut. Als ich dann in der 6. SSW war, hat meine Schwester der Familie mitgeteilt, dass sie ebenfalls schwanger war. Sofort war wieder dieses Konkurrenzdenken ihrerseits da. Sie hat mir gegenüber behauptet, ich würde mich nicht gesund ernähren, dass ich noch nicht bereit war, Mutter zu werden, bla bla. Natürlich hat sie dabei nie vergesen zu erwähnen, dass ich mir bei ihr unbedingt eine Scheibe abschneiden sollte. Meine Schwester bekam schließlich eine gesunde Tochter, ich selbst hatte eine Fehlgeburt in der 8. SSW, was meine Schwester in ihrem Denken natürlich nur bestärkt hatte.

Gut. Jetzt mit 26 bin ich erneut schwanger, gerade in der 9. SSW. Letztes Wochenende hat meine Schwester bei einer Familienfeier mal wieder ein Bombe platzen lassen: sie ist ebenfalls schwanger. Noch ganz frisch, sie war gerade mal beim Frauenarzt um sich die Schwangerschaft bestätigen zu lassen. Also ca. 4.-5. SSW. Ich selbst hab von meiner Schwangerschaft noch nichts gesagt, daher bleiben ihre Bemerkungen noch aus. Jetzt trau ich mich gar nicht es allen zu erzählen. Sie würde gleich wieder mit diesem Konkurrenzdenken anfangen und ich hab darauf ehrlich gesagt keine Lust. Sie macht mich damit einfach imer wieder so fertig und ich kann es einfach nicht ignorieren, egal wie sehr ich es will. Und mittlerweile ist mir aufgefallen, dass ich auch so ein Denken ihr gegenüber entwickelt habe. So war ich früher nie. Ich hab es erst gemerkt, als sie uns das von ihrer Schwangerschaft erzählt hat und da fand ich mich selbst schon zum Kotzen. Wisst ihr einen Rat? Ich will doch glücklich und motiviert schwanger sein ..

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Was soll ich bloß mit meinen Schwiegereltern machen
Von: edith_12851969
neu
29. April 2015 um 21:48
Mädchen
Von: yumie21
neu
29. April 2015 um 10:43
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen